Beiträge von strikerhoffi

    Ich glaube, da hat jeder seine eigene Meinung.....


    Aus meiner Sicht kann ich nur sagen:

    Ich fahre ALLEINE mit meinem Auto zum Wasser.

    Ich fische ALLEINE auf meinem Platz.

    Und ich fahre ALLEINE mit meinem Auto wieder zurück.


    Wie ich angesteckt werden sollte bzw. da jemanden anstecken sollte, muss mir einer erklären.


    Ich bin als Straßenbahnfahrer auch dem gewissen Risiko ausgesetzt und nicht nur einmal habe ich mir schon gedacht, dass wir als Mitarbeiter nur noch mehr "verheizt" werden ..... und da es meiner Seele und dem Körper richtig gut tut, wenn ich in der frischen Natur mal abschalten kann, werde ich es solange machen, bis mir der Gesetzgeber es verbietet. Ich würde sicherlich anders denken, wenn ich zum Angeln öffentliche Verkehrsmittel nehmen müsste, dann würde ich auch zu Hause bleiben.

    Servas Burschen,


    ursprünglich wollte ich ja dieses Wochenende auf Karpfen nach St. Valentin fischen fahren .... nur ist dieser Teich behördlich gesperrt worden. Darum habe ich gestern einen kleinen Ausflug an die Triesting gemacht ... ganz klar einen 3-stündigen Schneider abgeholt. Selten so ein "leeres" Wasser gesehen .... nicht mal einen Verfolger habe ich hinter meinen Köder bemerkt. Eine einzige kleine Attacke auf meinen Gummler gab es ..... :S:S


    Ok .... wollte ich mir heute nicht nochmal antun und deshalb das Karpfenzeugl eingepackt und mein Lobauer Wasser besucht.



    Viel ging nicht ... der Kollege, der 10 Meter daneben gesessen ist, ging als Schneider nach Hause und ich hatte genau einen Biss auf mein Boilie. Heraus kam ein Schuppinger mit einem wunderbarem Schuppenkleid ....



    Nach einer weiteren Stunde zum geniessen der Sonne (ja schon wieder §$) ging es wieder nach Hause .....

    Endlich konnte ich heuer auch mal beginnen ... bisschen Stress gehabt in der letzten Zeit und heuer ist es genau einmal ausgegangen, dass ich drei (oder waren es vier Würfe?) an der Donau gemacht habe und die Segeln streichen musste wegen dem Hochwasser ..... :(:(


    Dieses Mal ging es an mein neues Revier ... an die Panozzalacke. Bei herrlichen Sonnenschein mit ein paar Wolken und angenehmen 20 Grad legte ich mit einer Grundrute aus und lehnte mich in den Sessel zurück ... ich glaub ich wollte eigentlich mehr die Sonne geniessen :O:lach:

    Hier und da unterbrach die Rollenbremse mein gemütliches Sonnenbad und ich konnte 4 schöne "Wilde" fangen ... laut Gewässerwart besteht der Karpfenbesatz dort zu 80% aus Wildkarpfen .... lauter "Beauties" §$


    Das Quartett waren alle so an die 5-6 kg .... hier 2 der 4 Exemplare:


    War net so schlecht der Tag §$§$


    Mal schauen was die nächsten Tage so bringen .......

    Die Angelmesse am Schwanzlsee ist schon abgesagt worden ..... mich würde ja interessieren, wie die auf so einen Unfug kommen. Indoor-Veranstaltungen ab 100 Leute sind untersagt worden .... das heißt bei 99 Leuten sind alle gesund unterwegs und erst der 100ste ist krank? Für mich völliger Schwachsinn ..... entweder oder .....