Beiträge von Lupus

    Hallo Gebhard !


    Ich muss sagen, dass ich kurze Fangberichte mit hohen Fangzahlen meistens auch nur überfliege, denn was soll ich da groß dann dranschreiben "ich bewundere, ich staune, oder so ähnlich...…" .


    Es würde mir immens leidtun, wenn Du Dich verabschiedest, denn für mich bis Du eine Legende, seit ich Angelforen kenne.


    Lg

    Gerhard

    Toller Bericht, und Petri zu den Fischen. Wolgazander, ja habe ich auch auf dem Bild erkannt. So etwas fängt man nicht immer, sind sehr interessante Fische, finde ich.

    DA konntest Du dann doch noch etwas fangen !

    Das erste Bild dürfte wohl die Savinja sein mit dem Hochwasser, oder ?

    Danke für den schönen Bericht.

    Ja, das stimmt, oft bräuchte man beim Fliegenfischen 3 Hände.

    Bei mir ist es so , dass an der Fliegenweste unten so ein Schlauferl und weiter Oben ein Bandl mit Klettverschluss ist, das ist auch für das Haltern der Rute gedacht.

    Danke für den aufschlussreichen Bericht. Sieht man diese tollen Morgenstimmungsphotos, dann weiß man, dass es Momente gibt, wo man es einfach um die Zeit rausschaffen muss.

    Aber eines muss gesagt werden, das Wasser ist momentan sehr zaaaach wie man hört. Da ist dann wenigstens der Entschneiderungshecht gerade noch recht, damit man nicht nur zum "Naturschauen" so früh aufgestanden ist.

    Nun, Fische wird es noch geben, auch wenn inwischen Besatz verboten ist.


    Aber wenn ich in anderen Foren so lese, was Leute für Wunschvorstellungen haben, wenn sie schreiben "Suche Gewässer", dann wundert es mich nicht, dass Schönau noch nicht voll ausgebucht ist.


    Sucht einer ein Gewässer dann muss:

    1) dort mit dem Auto direkt zum Teich gefahren werden können.

    2) Feuerstelle zum Grillen erlaubt sein

    3) mindestens 3 Angelzeuge erlaubt sein.

    4) unbeschränkt Anfüttern erlaubt sein.

    5) Futterboot und Quer überspannen des Gewässers überlaubt sein,

    6) 24 Stunden Fischen erlaubt sein.

    und vor allem darf nichts verboten sein.


    Solche Sachen lese ich immer wieder, wenn einer schreibt, dass er ein GEwässer sucht. Und ich glaube, die Tendenz nach solchen Wünschen ist steigend im Trend, natürlich haben da dann Gewässer , wo vieles oder fast alles von dem was ich oben geschrieben habe, nicht erlaubt ist, das Nachsehen.


    Mich nicht falsch verstehen, ich bin auch kein Befürworter von hunderttausend Verboten, zum Beispiel dass Anfüttern ÜBERHAUPT nicht erlaubt ist, macht es schon schwierig, einen Karpfen zu fangen.


    Ah, da fällt mir noch gerade ein, was ich oben geschrieben habe die 6 Punkte, dass gilt für die Sparte "Karpfen/Waller/Zuchtstör".


    Ich habe ganz vergessen die Franktion der "ach so lieben Nur-Spinnangler": Denn auch die werden Schönau nicht mögen, wenn dort vielleicht Spinnfischen erst ab 1.9. gestattet ist: Denn die üblichen Spinnfischer in vielen Foren haben eine Priorität: Spinnfischen muss GANZJÄHRIG erlaubt sein und es ist wichtig, auch in der Zanderschonzeit mit kleinen Spinnködern "alibihalber auf Waller" zu angeln und dann rein zufällig Zander vor die Linse zu halten...…


    Wenn einer in erster Linie naturverbunden fischen will, wird ihm dagegen vielleicht Schönau sogar sehr gefallen.

    Also Zander hätte ich in nur maximal 40cm tiefem schlammigen Wasser eh nicht vermutet, ich glaube die könnten dort gar nicht überleben. Mich wundert ja, dass da überhaupt dann Fische drinnen sind, denn wenn das Eis kommt, gibt's dort ja wahrscheinlich gar keinen Sauerstoff.


    Alle Achtung vor den Wallerfängen. Du fängst in so kurzer Zeit mehr Waller als andere ihr ganzes Leben lang. Und ja, angesichts dessen was Du schreibst wundert es mich eh, dass bei Euch die Schonzeit noch nicht aufgehoben wurde.