Beiträge von hard

    6. Virgin Lake - Belly Boat Trophy


    Sonntag 08. September 2024




    Die Anglercommunity Angelbrüder.at veranstaltet auch heuer wieder die Virgin Lake – Belly Boat Trophy


    Die Anmeldung ist ab sofort unter office.angelbrueder@gmail.com möglich


    Gewässer: „Virgin Lake“, Schottergrube ca. 4,5ha, Niederösterreich, Nähe Tulln


    Nach der Anmeldung erhaltet ihr per Mail unsere Kontodaten. Das Nenngeld für diese Veranstaltung beträgt pro Angler EUR 100,- die Verpflegung nach dem Event ist inkludiert.

    Jeder Teilnehmer an der diesjährigen Belly Boat Trophy bekommt nach Einzahlung des Nenngeldes schriftlich eine Startnummer zugewiesen. Erst mit der Zuweisung dieser Startnummer ist man zur Teilnahme berechtigt und hat einen fixen Startplatz.


    !!! Limitiert auf 15 Teilnehmer !!!


    Die ersten drei Wertungsplätze werden prämiert.


    Treffpunkt ist am 08. September 2024 um 06:30h beim Parkplatz Trübensee 334/3, 3430 (Tankstelle „B19“ / Schnellimbiss „Ois Wuascht“). Gleich beim Kreisverkehr nach der ersten Abfahrt Tulln von der S5 aus Stockerau kommend. Um 06:45h geschlossene Abfahrt zum Gewässer.


    Start des Events 08:00h – Ende des Events 16:00h (eine etwaige Mittagspause wird wie letztes Jahr wieder vor Ort mit allen Teilnehmern abgestimmt) ... Netto-Angelzeit 8 Stunden !!

    Im Anschluss folgt die Prämierung der ersten drei Wertungsplätze und entspanntes „Socializing“ mit Speis und Trank.

    Es kommt folgendes Wertungssystem zum Einsatz:


    Jeder Teilnehmer darf zwei Hechte, zwei Zander, zwei Flussbarsche und einen Wels (Faktor: Länge x 0,5) in die Wertung bringen. Fische die unter dem in NÖ gesetzlich gültigen Brittelmaß liegen werden nicht gewertet.


    Die Gesamtsumme in Zentimeter ist für die Platzierung ausschlaggebend.


    Sollte hier ein Gleichstand vorliegen ist die Wertigkeit zuerst:


    a) gefangenes Quartett b) Länge größter Barsch c) Länge größter Zander d) Länge größter Hecht e) Länge Wels f) Losentscheid


    Bestimmungen:

    • Es werden nur Fische gewertet, die vom Belly-Boat, Belly-Ponton-Boot oder Angel SUP aus gefangen werden. Das Angeln vom Ufer aus ist nicht erlaubt.
    • Es ist nur aktives Spinnfischen oder Flugangeln mit Kunstködern und einer Rute erlaubt.
    • Hechte und Zander werden nur in die Wertung genommen, wenn sie über dem in NÖ vorherrschenden gesetzlichen Brittelmaß (Hecht 50cm, Zander 35cm) liegen, Flussbarsch und Wels ohne Beschränkung
    • Gefangene Fische unter dem gesetzlichen Brittelmaß müssen unverzüglich und mit größtmöglicher Sorgfalt zurückgesetzt werden.
    • Jeder gefangene Fisch der über dem Brittelmaß liegt, wird von einem sich am Gewässer befindlichen Wertungsteam (Judges) vermessen und in die Wertungsliste des jeweiligen Anglers eingetragen. Sollte ein Angler im Laufe des Bewerbes einen größeren Wertungsfisch von der gleichen Gattung fangen ersetzt dieser Fisch den Vorhergehenden.

    Beispiel:


    Angler A – Fängt einen Hecht 90cm und zwei Barsche mit 35cm und 32cm = 157cm

    Angler B – Fängt einen Wels mit 120cm x 0,5 = 60cm, einen Barsch mit 20cm und zwei Zander mit 35cm und 50cm = 165cm

    Es gewinnt Angler B durch die höhere Anzahl an Zentimeter


    • Jeder Teilnehmer muss Gerätschaften mitführen, um ein sicheres Lösen des Hakens zu garantieren (Maulsperren jeglicher Art sind strengstens verboten).
    • Jeder Teilnehmer wird gebeten ein Maßband mitzuführen.
    • Fischgreifer (Boga-Grips) jeglicher Art sind verboten.
    • die Verwendung von E-Motoren und Echolot ist verboten.
    • Jeder Teilnehmer muss einen Kescher mit gummierten Netz und einem ausreichend großen Durchmesser mitführen.
    • Es wird gebeten nur mit EINEM Einfachhaken zu fischen. Ab einer Köderlänge von 15cm kann ein zweiter Einfachhaken verwendet werden.
    • Bei gezieltem angeln auf Hecht ist ein ausreichend starkes Stahl- bzw. Titanvorfach oder ein Fluorocarbon-Vorfach mit mindestens 0,60mm vorgeschrieben.
    • Schwimmwesten sind nicht verpflichtend, werden aber durch den Veranstalter empfohlen.
    • Den Anweisungen des am Wasser befindlichen Wertungsteams (Judges) ist Folge zu leisten. Zuwiderhandeln führt zur Disqualifikation.


    Die Teilnahme an der Virgin Lake - Belly Boat Trophy erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle und Sachschäden, die im Zuge des Events auftreten und kann rechtlich nicht belangt werden. Die Veranstaltung dient zur Erhebung des Raubfischbestandes. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter (Ausnahme Unwettergefahr) statt. Bei Disqualifikation, Nichterscheinen zum Event und bei Absage des Events durch höhere Gewalt wird das Nenngeld nicht zurückerstattet.

    Alle Aufzeichnungen werden wie in der DSGVO auf Angelbrüder.at beschrieben behandelt.


    Mit der Anmeldung zum Event und der Einzahlung des Nenngeldes erklärt sich der Teilnehmer mit allen Bestimmungen und Regeln einverstanden.


    Rückfragen zum Event bitte an office.angelbrueder@gmail.com

    du kennst die Jungfrau .... die Sethaler ist von den Wassertiefen ähnlich gelagert nur fast doppelt so groß ... die Jungfrau hat sehr viel Kraut und kann an einigen Stellen aber auch mit Jig beackert werden ... bei der Sethaler ist es vom Verhältnis eher umgekehrt ... viel Platz zum Jiggen aber auch Bereiche, wo eher Offset angesagt ist ... die Sichtigkeit der beiden Gewässer ist auch ident ... klares Wasser ... alte Schottergrube eben


    siehst aber eh im Video der letzten Belly Boat Spin Classics

    Herzlichen Dank liebe Freunde !! ... freut mich sehrb-;

    ja ... hab mir heute einen freien Tag gegönnt und war auch am Wasser unterwegs und hab die Fischal ein wenig geärgert! ... schreib dann eh noch ein wenig zusammen ;)


    im Vergleich zu den letzten Jahren bin ich derzeit wirklich sehr wenig unterwegs ... im Schnitt alle 2-3 Wochen mal für ein/zwei Stunden ... durch die berufliche Veränderung vor ca. einem Jahr haben sich die derzeitigen Prioritäten leider zu Ungunsten der Fischerei etwas verschoben ... aber ich würde lügen, wenn ich behaupten würde die neue Aufgabe im Job macht keinen Spaß ... im Gegenteil ... ich gehe da voll und ganz auf und es macht mir Spaß die österreichische Medienlandschaft weiterzubringen und zu prägen ... ich freue mich jeden Tag in die Arbeit zu gehen und jeden Tag spannende Dinge zu machen.


    leider hat neben der Fischerei halt auch die Fitness etwas gelitten ... bin derzeit in sportlicher Hinsicht komplett inaktiv und das merkt man halt auch vorm Spiegel wenn man aus der Dusche steigt :lach::lach: ... wird schon wieder alles werden und ich hab mir im Sommer fix vorgenommen mehr auf mich und meinen alten Körper zu achten und auch wieder mehr in die Fischerei zu investieren


    Danke euch nochmal für die lieben Glückwünsche !!


    d-;p-:

    Servas Jürgen!


    vorab ... bei Upload des Fotos dürfte was schief gegangen sein ... müsstest nochmal hochladen


    sehr interessante Beobachtung beim Aalansitz an deinem See ... und cool auch, dass du die Hintergründe recherchiert hast :thumbup: ... ich war der Meinung, dass sich Krebse wenn sie geschlechtsreif sind sich zumindest 1 - 2 x im Jahr noch Häuten ... soweit mein angelesenes Wissen zum heimischen Flußkrebs ... verhält sich das beim invasiven Kamberkrebs anders? ... muss wohl so sein, wenn die Dreikantmuschel da schon ca. 2 Jahre als Passagier mit an Board war


    Danke auf jeden fall für's Teilen deiner Beobachtung und die Hintergrundinfos ... schön wieder von dir zu lesen §!


    d-;

    Herzlichen Glückwunsch Toni !


    feier ordentlich und wir sehen uns demnächst sicher wieder am Wasser ... die Barschsaison steht unmittelbar vor der Tür ;-)

    der nächste "Runde" steht an ... Ernst (Wurliwurm) feiert heute seinen 60iger !


    Lieber Ernst,


    herzlichen Glückwunsch zum Runden ! ... genieße den Tag und schau, dass du das schöne Wetter ausnutzt und einen coolen Tag in der Natur verbringen kannst


    p-:

    Andreas alias Pauc feiert heute einen Runden !!


    Lieber Andreas,


    herzlichen Glückwunsch zum 50iger ... feiere ordentlich und ausgiebig ... so ein Runder muss schon ordentlich begangen werden b-;§!


    p-:

    der "MEGO" von Jaeger-Fishing ... taugt schon was ... hat bei mir schon ein paar schöne Fische gebracht ... mit einer 80g Rute geht der auf jeden Fall gut zu werfen/fischen


    ich hab auch 2 Stk. in meiner Box ... einmal den grünen und einmal in einer rötlichen Farbe ... einen davon habe ich so geriggt wie Toni ... 10g Schraubkopf, aber nur mit einem großen Drilling im Kopfbereich an der Unterseite


    den zweiten habe ich klassisch mit einem großen Jighaken mit 12g aufgezogen (glaube 7/0 oder 8/0) und dazu dann wahlweise einen Stinger, den ich auch ganz klassisch über das Öhr vom Jighaken ziehe


    ich hab den Köder bis jetzt nur zum etwas tiefer bzw. im Mittelwasser fischen eingesetzt, deshalb auch die 10 bzw. 12g Beschwerung ... wenn du eher flach fischt kannst auch das von dir gezeigte "Shallow Rig" nehmen und eben ein klein wenig mit verschiedenen Grammaturen der kleinen Birnenblei arbeiten


    die von dir gezeigte Montage mit dem schlanken GuFi und dem Drilling im Kopfbereich auf der Oberseite wirst du hauptsächlich bei Bootsangler sehen ... typische Montage zum Pelagen / Vertikal fischen

    Tony feiert heute seinen 62igen Geburtstag !


    Lieber Tony,


    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ... hoffe du hast heute ein klein wenig gefeiert und eventuell auch die March/Thaya-Auen ein wenig unsicher gemacht ... genieße den Tag und genieße die viele Zeit, die du jetzt im Ruhestand zur Verfügung hast ! b-;:thumbup:


    p-: