Gewässerbingo ... oder wo soll es nächste Saison hingehen ??

  • So habe mich nun auch fix entschieden- Nachdem das Wochenende laaang und Wettertechnisch eher bescheiden war.


    Neben meinen Karpfenteich in Wipfing bei Tulln werde ich nächstes Jahr auch wieder die Ois als Jahreskartengewässer befischen.

    Weiters werde ich mir wieder mit Tageskarten (oder in Gesamt Kombination mit der Ois- das weis ich noch nicht so genau) am Bernsteinbach im Waldviertel die feine Trockenfliegenfischerei versuchen (ich liebe die Äschen dort) . Die 3er Glasrute braucht dort oben wieder ein wenig Beschäftigung.

    Als "Grobe Ergänzung" dazu werde ich eine 3-Tageskarten " Pauschale" an der Enns (neues Revier- glaub Reinhard hats dort schon versucht)- mal zum probieren nehmen. Die Triesting nutzte ich heuer nicht wirklich in vollen Zügen aus- bzw. konnte ich mich mit Ihr nicht zu 100% anfreunden (obwohl genug gefangen)-daher wird Sie 2020 nicht genommen.

  • mein Au Flüsschen behalte ich auf alle Fälle :) die Karte die den Donaustrom und 3 Teiche innerorts beinhaltet überleg ich mir noch.



    den Teich im Süden von Wien, das Gschichtl zur Kartenvergabe muss ich euch mal beim Treffen erzählen :lach: werde ich aufgeben, bzw sollte ich guster auf Karpfenpracken verspüren, mit Tageskarten abhandeln.



    Derzeit Liebäugel ich mit der Triesting I/4a welche meinem Au Flüsschen ja nicht unähnlich ist, aber den vorteil der Spinnfischerei ab 16.3 bietet b-; wer von euch ist denn mal in der Gegend und macht mich ein bisl mit dem Revier bekannt? ich weis tageskrten gibts nur bis September :O aber zugucken kann ich ja d-;

  • Servas Rene,


    ich bin auch einer der Angler die in der Triesting fischen ... bin zwar meist in der I/4 unterwegs, weil ich die Triesting vorzugsweise mit der Fliegenrute befische ... manchmal für ein paar kurze Sessions befische ich ein paar gut erreichbare Spots der I/4a auch mit der Spinnrute ... ich melde mich bei dir wenn ich heuer nochmal losziehe


    sonst kann ich dir nur den Martin oder den Ercan ans Herz legen ... zumindest Martin ist/war immer sehr intensiv in der I/4a unterwegs

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • So, eine Entscheidung ist mal getroffen. Nach einem Telefonat, kurzer E-Mail-Korrespondenz und einem sehr netten Abend an dem ich der Vereins-Hauptversammlung beiwohnen durfte steht für mich fest, dass ich ab 2020 wieder stolzer "Spofianer" sein werde 8)


    Ich denke, hier im Board sind einige der Wässerchen bekannt. Da es verschiedene Möglichkeiten abdeckt wie die eine oder andere Schottergrube, aber auch nette Fließgewässerchen (inkl. Salmonidenbeständen) und es Möglichkeiten für Spinn- wie auch Fliegenfischerei gibt, ist es vorläufig mal eine solide Basis für meinen "Restart".


    Hach was freu' ich mich :S:love:


    Liebe Grüße,

    Christian

  • Servas Christian,


    ich denke du wirst deine Entscheidung nicht bereuen ... sind ein paar schöne Gewässer dabei ... vor allem, wie du schon geschrieben hast, sehr breitbandig aufgestellt


    wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß in den Revieren ... der Restart wird damit sicher gut gelingen §!

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann