Beiträge von hesi

    Weiter bei den 5ern:


    Helios 2 #5 - ungefischt - will eingeweiht werden. ;)


    Loop Cross S1 #5

    Ebenso ungefischt. Taufe für 2020 vorgesehen. ;)


    So, nun zu den 4ern:


    Orivs Access. Irgendwie voll 90er Jahre. Ich weiß nicht, bei der hab ich immer das Gefühl eines holzvertäfelten New Yorker Anwaltsbüro.

    Aber sie wirft sich sehr gut und ich mag sie irgendwie...


    EGO Pure Glass #4 custom

    Ungefischt, erst vor kurzem bekommen. Bin schon sehr gespannt auf deren Performance am Wasser.



    Scierra Symbiosis: weder Fisch noch Fleisch, ich weiß gar nicht warum ich die habe? Halb Glas, halb Carbon.. ebenso ungefischt.


    Guideline Fario CRS #4

    Auch eine Schönheit wie ich finde, die fische ich auch sehr gern.


    Und zuletzt die Leichteste die ich habe,

    eine Exori Yellowstone #3/4, war mal an der Torrener Ache damit, hat mir schon gefallen aber ist etwas sehr flexi.


    So das war's, hoffe ich konnte euch bisl unterhalten.

    Jetzt muss nur noch der Virus eine Ruhe geben damit ich das Zeug alles ans Wasser bring. §!

    Ja es ist schon bewundernswert, wie hell die Kerze bei manchen Menschen brennt.

    Die Begeisterung und vor allem mit welcher technischen Finesse sich mancher in ein Thema stürzt - Hammer.

    Ich bemerke das hier immer wieder im Forum und es erstaunt mich immer aufs neue.

    Hält mir auch einen Spiegel vor - ich hatte diese "Symptome" früher auch mal, leider ist das, wenn man Arbeit, Haus und 3 Kinder hat, immens schwierig aufrecht zu erhalten. Ich weiß - die Ausrede aller Ausreden - aber der Typ der vor oder nach der Arbeit noch ans Wasser fährt oder Sport betreibt bin ich nicht. Wenn ein Tag anstrengend war brauch ich mittlerweile nur noch die Couch... ;)


    @GerhardW - Löbliche Einstellung bezüglich Tackle, sehr reduziert und kosequent. §!

    In der Verzweiflung der letzten Jahre, als bei mir die Flifi-Flamme langsam immer mehr vor sich hin simmerte und fast ganz erlosch, hab ich eher eine Sammelleidenschaft für schöne Ruten & Rollen entwickelt. In der naiven, etwas selbst betrügerischen Hoffnung, WENNS DENN wieder aufflammt, DANN hab ich alles was ich brauch. :lach:


    Stelle euch hier die paar Rütlein vor:


    Die schweren Eisen zuerst.

    Loop Booster, türkis mit goldener Orivs Mirage kombiniert... einzwei Großforellen drauf gefangen, aber Hecht noch nicht.


    RST #7/8

    Ist mein Streamer Arbeitstier an der Enns gewesen. Viele große Forellen mit der gefangen - man sieht es ihr auch an.



    Nun zu den 6en:


    Orivs Helios 2 #6

    Tauschrute, die Helios 1 brach mir 2 oder 3 x, bis es keine Ersatzteile mehr gab und ich die 2er auf Garantie bekam...


    Guideline Fario #6

    Wunderschön anzusehen.



    Mittelklasse - 5er:


    Mein Erste, ...ich würd ihr beim Weihnachtsmarkt ein Lebkuchenherz kaufen. ;)

    Damals war das mit Abstand die teuerste Ruten-Rollen Kombo für mich, und das dunkelblau-silber genau meins.

    Nachdem ich dann die Helios 1 bekam, wurde mir erst der Unterschied klar, was Gewicht und Performance angeht. Aber sie wird immer die Erste bleiben, und die mid-flex Aktion mag ich bis heute. §!


    Hardy JET Sintrix #5

    Hab am Bild die falsche Rolle drauf, die welche wirklich verwendet wird hab ich extra fotografiert.


    Weiter geht's im nächsten Posting... ;)

    Ja genial, hab mir den Film um 2008 herum das erst mal angesehen, generell die ganzen Briten mit ihren Markrelen-Pikes, Dapping, Chub-hunting usw. - sehr cool §!

    Ist keine Qual, im Gegenteil, ich bedanke mich für die Bilder und Infos! g:-

    Scheinst ja wirklich top ausgerüstet zu sein, Hut ab. §!

    Bei der Schnur scheint RW generell deine Wahl zu sein. Wie lange fischt du die, bis sie den Geist aufgeben (rissig werden usw)?


    Finde überhaupt die Idee für den Thread nicht schlecht, vielleicht geselle ich mich - wenn erlaubt - die tage dazu und poste auch meine Kombos.

    Haha, ganz nach dem alten Motto "träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum" hast dem Universum gezeigt wo der Hammer hängt. §$

    Sehr schön deine Gefühle beschrieben - und absolut nachempfindbar! §!

    Danke für den Bericht und viel Spaß dort weiterhin!

    Hab ich auch in der Box, noch vom Willi. §!

    Ein sehr gutes Muster - und wie immer vortrefflich von dir gebunden und in Szene gesetzt. Danke fürs Herzeigen!

    tschiste Danke für die Info! Sicherheitsabstand von 1 m wird eh selten unterschritten. Außer die Fischer versuchen intim zu werden, was nicht häufig vorkommt... :D


    nature Ja das stimmt sehr. Vor ein paar Tagen an der Kassa hat die Kassierin einen Huster gemacht, alle hats einen Schritt zurückversetzt wie bei einer Schockwelle. :DDas Geld und den Kassabeleg hat man dann mit angehaltener Luft und quasi mit der Pinzette übergeben. ;)


    Ich hatte auch die letzten Tage schon intensiv Halsweh und gestern/heute dann so grippeartige Symptome, allerdings kein Fieber, kann wie gesagt auch eine gewöhnliche Verkühlung sein,.. frag mich halt die ganze Zeit ob ich mich testen lassen soll oder nicht... §/

    Bin beim Verzicht voll auf deiner Seite Christian. Das mit der "alleine in der Pampa" stimmt aber auch - die Chance dass hier was wäre, ist extrem gering.

    Kontakt würde dennoch hergestellt werden wenn du einen Auto- oder Outdoorunfall hättest, oder zB. akute gesundheitliche Probleme bei denen die Unterstützung der Rettung notwendig wäre.


    Bei mir ändert sich nicht viel. Ich war immer schon ein Stubenhocker. :D

    Überwiegend homeoffice... und die 5000 m² Garten brauchen auch die Frühlingsliebe... ;)


    Nur geht's mir halt ähnlich wie dem Mike, Verkühlung, und der Sohn hatte einen Tag Fieber und auch Halsweh.. jetzt bin ich bisl paranoisch! ;)


    Bin neugierig wie lang das geht. Und wies dem Finanzsystem damit geht...

    Ja das Gewässer ist echt nett und die Karpfen wie aus dem Ei gepellt! §!

    Danke dir fürs Zeigen und wünsch dir noch viel Erfolg dort.

    Und ja du hast nat. recht, oft ist Fischen gehen auch ein ganz guter "vorgeschobener" Grund wenn man eigentlich das Draußensein genießen will. ;)

    Ja hast recht Bernhard, die Dunkelziffer wird wohl groß sein.

    Wir haben bei uns zuhause auch alles Halsweh, mein Sohn bisl Fieber, aber keinerlei Atembeschwerden oder direkten Kontakt gehabt zu einer bestätigten Person...

    Das kann halt auch ein ganz gewöhnlicher Infekt sein, den man sonst gerne "Verkühlung" nennt.

    Wir bleiben einfach zuhause... that's it.

    Ja,... ich fands schon bisl schräg dass die Tullner Messe einfach so mit holladaro über die Bühne ging...

    Ich arbeite größtenteils vom homeoffice aus, von daher komme ich eh nicht sooo viel unter die Leut.

    Aber meine Sorge sind eher die Brutherde par Excellence: Kindergärten und Schulen. Wir bekommen zuhause im Grunde jeden Infekt von dort.. und das kannst nicht verhindern.