Beiträge von soxl

    Grüß Euch,


    um nicht als völliges Weichei dazustehen, präsentiere ich hiermit auch stolz meinen End-November-Fang von gestern Nachmittag, träräääää


    Hab' es für nicht mal ganz zwei Stunden an mein Grüblein geschafft und ebenso lange geworfen, dabei genau einen Biss bekommen, und den zu meiner Verwunderung tatsächlich verwandelt 8|

    ... anonsten - abgesehen von ziemlich kalten Fingern - keine besonderen Vorkommnisse, schön war's, ruhig war's, erholsam war's, Kopf ein bisserl frei geworfen :)


    Liebe Grüße,

    Christian


    Novemberbarsch.jpg

    Guten Morgen Stallkollege,


    yeah, ML 8) ... allerdings wie eh schon irgendwo hier an anderer Stelle erwähnt, das Vorgängermodell, noch mit dem Moosgummi-Griffendstück. Der Blank soll angeblich gleich geblieben sein (?), man korrigiere mich wenn's ned wahr ist.


    Wünsch' Dir jede Menge Freude an und mit dem Teil! Für die Auflüsschen-Bespinnung müsste es meinem Gefühl nach genau der richtige Stock sein §!


    Liebe Grüße,

    Christian

    Servas Mike,


    schöne Kreaturen hast da §!


    Bin selbst offenbar noch etwas mehr "oldschool", weil meistens mit Shads unterwegs. Liegt evtl. auch daran, dass die wenigen Versuche mit z. B. den LC Hellgies oder auch verschiedenen Reins-Würmern bislang (bei mir!) noch nicht so viele Bisse generiert hatten. Da verlier' ich dann halt auch mal, vermutlich zu schnell, das Vertrauen. In der eh schon viel zu kurzen Angelzeit greif' ich dann halt wieder zu bewährten Ködern. Zuletzt hab ich allerdings diverse Shads gerne an einem Skirted Jig (hier auch gerne "Schaas-Quastl" genannt?) gefischt, was irgendwie auch eine "Creature" d'raus macht :/


    Ein Packerl Crazy Flapper und auch Hog Impacts hab' ich allerdings irgendwo vergraben in den Ködertaschen, vielleicht sollte ich doch mal ...


    Ganz billig einfach am Haken und davor ein kleines Klemmblei.

    Einfach und genial, keep it simple, taugt ma voll b-;

    Heute wird sowas ja gerne ein bisserl verwissenschaftlicht und füllt dann als Split Shot-Rig ganze Buchkapitel §/


    Liebe Grüße,

    Christian

    Grüß Euch,


    wie an anderer Stelle bereits erwähnt, fische ich diese Tail.-Spinner auch ganz gerne, hatte in der wärmeren Jahreszeit damit schon ein paar Fische und es gab wirklich Tage, da hatte ich den Eindruck, dass sie wirklich jeden anderen Köder ausgefischt hätten ...


    was sagt ihr zu den Nays?? Sind die gut ??

    die relativ junge Marke "Nays" wird derzeit in der deutschen Barschszene sehr gehypt ... sicher Top-Ware, aber halt preislich ein wenig "überbewertet" ... das leidige "fangen" des Drillings im Spinnerblatt soll bei den Bladerunner von Nays nicht vorkommen ...

    Ich sehe das mit der "Bewertung" wie Reinhard, dennoch habe ich mir tatsächlich einen gegönnt. Ich wollte einfach wissen, was der so kann ... Hatte ich allerdings erst zwei mal im Einhänger, bei beiden Versuchen gab's bisher noch keinen Fisch damit. Das muss natürlich noch nichts heißen, ich werde sehen wann ich die wieder Gassi führen kann um weiter zu probieren ...


    glaube die Berkley Jig-Spinner mit dem Doppel-Spinnerblatt werden auch recht oft gefischt

    Die mag ich auch, brachten auch mir schon einige Fische, bin aber zuletzt draufgekommen, dass zumindest beim kleinsten Modell (5 gr?) der Drilling ab und an das Vorfach/den Einhänger fängt. :(


    Liebe Grüße,

    Christian

    Servas Mike,


    danke für den Bericht trotz Rutenbruch, sehr lässig dass Du Dir in der Laune noch die Mühe gemacht hast!

    Tut ma leid wg. dem Stock :(


    Bzgl. Ersatz wurde ja schon einiges erwähnt, unter anderem ...

    schau dir mal die Shimano Ruten an ... Zodias (2020 Modell) oder Adrena ... ... viel Rute für relativ wenig Geld ...


    Ich bin im Besitz des Zodias-Vorgängermodells (= meine einzige größere Anschaffung seit meinem Wiedereinstieg in die Fischerei 8)), also noch die mit dem Duplon-Endstück in ML. Meines Wissens blieb bei diesem "Update" der Blank unverändert. Falls es eine Zodias wirklich werden soll: Die 2020er Spinning-Modelle der Zodias gibt es im Europa-Vertrieb nur noch 2-teilig und bei "M" ist Schluss.


    Kann Dir nur sagen, dass es aus meiner Sicht eine wirklich taugliche Allround-Spinne ist. Es gibt mit Sicherheit "bessere" zum Jiggen allein und mit Sicherheit auch bessere um Hardbaits durchzukurbeln oder auch irgendwelche Rigs durchs Wasser zu schleifen. Wenn man aber, wie ich, lieber nur eine Rute am Wasser spazieren trägt ist eine Zodias nicht so verkehrt aus meiner Sicht. Und ich stimme Reinhard vollkommen zu, das Preis-Leistungsverhältnis ist okay ...


    Was auch immer es wird, viel Spaß beim Rutenkauf! ;)


    Liebe Grüße,

    Christian

    Servus Roman,


    schön dass Du hierher gefunden hast §!

    Wünsch' Dir viele schöne Stunden am Wasser und selbstverständlich auch hier im Forum!


    Liebe Grüße,

    Christian

    Grüß Euch,


    ich hatte gestern wieder mal Zeit für eine kurze Runde um "meine" kleine Grube.

    Erst war nicht viel los, bis auf ein paar jugendliche Punks und - wie so oft - ein paar abgebissene GuFi-Schwanzteller §(


    ... und als ich dann schon kurz davor war, statt den Ködern das Handtuch zu werfen und schon das dritte Mal dachte "den einen Platz wirfst noch ab, dann ab zum Auto und heim auf ein g'scheites Frühstück ..." hatte er hier plötzlich noch Appetit:


    Barsch.jpg


    Es ist der vorläufig "beste" Barsch, der dieses Jahr aus dem Tümpel kam, entsprechend groß war und ist meine Freude :)


    Liebe Grüße,

    Christian

    p-: Mike, und vielen lieben Dank für den stimmungsvollen Bericht :)

    So ein größerer Schlupf ("Massenschlupf"?) inkl. Fressrausch der Fische hat schon was, ist echt ein schönes Erlebnis am Wasser §!


    Ich drück' Dir auch die Däumlinge, dass Du es nochmals zum Fliegenwedeln schaffst bevor das Saisonende da ist!


    Liebe Grüße,

    Christian