Beiträge von grusteve

    Grüß euch alle !


    Nette Fotos habt ihr da gepostet !


    So schön behutet und fein gezwirnt komm ich allerdings nie daher, eher recht schlampert.


    Das Foto ist zwar schon gut 10 Jahre alt aber ich habe keines gefunden, das besser auf mich passen würde, denn meine Adjustierung hat sich nicht wirklich geändert oder verbessert.



    LG von grusteve(Stefan)

    Obwohl-diesmal sind wir aus den sogenannten "entwickelten Staaten" wirklich nicht die Hauptverursacher. Vor kurzem hab ich gelesen, dass deren Anteil bei nur 2 % liegt-was ich fast nicht glauben kann. Der Löwenanteil kommt angeblich aus Asien und Afrika.


    Na ja, beim Emittieren von anderen grauslichen Sachen sind wir eh dafür Spitze !


    LG von grusteve(Stefan)

    Also im Raum Linz ist "klärtechnisch" schon recht viel geschehen, da gibt es sicher kleinere Flüsserl, die belasteter sind, weil eben kleinere Kläranlagen doch nicht so umfassend klären können-meine ich halt.
    Ja und manche Sachen bringt man vermutlich gar nicht wirklich heraus- Stichwort Hormone, usw.


    Ja aber du hast recht, bei glasklaren Gebirgsseen hab ich bis dato auch keineswegs an irgendwelche Schadstoffe gedacht.


    LG von Stefan

    Ja, der Hermes Phettberg mit der Eingangsfrage:"Frucade oder Eierlikör?" b-;


    Also mir hat die Sendung damals immer ausnehmend gut gefallen, z.B. wie er die ebenfalls legendäre Tiertante Klinger mit der Frage, was sie mit einer Gelse in der Wohnung machen würde, etwas ins Wanken gebracht hat.


    Schade, dass er im "richtigen Leben" so gar nicht zurechtgekommen ist.


    LG von Stefan

    Danke Gerhard für diese Geschichte, die einen auch ein bisschen nachdenklich zurücklässt !
    Und keiner ist vor so einem Lebensverlauf wirklich gefeit. Es gelingt dann aber nicht jedem, sich diese "Würde" des Piet zu bewahren .


    Ja, das Lift habe ich auch noch im Hinterkopf, doch es hatte es aber im Verein mit Sinalco, Frucade, Bluna, usw. recht schwer gegen das braune übermächtige Saftl.


    LG von Stefan

    Danke Ercan für die lieben Weihnachtswünsche !


    Und natürlich auch allen anderen Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019 !



    LG von Stefan(grusteve)

    Also Peter, das ist für mich eine Überraschung !



    Ich muss gestehen, dass ich den Verein bis dato nicht gekannt habe, dabei hat der ja schon eine langjährige Geschichte seit 1930 und eine ganze Reihe von Gewässern in seinem Besitz, von denen sicher manche recht interessant sein werden .



    LG von Stefan

    Ein wirklich sehr schönes Video Martin !


    ..und ich hab es erst heute aufmachen können ! $&


    Kann man denn aus dieser Unzahl an Seitenarmen ohne ortskundigen Guide wieder herauskommen ?


    Oder muss man den Rest seiner Tage dort als Lipowaner fristen ? :lach:


    Ich glaube fast, dass es dort recht viele Hechte gibt-aber wie sieht es mit echt großen aus ?



    Nicht recht schlau bin ich über den "Werwolf" geworden. Ist das ein Hirtenhund oder was auch immer ?


    ...und schwirren die Gössn noch fest um diese Jahreszeit ?


    LG von Stefan

    Ich glaube, dass die Slowakische Generalkarte sehr stark der in Tschechien ähnelt. Alle diese Gewässer waren ja vor 1990 staatlich und in Tschechien gibt es nun den Tschechischen Anglerverband mit ca. 240000 Mitgliedern und sieben Regionalverbänden.
    Einer davon ist eben der Südböhmische Anglerverband mit ca. 130 Fried-und Raubfischrevieren mit ca. 7290 ha, sowie an die 40 Bach-und Flussstrecken.


    Allerdings die vielen großen bis riesigen Teiche, die man bei der Fahrt durch Südböhmen und Mähren sieht, sind fast alle mittlerweile in privater Hand und gehören meist großen Fischereien. Wenn ein Futterturm dasteht, dann schon sicher.
    Ich durfte ca. 10 Jahre an so einem privaten Teich -67 ha groß- fischen. Der Besitzer hält ca. 3200 ha an Teichen. Diesem Teich weine ich heute noch etwas nach.



    Crappie, der riesige Lipno mit fast 50 km² gehört ja ebenfalls zur Jahreskarte des Südböhm. Verbandes.


    ..und der Angelkumpel-vielleicht gar ein Tscheche- ist nicht zu unterschätzen, wie du andeutest.



    LG von grusteve(Stefan)

    Grüß euch alle und besonders Martin !


    Die "Generale der Slowakei " ? Kannst du das ein bisschen näher erklären ?


    Es interessiert mich deshalb sehr, weil ich ja so etwas wie die "Generale von Südböhmen" habe, die ich mir natürlich nächstes Jahr wieder nehmen werde .



    LG von Stefan

    Grüß euch !


    Lese ich da heraus, dass das weltweite Verbringen von Lachsen eventuell die Ursache ist?


    Es würde mich nicht wirklich wundern, denn alle möglichen Krankheiten, Schädlinge, Unkräuter usw. haben sich ja auch dadurch weltweit verbreitet, weil ja praktisch jeder Winkel unseres Planeten erreichbar ist.



    Na ja, kein Vorteil ohne Nachteil !



    Aber gerade für die Bachforellen tut es mir sehr leid, weil sie ja sowieso in Bedrängnis sind.



    LG von Stefan

    Na ja, sigst eh !


    Da kommt man dann ins Grübeln!
    Sind`s erst drei Dezennien und er schaut wegen der nervenzerfetzenden Fischkämpfe älter aus oder sind`s doch schon vier und er profitiert von der erwähnten erquickenden Natur während des Fischens ? :lach:


    So und jetzt hör ich aber auf mit meinen Dummheiten und wünsch dir einfach nochmals alles Gute- für die nächsten vierzig Jahre und darüber hinaus !!


    LG von Stefan

    Na ja, so eindeutig ist das nicht !


    Du könntest ja durch den ständigen Aufenthalt in der erquickenden Natur noch überaus bestens erhalten sein oder aber auch durch die ständigen Zweikämpfe mit riesigen Fischmonstern schon stärker verschlissen sein und sich daher für den Betrachter das tatsächliche Alter nicht genau sagen lässt. :lach: §$



    Weißt eh, ein kleines Scherzerl,..


    Lg von Stefan

    Grüß dich Martin und natürlich die besten Wünsche zu deinem Runden !


    ...und alles, was man da halt so wünscht-vor allem aber Gesundheit und


    Zufriedenheit !


    ...ja und ein paar Fisch auch ! :lach:



    Allerdings, der wievielte Rundling es ist, weiß ich nicht wirklich ?? $&



    LG von Stefan

    Das ist aber interessant !
    Du sagst ja, dass die Fische unter der Stromleitung besser beißen und sich dort gern einstellen-wenn ich das jetzt richtig verstanden habe !


    Ich hab deshalb gefragt, weil ich -vor mehr als 30 Jahren- an einem Teilstück des "Baches meiner Kindheit" ähnliche Erfahrungen gemacht habe. Da hat eine Überlandhochspannung ziemlich tief den Bach gequert und genau dort war ein besonders schöner Gumpen-und ich hab dort fast nie Forellen gefangen.



    Also die gegenteilige Erfahrung !


    Vielleicht wissen da andere Kollegen noch etwas dazu zu sagen ?



    LG von Stefan