Beiträge von hesi

    Herrliche Aufnahmen und ein netter, amüsanter Bericht - mit happy end. §!


    Ja manchmal fühlt man sich sooo nackert wenn man die üblichen Begleiter zuhause vergisst, sei es Geld oder Handy - ist schon schräg wie abhängig man da psychisch ist. :S Dabei geht's auch ganz gut ohne...

    Ja das sieht wirklich sehr einladend aus. Auch wenn's streckenweise eine zaache G'schicht war - sicher in Summe in schönes Erlebnis.

    Petri und Danke dir für den Bericht!

    Sehr schön, dass du dich so erfolgreich regenerieren konntest!

    Wieder sehr schöne Fänge und Fotos - besonders der Blick von oben auf die Ois herab macht echt Lust.

    Danke für den tollen Bericht!

    Auf die Größe kommts nicht an - Hauptsache motiviert! §$


    Wirklich netter Bericht, man kann gut mitfühlen. Petri zu dem kleinen Kerlchen und jetzt wo der Bann gebrochen ist... §!

    Petri, sehr schöne Fänge wieder! §!

    Danke dir fürs Herzeigen.


    Hab diesen aha Effekt auch mehrmals erleben dürfen beim Fliegenfischen. zB.: Ich fische voran, nehm mir nicht viel Zeit für die Spots. Einer der Begleiter geht das gewitzter an und macht das eine oder andere anders/besser als ich. Bilanz: ich null, er hat bei jedem Tumpf gefangen. :lach:

    Dabei hätte ich schon fast gesagt: ist ja nix drin, totes Wasser. :lach:

    Ja das glaub ich, dass die gut gehen. Dieses Grün, aber auch grau gehen sehr gut im Herbst. Im Sommer scheinen sie hingegen oft das kleine rote Tupferl zu lieben. :)

    Danke dir für's Herzeigen!

    Petri, schöner Fisch! §!

    Ja wenn dort einige Kollegen herumkrebsen wird's spannend wem der Huchen drangeht. :)


    ..."nachdem ich in der Früh beim Schwammerlsuchn abgegackt habe (viel zu trocken im dem Gebiet)"   :lach:

    Gut wenn du das Gebiet bisl befeuchten konntest. §$ Weißt eh, auf den Almwiesen wachsen die interessantesten Schwammerln auf den Kuhfladen. :D

    Haha :), ja danke für die Erinnerungen die da hochkommen. §!

    Dachte mir auch schon dass es die Enns ist.


    Der Titel war halt sehr selbstironisch..

    Die paar Jahre an dem Fluss waren geprägt von einer stürmischen Hassliebe. Wieviel gute Fische ich dort durch mangelndes Können verloren habe... und Stauraumspülungen, Niedrigwasser, Hochwasser, Caffe Latte Wasser ;), Otter, Gänsesäger... die heftige Kletterei, die haglichen und rar gesäten Fische, es war schon geil aber auch eine Herausforderung. §!


    Wegen Video: Bin nicht so der Fan von öffentlichen Videos wo ich drauf bin, aber wennst es mir vorab per Whatapp oder WeTransfer schickst kann ich ja schauen obs für mich ok ist. :)

    Sehr geil. §$

    Musst sofort an Michael Flatley denken, über den wir uns in den 90ern glaub ich war das, ganz gern amüsiert haben. Riverdance hieß die Show.

    Mit der Musik und dem Stepptanz im Hinterkopf hab ich den Bericht jetzt fertig gelesen. :lach:

    Ja, die Gschichte mit dem Flinserl sorgt hie und da noch für einen Lacher. :lach:

    Wie du weißt, fische ich seither in der STMK nur noch mit Forsthelm. ;)

    Traumäsche! Und samt mystischen Dunst am Wasser... cool §!

    Eine Konstante begleitet jeden deiner Berichte: deine unverkennbare Freude über jeden Fisch. :)§!

    Wirklich herrlich, so ein schöner Fisch! §!

    Wir ham ja auch schon mal auf Barben gefischt, allerdings an einer Stelle wo's denkbar einfach ging... :)

    Herzliches Petri und Danke dir fürs Herzeigen!


    PS: Am slowenischen Handybild hast a ganz ungsunde Foab. :lach: