Beiträge von hard

    und heute eben wieder einen fertig gemacht ... diesmal ohne Krautschutz und mit einem etwas schwereren 3/0 Jighaken mit 10g ... wird morgen am Wasser ausprobiert




    und hier in dem Kurzvideo könnt ihr sehen warum diese Dinger bei den Barschen so beliebt sind und bei richtiger Führung eine Bank sind ... speziell in der etwas kälteren Jahreszeit ... fast keine Bewegung in der Hand und die Quasteln vibrieren und wackeln als gäbe es kein morgen ;)


    Da Bastelheinzi, liab ;)


    Hast die selbst gemacht, oder sind die Skirted vom Chinamann. Frage nur deshalb, weil ich unlängst erst eine Lieferung erhalten hab, die ziemlich ident aussieht :P

    richtig erkannt ... das Grund-Setup sind Skirt-Jigs vom Chinamann .... aber die taugen ohne eine Upgrade nicht wirklich was


    ich habe die Teile komplett zerlegt weil:


    • die Skirts sind mit einem Gummiring gebündelt und durch den Gummiring auf den Jig aufgezogen ... der Gummiring löst sich nach kurzer Zeit auf bzw. wird schmierig/brüchig und der Jig steht dann irgendwann ohne "Rock" da
    • der Krautschutz zu lang und zu steif ist
    • die Skirts zu lang und zu voluminös sind

    deshalb komplett neu aufgebaut ... die Original Skirts in zwei Bündel aufgeteilt und damit zwei Jigs bekleidet ... den Skirt auch etwas "getaperd" sodass ein schöner Verlauf drin ist ... diesen Skirt dann mit Bindeseide auf den Jig gebunden und mit UV Lack fixiert ... zuletzt wurde noch der Krautschutz etwas eingekürzt und ausgedünnt


    die zerlegten Teile schauen dann so aus und warten wie Phoenix aus der Asche wieder aufzusteigen ;-)


    Servus Leute,


    ein kalter November-Abend eignet sich sehr gut um ein wenig den "wer bastelt mit Heinzi" raushängen zu lassen ... heute Abend vier Köder für die winterliche Barschzupferei gebastelt ... je 2 Stk. mit 7g und 10g Jigkopf



    und das ganze dann nochmal unter der UV Lampe betrachtet


    hier mal eine kleine Auswahl aus meiner Box ... falls wer die genaue Bezeichnung eines Teiles wissen will sehr gerne ... verwende quer Beet sehr viele Hersteller ... neben Keitech, Reins, OSP auch sehr viel von der Marke Noike


    Nur 10 g die Kleinen - wollen das die "big mamas" wirklich!? :lach:

    ;)

    hab ich mir auch gerade gedacht ... der Zielfisch meiner Meinung nach für diese Art der Köder wird in unseren Breitengraden der Schied sein .... in der Donau raus auf Teufel komm raus und kurbeln, kurbeln, kurbeln ... sonst schauen sie aus wie kleine Pilker ... also beim nächsten Urlaub am Meer mitnehmen


    @ Martin: im Lobauwasser wirst damit glaube ich nur Kraut fangen ... die Teile sinken sicher wie ein Stein .... aber Versuch macht klug und vielleicht hängt sich ja ein Hechtl rein b-;:thumbup:

    interessante Einblicke in deine Köderbox ... sind fast alle neben sehr vielen anderen Gummigetier auch bei mir anzutreffen ... bin ja ein eingefleischter Gummifetischist (anglerisch betrachtet ;)) ... wenn es bei mir auf Barsch geht dann zu 99 % mit Krebse und Creature ... selten, wirklich SEHR selten findet findet mal ein Shad beim Barscheln den Weg auf den Haken


    wenn ich morgen dazu komme werde ich auch ein paar Fotos einstellen und mit welchen Methoden bzw. Führungsstilen ich erfolgreich bin

    Dann habe ich noch einen- da weis ich nur das es entweder OSP oder Evergreen ist- aber die genaue Bezeichnung no Chance... Ein paar Barsche gingen auf den kleinen grünlichen

    weder noch ... der Winzling schaut nach einer Berkley Power Nymph aus

    Danke schon mal für die bisherigen Rückmeldungen und die Bereitschaft von Mike und Martin da mit "anzupacken"


    Ziel solle es sein den altbekannten, klassischen Fotowettbewerb etwa aufzupeppen und ein klein wenig Kontinuität reinzubringen ohne die User zu stressen jetzt ein Foto einzusenden bzw. extra für den Wettbewerb zu machen ... beim derzeit laufenden Fotowettbewerb, wie Toni schon anklingen hat lassen, sind bis dato gerade mal 12 Fotos eingesendet worden


    die Idee auf die sowieso schon geposteten Fotos aus den Beiträgen zurückzugreifen finde ich deshalb gut und prickelnd ... der erste Gedanke mit dem "Foto der Woche" ist vielleicht ein wenig zu aufwendig und zu weit gegriffen ... noch dazu, wenn es dann in eine Abstimmung mit 50 Fotos endet


    nächster Gedanke, der vielleicht eher umsetzbar und locker so nebenbei "mitlaufen" könnte ... der "Rat der Weisen" dz. bestehend aus Mike und Martin (vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere) beobachtet die Beiträge und nominiert an jedem Monatsende eine gewisse Anzahl an Fotos (z.B. 10 Fotos) zu einer Abstimmung ... das jeweilige Monatssieger nimmt an der Endabstimmung Anfang/Mitte Dezember teil ... somit hätte man nur 12 Fotos in der Endabstimmung, was es natürlich leichter macht


    aus den ganzen nominierten Fotos können wir dann am Ende noch eine kleine Foto-Slideshow gestalten die man sich an kalten Winterabenden dann immer wieder anschauen kann ... und aus den 12 Fotos der Endabstimmung könnte man dann ganz entgegen den derzeitigen Trend zur Digitalisierung auch ganz klassisch/oldschool einen Wand-/Tischkalender gestalten den man zum Unkostenbeitrag erwerben kann


    vielleicht können wir in diesem Zuge auch wieder eine unserer Foren-Tugenden aufleben lassen und ein paar Euro mehr hergeben und einem sozialen Zweck zuführen


    weitere Gedanken zu dem ganzen Thema sind immer gerne willkommen

    ... zitiere nur damit es nicht gleich in den sonstigen Informationen untergeht §$


    Liebe Grüße,

    Christian

    euch ist aber schon klar, dass im Jahr 2020 Stand heute 24.November genau 2867 Fotos hochgeladen/gepostet wurden? ;)§$


    ich finde die Idee der Regeländerung schon sehr cool ... aber da müssen wir im Vorfeld eine kleine Vorauswahl treffen ... eine Möglichkeit wäre es z.B. eine Rubrik "Foto der Woche" einzuführen ... alle Forumsmitglieder nominieren pro Woche bis zu 5 Fotos ... jeden Montag gibt es dann eine kurze eintägige Abstimmung zum "Foto der Woche"


    würde dann am Ende des Jahres 50 Fotos ergeben wenn man eine knapp 2-wöchige Abstimmungsphase mit einberechnet


    ihr seht ... nicht so "unaufwendig" das ganze Prozedere und als Alleinunterhalter nicht wirklich zu stemmen ;) ... also ... wer sich als erster bewegt erbt zumindest 50% von der Aufgabe :O;)

    Servas Sergio,


    ich fische diese Jig Spinner / Spinner Mad sehr selten ... ich habe kein wirkliches Vertrauen in diese Teile und verwende sie deshalb nur in Ausnahmesituationen ... kenne aber einige Spinnfischer die darauf schwören


    ich selbst hab eine Handvoll aus Fernost und zwei ältere Teile von Spro ... glaube Spro ASP oder so ähnlich


    die relativ junge Marke "Nays" wird derzeit in der deutschen Barschszene sehr gehypt ... sicher Top-Ware, aber halt preislich ein wenig "überbewertet" ... das leidige "fangen" des Drillings im Spinnerblatt soll bei den Bladerunner von Nays nicht vorkommen ... in den ersten Chargen hatten sie glaube ich kurz Probleme mit schlecht (an)laufenden Spinnerblättern, die sie aber in den Griff bekommen haben


    glaube die Berkley Jig-Spinner mit dem Doppel-Spinnerblatt werden auch recht oft gefischt


    wie gesagt, abgesehen von ein/zwei Einsätzen beim Barschanglen und ein paar Würfe in der Donau auf Schied habe ich keine großartigen Erfahrungen mit diesem Köder


    bin aber schon gespannt auf deine Eigenbauten, in welche (Marken)Richtung es aus gehen wird :thumbup:

    wieder ein sehr imposantes Video von Ronny ... trotz der doch sehr schwierigen Umstände dieses Jahr sind doch wieder ein paar sehr coole Angelsequenzen inmitten einer tollen wildromantischen Landschaft entstanden ... lässt viel Spielraum zum Träumen so ein Abenteuer auch mal erleben zu dürfen


    Servas Tony,


    na da schau her ... eine wirklich nette Überraschungs-ReBo aus der Donau :thumbup: ... dickes Petri !


    am Barsch dran bleiben ... wird sicher der Tag kommen an dem es so richtig in die Schnur schlägt und man sich über einen fetten Barsch freuen kann b-;

    Servas Sergio,


    ich selbst habe ja diese nette Tradition seinerzeit in einem anderen Forum eingeführt/angeregt ... wird dort glaube ich noch immer praktiziert


    ich bin derzeit beruflich leider sehr eingespannt und habe nicht wirklich Zeit und Kopf dazu mich drum zu kümmern ... wenn sich aber bei uns hier irgend jemand findet, der die ganze Organisation übernimmt bin ich sehr gerne als Teilnehmer dabei, weil ich es nach wie vor als nettes Brauchtum sehe ... letztes Jahr hatte sich Toni dankenswerter Weise die Orga "aufgehalst"


    Wichteln bzw. Engerl Bengerl

    Servus Bernhard,


    da dürfte beim Hochladen der Fotos aus dem ersten Beitrag was schief gegangen sein .. lade sie bitte nochmal hoch damit wir sie auch sehen können


    und noch eine kleine Bitte ... wir haben hier in unserer Community einen eigenen Bereich wo sich neue User vorstellen können ... ist immer ein wenig netter wenn man dort mal kurz "Guten Tag" sagt damit alle anderen hier am virtuellen Stammtisch sich schon ein klein wenig ein Bild von dir machen können ;)


    hier in dem Bereich kannst du dich kurz vorstellen -> Vorstellung