Beiträge von centrino90

    Danke für eure Antworten!


    Werde damit hauptsächlich auf Nasen und Rußnasen angeln (so der Plan). Kann bei meinem Gewässer aber natürlich auch eine Barbe und Karpfen drangehen.
    Tendiere zwar auch zur Shimano, aber bin für andere Marken auch offen, mir gehts eigentlich mehr um die Größe der Rolle. Schwanke zwischen 2000 und 2500.
    Des Weiteren sollte sie natürlich nicht zu schwer sein, dass sie zur Rute passt.

    Seit ein paar Tagen liebäugle ich mit einer sehr feinen Winkelpickerrute (Byron 3-15g Wurfgewicht).
    Nur habe ich mit einer Winkelpicker keine Erfahrungen, hat die jemand von euch?


    Welche Rolle würdet ihr mir hier empfehlen können (Freilaufrolle, oder eher nicht)?


    Gleich mal vielen Dank für euere Hilfe!

    Bei mir bleibt alles wie gehabt. Werde weiterhin meinen kleinen Bach befischen.
    Liebäugle nur seit ein paar Tagen mit einer Winkelpickerrute (sowas besitze ich NOCH nicht), vl werde ich das nächstes Jahr verschärfen. :)

    Naja, rechnerisch hast du natürlich recht Bernhard, aber praktisch sind solche Hechte ziemlich unwahrscheinlich in meinem Gewässer. Es is ca. nur 4 Meter breit und stärkere Strömung, des weiteren wird auch nicht besetzt.
    Deshalb bin ich mit mit dem schon sehr zufrieden. :D


    Aber sicher den Ausnahmefisch gibts immer und letztens hätte ich die besten Chamcen gehabt. :rolleyes:

    Danke für eure Petris!


    Ja, wer weiß was da noch gekommen wäre wenn ich einen 4. Wurf gemacht hätte. :D
    Für mein Wasser echt eine schöne Größe, aber auch sehr viel Weißfische als Futter vorhanden.

    Nachdem ich gestern kurzfristig etwas Zeit zum Angeln hatte, musste das genutzt werden.


    Erster Wurf, kleiner 10 cm Barsch (Köder fast so groß wie er selbst)
    Zweiter Wurf, Barsch mit 30 cm
    Dritter Wurf dann dieser schöne 70er Hecht. :)


    5bdff06bb5252.jpg


    Besser konnte es net mehr werden, also bin ich nach den paar Würfen wieder glücklich nach Hause marschiert (Gewässer liegt fast vor der Haustür). :)

    Sehr nett geschriebener Bericht David! §!


    War echt ein toller Tag heute (auch wenn ich nicht wirklich gefangen habe).
    So durchs Unterholz kämpfe ich mich normal nicht, schon gar nicht mit dem Tempo das du da an Tag legst. Einmal an einer Hecke, oder ähnlichem hängen geblieben und schon warst außer Sicht. §$
    Teilweise hätt’s im Dschungel von Vietnam net ärger sein können.


    Hab dem Heußerer (von dem habe ich die Rute auch bezogen) heute schon geschrieben und auch prompt (keine 10 Minuten) eine Antort erhalten, echt top!


    Insgesamt ein wirklich gelungener Tag und freue mich wieder mal mit dir loszuziehen! :)

    Nette Strecke die du da hingelegt hast, vor allem mag ich die Au so gerne. :)


    Die mit den roten Flossen sind für mich Aiteln.
    Bei den anderen tendiere ich dazu (wenn dort Strömung ist), dass es sich um Nasen handelt (die kommen bei mir gerne neben Aiteln vor).
    Füttere mal mit etwas Weißbrot an und wenn sie richtig danach schnappen, dann häng mal ein Stück mit Schwimmer an den Haken, bei mir funktioniert das immer sehr gut.

    Ein paar herbstliche Eindrücke von meinem Revier, die ich euch natürlich nicht vorenthalten wollte.


    Der herbstliche Bach:



    herbstlich gefärbter Sonnenbarsch (kommt „leider“ auch schon manchmal vor):



    Ist zwar nichts besonderes, aber ich finde die herbstliche Stimmung, wenn die Sonne auch nochmal so richtig warm ist, einfach schön. :)



    Edit: wie kann man das 2 Bild richtig drehen?

    @Peter, ja, mir sind die Barsch auch lieber als Karpfen. der auf dem Foto von gestern wartet eh aufs räuchern heute Abend.
    Eigentlich wollt ich ihn zurücksetzen da er so grosse nicht so häufig sind bei mir, aber er hat leider sehr stark aus den Kiemen geblutet, daher wird er heute verspeist.

    Danke für eure Petris!


    Nein, hätt ich machen können, hab’s auch kurz überlegt, aber erstens war schon der Spinner auf der Angeln (wollte net wieder ummontieren) und Hecht darf bei mir erst ab 75cm entnommen werden, die hatten so um die 50-75 gehabt, aber sicher net drüber.

    heute wollte ich eigentlich den Karpfen nachstellen, auf Sicht.
    Gibt da bei mir so eine Stelle wo sie sich gerne aufhalten und mit ein bisschen altem Brot oder Semmel kann man dann schön auf Sicht die Karpfen beangeln.
    Heute wollten sie nicht wirklich, nur sehr viele Rotaugen. Karpfen kamen zwar, schauten, aber fraßen nicht.


    Typischerweise, wenn viele Weißfische am Platz sind, kommen dann auch immer die Räuber und man sieht die Hechte und Barsche jagen.
    Wechselte dann die Montage und habe den Räubern nachgestellt.
    Konnte diesen schönen Barsch und ein noch ein paar kleinere erwischen, den großen wollte mir allerdings ein hecht streitig machen, gerade noch rechtzeitig aus dem Wasser gehoben bevor der Hecht draufgefahren wäre.


    5bbcf00042176.jpg