Beiträge von julius.b

    Hi Karl,

    freut mich, dass das Werkl gut angekommen ist.

    Ich hab bei meinem mittlerweile den Zinger wieder gegen die Nadel getauscht, weil mir das Handling so besser passt.

    Wie gesagt, passt für mich und Eile hab ich eh auch nicht. :)


    Schönen Gruß

    kann mir einer von euch verraten was ein "Zinger" ist?

    Reinhard hats eh auch schon beschrieben. Wird sonst auch als Retractor bezeichnet.



    Hallo Jürgen, die sieht doch TOP aus!!! Freu mich schon auf den Rutenhalter!

    Danke Karl.

    Die Zinger sind leider noch nicht da, sollten aber bald eintreffen.

    Dann versende ichs gleich.



    Schönen Gruß

    Nachher is ma immer gscheiter...

    So spielt das Leben, die Siegerstraße hat manchmal halt auch Abfahrten.


    Schade allemal, dass aus der erhofften Fischerei nix geworden ist.

    Zumindest konntest dich über die – wie du schreibst – bescheidenen Fänge am Hauswasser dafür umso mehr freuen.


    Petri heil und schönen Gruß

    Es sind oft die kleinen unscheinbaren oder versteckten Dinge, die bei näherer Betrachtung ihre wahre Schönheit preisgeben.

    Netter Abendsprung und Projekt Gießgang klingt spannend.

    Bin gespannt, wie die dann abmarschieren.



    Wie schaffst du so strahlende Fotos !?

    Der Barsch schaut ja fast wie poliert und eingeölt aus !b-;


    LG

    Abendlicht + aufgesetzter oder automatischer UV-Filter wirken oft Wunder ;)



    Schönen Gruß

    Hi Sergio, der Rap ist schon ein ordentliches Trumm!

    Die Barsche sind aber auch schön, selbst wenn sie nicht deinen Dickbarschwünschen entsprechen.

    Petri heil an die Rinne!


    Schönen Gruß

    Grüß dich Karl,

    ja passt, sobald der Zinger da ist, mach ich's fertig und versende es.

    Wie gesagt, eine Gegenleistung erwarte ich mir nicht, da du sowieso immer sehr offen mit Tipps bist.

    Das hat mich schon ordentlich gepusht in meiner Bindekarriere.

    Wenn es dir am Herzen liegt, freu ich mich natürlich über Fliegen, aber schuldig bist mir nichts.


    Gestern hab ich mich nach deiner Anleitung erstmals an einer geknüpften Fliege versucht und

    ich bin schon halbwegs zufrieden damit. :)




    Bei mir ist es so , dass an der Fliegenweste unten so ein Schlauferl und weiter Oben ein Bandl mit Klettverschluss ist, das ist auch für das Haltern der Rute gedacht.

    Ich nehm keine Weste, weil mir der Special-Forces-Warrior-Style mit dick bepackter Weste nicht liegt. ;)

    Das ist halt meine Sicht.



    Schönen Gruß

    Danke für eure Antworten.

    Geht ja eh nicht drum, ob das Original leistbar ist oder nicht,

    Intention war einfach der Test auf Praxistauglichkeit.


    Hi Karl,

    hab deine Kontaktdaten eh und dein Rutenhalter ist auch schon in Arbeit.



    Jetzt musst nur noch überlegen, ob du's mit Sicherheitsnadel oder Zinger (Retractor) haben möchtest.

    Zinger bekomm ich erst im Lauf der kommenden Woche.


    Ja und bzgl. Deal, ist schon ok so.

    Hab von dir schon soviele gute Tipps und Infos erhalten,

    dass das allemal drin ist.

    Übrigens versuch ich mich demnächst an geknüpften Fliegen. :)


    Schönen Gruß

    Hi Leute,


    meld mich nach einer kleinen Abstinenz wieder mal zurück und

    zeig euch eine mittlerweile praxiserprobte Bastelei.


    Die Idee ist aus der Not geboren, da ich mir gerade beim Fliegenfischen öfters dachte,

    dass eine dritte Hand zum Halten der Rute während des Abhakens, Fisch ablichtens, Fliegenanknüpfens, usw. angenehm wäre.


    War dann schon drauf und dran, mir den aktuellen 3rd Hand von O'Pros zu bestellen und hatte auch den von Smith Creek noch im Hinterkopf.

    Hab die Idee mit O'Pros wieder verworfen, da ich mir nicht noch was an (Wat)Gürtel hängen wollte.

    Auch war ich mir nicht mehr so sicher, ob es wirklich den erhofften Vorteil bringen würde.


    Langer Rede kurzer Sinn:

    Hab mich dann kurzerhand in meine Werkstatt verzogen und nach Vorbild des Smith Creek mit HT-Rohr, Rohrisolierung, Sprengringen und einer Sicherheitsnadel ein Testobjekt gebaut.


    Siehe da, der anschließende Test im Garten war auf Anhieb erfolgreich.



    In weiterer Folge bestätigte sich der Nutzen auch am Wasser.

    Die Rute hält zuverlässig.


    Materialliste:

    ++ HT-Rohr DN32, 4cm lang

    ++ geschlitzte PE Rohrisolierung 15/13, 4cm lang

    ++ Sprengring DM 10mm

    ++ große Sicherheitsnadel (mittlerweile durch Zinger ersetzt)


    How to:

    1) HT-Rohr der Länge nach auf ca. 1,5cm Breite aufschneiden, sauber entgraten.

    2) Loch für Sprengring bohren und Sprengring einfädeln

    3) Schlitz der Rohrisolierung etwas aufweiten.

    4) zwei Tropfen Universalkraftkleber auf die Rohrinnernseite geben

    5) Isolierung einschieben

    6) Sicherheitsnadel oder Zinger im Sprengring einhängen

    Fertig :-)


    Materialkosten p. Stk. ca. € 0,20 ohne Zinger

    Fertigungszeit p. Stk. ca. 5 min


      


    Wie gesagt, das gute Stück hat sich jetzt schon vielfach bewährt und selbst wenn nicht, wär der Schaden geschätzt gewesen.


    Schönen Gruß

    Herzliches Petri zu der frühlingshaften Winterfischerei und den wunderbaren Äschenfängen!


    Bei waren die Salmonidengewässer bis zum 01.03. zu, vor allem auch zum Schutz der Laichgruben und er Brut im Kieslückensystem.

    Die Bedingungen wären wirklich die ersten beiden Monate des Jahres meistens perfekt gewesen und jetzt zu Saisonbeginn viel Wasser und beinahe täglich Starkwind oder Sturm X(

    Aber wir Fischer sind geduldige Leute - meistens... ;)


    Schönen Gruß

    Wieder eine überaus gelungene und informative Abhandlung.

    Vielen Dank!


    Ich darf aus meinem Erfahrungsschatz noch hinzufügen, dass insbesondere Bachsaiblinge auch voll auf die Schasquasteln abfahren.


    Schönen Gruß

    Hi Cesare,

    wie sagt man so schön, man trifft sich im Leben immer zweimal :)§! (...und irgendwann vielleicht persönlich :O)

    Herzlich willkommen und viel Spaß hier.


    Schönen Gruß

    ReinHardy Universalgenie!

    Ruten musst dann auch noch bauen, sonst bist nicht authentisch... :lach:


    Interessante Nymphen. Die Pink Lady könnt ich mir für Äschen und Felchen gut vorstellen.


    Schönen Gruß