Beiträge von grusteve

    Ercan auch von mir alles Gute, vor allem gute Gesundheit und Zufriedenheit !


    ..und ein paar Fischerl im Verbund mit deinem lieben Sohn !


    LG Stefan

    Trotzdem wäre mein Traumauto ein VW-Bus

    Das ist eh was Klasses ! Mein Fischerfreund hat so einen T5 Allrad aber er nutzt ihn hauptsächlich schon anderweitig.

    Wenn man sich so ein Auto nur fürs Fischen hält, da kommen halt doch auch jede Menge Kosten zusammen, auch wenn man Wechselnummern hat und sich alles möglichst selber macht.

    LG

    und ich brauche nicht dreimal gehen mit dem ganzen Tackle um an meinen Platz zu kommen !

    Hallo Tony ich kenn mich da jetzt nicht wirklich aus. Wäre da nicht ein stinknormales Trolleywagerl geeignet, um nicht dreimal, sondern nur einmal zum Platz zu keuchen.

    Ich mach´s jedenfalls so- aber vielleicht ändert da dein Bellyboat einiges !

    LG

    Ich wünsche Euch allen ein Frohes Fest und besonders alles Gute für 2021 !

    Es wird -so hoffe ich und bin auch überzeugt- ein besseres Jahr werden !


    LG grusteve (Stefan)

    Danke Stefan.

    Hab nicht vor, damit in irgendwelche Challenges oder was auch immer einzusteigen.

    Fischen und auch die Binderei ist etwas, das ich für mich mach, ohne dauernd an irgendwelche Vergleiche denken zu müssen.


    Schönen Gruß

    Jürgen, das erwarten wir auch nicht- und ich als Nichtfliegenfischer kann und will da sowieso nicht mitreden. Aber ein paar so lustige Fliegerl gefallen auch mir natürlich- vielleicht wird`s was mit einem Osterhasennympherl !:lach::lach:

    LG

    Was für interessante und so unterschiedliche Ziele-wirklich lesenswert !

    Walter Brunner sagte immer zu mir: "Ich wünsch dir so große Fische, dass du nicht mehr nötig hast zu lügen" - ein solch großer Fisch ist meine Zielsetzung ;)

    Du hast also noch Walter Brunner-und vermutlich sogar sehr gut- gekannt ? Ich habe ihn als kleiner Bub an "meinem" Hausbachl erlebt- dann verliert sich allerdings seine Spur für mich .


    Ach so ! Ich möcht nächstes Jahr wieder gemütlich in Tschechien fischen, was heuer für mich nur einmal möglich war !


    LG

    Hallo Peter! Eine recht nette Vorstellung !

    Ich fisch ja auch im Mühlviertel-allerdings hier nur in 2 Teichen- und hauptsächlich in Südböhmen !

    Kannst du ein bisschen verraten, wo du im Millquarter fischt- oder ist es geheim ?


    LG Stefan

    Na das ist eine Überraschung. Eine Regenbogenforelle in der Donau, habe ich schon lange nicht gelesen.

    Ich glaub halt, bei euch ist die Donau schon ein bisserl mehr ein "Tieflandfluss". :lach:

    Bei uns in OÖ werden immer wieder Rebos gefangen, vermutlich macht das das Vorhandensein von Enns, Traun und der Mühlviertler Bacherl aus.

    Und früher beim Ruttenfischen im Spätherbst haben eigentlich regelmäßig schöne Forellen gebissen.


    Allerdings so viele schöne Zander, Hechte und Barsche wie sie bei euch gemeldet werden-bilde ich mir wenigstens ein- gibt es bei uns bei weitem nicht.


    LG

    Danke Gerhard für die "Aufklärung"!

    Die Rolle hätte ich doch für um einiges älter gehalten, sie hat aber schon ein eher traditionelles Design, wie sie da so im Laubgras liegt.

    Um den Löffel hätte ich aber schon Angst. Der hat ja eine glänzende Innenseite !

    LG

    Er hatte 71 cm , laut Fischkalkulator sind das im Schnitt 2,90 kg, mindestens 2,5. Also einige ich mich auf einen Mittelwert von 2,7 kg:lach:, ich meine wenn dann meine Endjahres-Entnahmestatistik abgebe. Er wird eh mein einziger entnommener Hecht sein, denn einer pro Jahr reicht mir .

    Oje, da hab ich mich etwas verschätzt !

    Auch das übrige von dir verwendete Fischerzeug von dir gefällt mir recht, das ist ganz nach meinem Geschmack ! Rute und Rolle und Kescher , ich kann sie aber nicht einordnen.

    LG

    Irgendwann setzte ich auf Alt-Bewährtes und hängte einen schweren großen Kupferlöffel in den Karabiner und genau darauf kam der heftige Anbiss.

    Hallo, ist das der Löffel, den du schon einmal-ich glaub in der Rubrik AltesAngelzeug oder so -gezeigt hast ?

    Immens wundert mich, dass du ihn noch immer hast, obwohl du ihn ja regelmäßig benutzt. Er hängt in keinem Baum, er ruht nicht zwischen zwei Steinen eingezwickt, nicht einmal vergessen hast du ihn irgendwo. Ich red da jetzt ein bisschen von meinen eigenen Erfahrungen.:lach:

    Übrigens ein schöner, fetter Hecht! So 2 kg ??

    LG

    Sehr schöne Erinnerungen die ihr da zeigt! Leider hab ich sowas auch nicht. Fisch zwar schon seit meinem etwa 5 Lebensjahr, aber Fotoapparat hatte damals keiner und Handy gab`s Gott sei Dank auch nicht.


    Lg

    Karl

    Ja Karl so war das halt ! Fotos waren teuer und daher rar. Man ging zwar alle heiligen Zeiten einmal sogar zum Fotografen und da schauten alle lackiert in die Kamera !

    Mein Papa hatte zwar selber sogar eine behelfsmäßige Dunkelkammer aber vom Fischen haben wir auch nichts.

    Bei meinem ersten Fischerfoto war ich daher schon so 16,17 Jahre.

    LG Stefan

    Also, das ist wirklich ein Hammer !

    Gut, dass du da Fotos hast- sonst würde man da ja gleich an Fischerlatein denken !:lach::lach:


    Allerdings, dass sich Hechte an fast gleich große Artgenossen als Beute herantrauen, ist schon auch dokumentiert.

    Ich hab da in einer Illustrierten einmal einen 50-er gesehen, der einen 48-er verschluckt hat- der Schwanz schaute noch aus dem Maul. Eigentlich unglaublich - und in einem großen Aquarium hat einmal ein 12- Kiliger einen 8-er verspeist.

    Ein 4- Kilohecht ist allerdings einmal an einem großen Barsch erstickt, weil sich die Stacheln verspreizt haben-auch mit Foto dokumentiert.


    Ein extrem besonderes Ereignis, welches dir wahrscheinlich kein zweites Mal passieren wird- und der großen Masse der Fischer überhaupt nie !


    Das Schillerwasser muss aber schon ein recht gutes Hechtenwasser sein !


    LG Stefan