Beiträge von hard

    Sehr cooler kleiner Kerl !!


    wünsche dir genau so schöne Erlebnisse wie mit deinem bisherigen langjährigen Begleiter ... immer schwer von einem tierischen Freund Abschied zu nehmen und die alles beendende Entscheidung zu treffen ... du wirst ihn nie vergessen !


    der kleine Kerl ist sicher ein würdiger Nachfolger und wird eine wirkliche Herausforderung werden ... scheint ein richtig chilliger Typ zu sein b-;:thumbup:

    Servas David,


    was für ein epochal schöner Bericht von deinem Angeltag an der Enns ... man merkt richtig welche Emotionen dieses Wasser in dir weckt und welche Bindung du zu dem Fischwasser hast §!


    wenn schon "verrecken" dann mit Stil und an/in der Enns ;) ... ich hatte ja schon mal die Ehre mit dem "Ennsgott" eine Klettertour rund um die Spots zu machen ... wenn die Bedingungen passen ein wirklich tolles und auch optisch grenzgeniales Wasser ... dickes p-:zu den Fängen


    @ Mike: kein DeLorean ... aber auch in einem 3er BMW ist ein "Fluxkompensator mit die blaue Licht" schon Serienausstattung §$


    @ all: das Revier muss man auf jeden Fall als FliFi mal befischt haben ... auch das neue Revier ist sehr OK, wenn gleich etwas überschaubarer

    Servas Gerhard,


    schön wenn ein Vorhaben schlussendlich doch so aufgeht :thumbup: ... dickes Petri zu deinem Advent-Geschenk !!


    derzeit nicht ganz leicht am Lobauwasser ... ich war gestern um die Mittagszeit an dem Donaurevier das ich heuer auch zusätzlich im Portfolio hatte ... leider ist an "der Rinne" nix gegangen ... bin dann noch einen Hupfer ans Lobauwasser ... und auch dort habe ich mir einen Schneider abgeholt


    dir auf alle Fälle guten Appetit ... lass dir die Hechtfilets gut schmecken !

    der Altarm in Altenwörth wäre auch noch ein Alternative ... wenn ich mich recht erinnere auch vom Boot erlaubt


    musst dich aber noch genauer erkundigen ... hab irgendwo mal was von größeren Umbauarbeiten 2020 in diesem Bereich gelesen

    Lieber Peter,


    schön dass du wieder hier bist !!


    wie Jan schon geschrieben hat, nicht in "alte Muster" verfallen und gleich alle tausend Ideen angehen ;) ... ich freue mich persönlich echt, dass es dich wieder gibt und du nun in die richtige Richtung unterwegs bist ... solche Jahre erden ungemein und geben aber auch Kraft


    genieße dein neues "Arbeitsleben" und mach deine Träume wahr ... sehr gerne sind wir immer mit dabei :thumbup:


    Welcome back !! w-)

    Servas Christian,


    es freut mich besonders dass du bei deinem vorverlegten Einstandstrip an dem Auteich in deinem zukünftigen Revier-Portfolio gleich so erfolgreich warst :thumbup: ... ist zu dieser Jahreszeit nicht mehr so einfach an einem unbekannten Gewässer gleich zwei und 1/8 Räuber zu erwischen


    der "spofianische Vorstand" ist schon sehr freundlich und sehr zuvorkommend ... sowas nennt man eben gelebte Kundenpflege ... vorbildhaft b-;b-;


    dickes p-: zu deinen Fängen ... ich kann deine Freude sehr gut nachvollziehen ... danke fürs Teilhaben an deiner Freude und für's Mitnehmen an dein Revier !!


    und ja ... DU BIST WIEDER DA !!!

    Danke Gerhard !


    hab mir jetzt ein paar Videos angeschaut ... ein wirklich "schmerzbefreiter" Typ der Hawara :thumbup:


    exzellenter Caster und die Attacken der Snakehead sind schon sehr brachial ... vergleichbar mit unserem Schied ... falls es mit einem reinen FliFi Revier 2020 nix wird, werde ich mich mit der Fliegenrute in einem mir schon wohlbekannten Donaurevier auf die Jagd nach dem Schied machen

    schöne Zusammenstellung von Messe und anschließender Angelei :thumbup:


    genau aus dem von dir geschilderten Menschengeschiebe meide ich diese Messe in der Pyramide ... da kommt immer ein wenig Platzangst bei mir auf und sooo interessant ist diese Messe für mich auch nicht


    der Teich schaut sehr gut aus ... vor allem das Bild von der Stelle wo du eine Hechtattacke hattest ist wirklich toll gelungen :thumbup:


    die Bugs angeboten mit Bleischrot werden eine Bank auf die Triesting-Aiteln sein


    Dickes Petri zu deinen Fängen !

    Servas Leute,


    nach dem gestrigen netten Abend habe ich nach ein paar Tagen Pause wieder echt Lust auf eine kleine Spinneinheit an der Jungfrau gehabt ... so bin ich heute so gegen 13:00 Richtung Tulln los getingelt und habe ein paar Köder in den Jungfrauweiher eingetunkt


    ist doch schon so richtig kalt geworden heute ... leicht feucht und immer eine leichte Brise ... da kreucht die Kälte auch durch meine 5 Gewandschichten ... 2 Stunden habe ich brav durchgehalten und bin zwei/drei Spots angefahren und hab sie ein wenig beackert ... ein Virgin Esox so mit ca. 70cm war dann der Lohn ... war auch der einzige Biss heute, den ich Gott sei Dank auch verwerten konnte ... zugeschnappt ganz am Grund auf das kürzlich vorgestellte Chebu Rig mit Offsethaken ... der weiche Keitech Gummi war natürlich wieder auf Fetzen hinich ... 1 x kleben wird aber schon noch gehen


    der Kerl stand gut im Saft und hat sich kurz vor dem Boot nochmal ordentlich aus dem Wasser geschraubt



    das war der letzte Abgesang bevor er sich seinem Schicksal fügte und sich auf die Seite gelegt hat ... schnell die GoPro kurz draufgehalten und dann gleich im Wasser abgehakt


    ... Aber einfach drauf losschreiben und ans Wasser mitnehmen. Ich freue mich auch über jeden Fangbericht, der aus mehr als nur ein paar Fischphotos besteht - die sind ja letztlich eh immer das Gleiche... Da ist der Fisch selbst gar nicht so wichtig. Das ist ja das traurige und fade an den ganzen social medias: Millionen von grip'n'grin pics - komplett redundant; dafür kann man halt durch die vielen likes (durch tausende "Freunde" die man nur hat damit man sich gegnseitig ein bissl die Eier mit ebendiesen likes schütteln kann), sich schnell ein instant Dopaminhigh holen ... Also ran an die Tastatur! §!

    genau so ist es ... die Fotos der Fische sind nettes Beiwerk, das man sich natürlich gerne anschaut ... aber viel wichtiger ist Geschichte drumherum ... wie Gerhard geschrieben hat ... einfach drauf los schreiben und uns an Wasser mitnehmen und uns dadurch mitfiebern lassen, die Enttäuschung spüren lassen und auch die Freude erleben lassen :thumbup:


    die Rhetorik im Gonzo Style vom Innviertler "Schinogl Bua" ist natürlich nochmal eine Superlative drauf ... aber nur keine Hemmungen b-;:thumbup::thumbup:

    Servas Fabian,


    sehr cool, dass du auch wieder vorbei schaust ... freut mich sehr wieder von dir zu lesen :thumbup:


    @ Toni und Christian: hier in diesem Thema habe ich so eine Montage wie Fabian meint schon mal vorgestellt


    Montage Großköder


    ich hab sie halt bei den Großködern mit einem "Doppelstinger" eingesetzt ... man kann aber auch ganz normal kleinere Gummis mit einem entsprechenden Schraubkopf und Grammatur einsetzen und dann halt nur einen "Einfachstinger" einsetzen


    wie Fabian schon geschrieben hat ist der Vorteil dieser Schraubköpfe gegenüber den Jighaken oder OffSet Montage die Beweglichkeit des Gummifisches selbst ... die wird beim Einsatz von Schraubköpfen kaum beeinträchtigt ... wenn man Jighaken einsetzt "versteift" man den Teil des Gummifisches wo der Jighaken im Gummi ist


    die sogenannten "Lure Keeper" und "Hitch Hiker" sind einfach nur Spiralen mit einem Öhr die man in die "Nase" des Gummis versenkt und dann durch das Öhr eine normale "OffSet" Montage herstellt ... durch diese Spirale reisst der Köder dann bei einem Biss nicht so schnell aus und kann dadurch viel länger gefischt werden und muss nicht z.B. nach dem ersten Hecht entsorgt werden


    kann ich euch auch gerne mal gesondert vorstellen

    Servas Alex,


    leider keinen Plan von dieser Materie ... meine einzige Erfahrung in Sachen Boot ist der löchrige blaue Riese an der Jungfrau ... wenn ich mir die Videos von den Ruman Booten so anschaue, schaut das eigentlich sehr stabil aus


    ein paar User hier haben ja schon ein wenig Bootserfahrung an der Donau ... die können sicher auch abschätzen ob man diese Bauart der Boote mit einen 5PS Motor vernünftig antreiben kann bzw. ins Gleiten bekommt


    bin schon gespannt wie du dich dann schlussendlich entscheidest :thumbup:

    Hahaha ... sehr geil ... der Innviertler Schinogl in der Woidviertler Brandineser-Tankstelle ... „Gu Moagn, Griass eich!“ ... als gebürtiger Waldviertler kann ich mir die Reaktion der anwesenden "Promilllenz" sehr gut vorstellen :lach::lach:


    abseits der Tankstellengeschichte wieder eine herrliche rhetorische Meisterleistung der Forenpoetik ... alles dabei Hoffnung, Verzweiflung, Drama, Spannung uuuuuund natürlich ein HAPPY END !


    p-: zum ersten Gummischniepel und zur Happy End Mama b-;


    d-; für die köstliche Unterhaltung !!