Beiträge von Berko

    Hallo Freunde, evemtuell würde sich bei mir der 03.05 ausgehen, allerdings kann ich das nicht zu 100% fix zusagen. Würde mich freuen euch mal wieder zu treffen und über das fischen zu plaudern (viel zu lang her :( )


    LG Berin

    Mit dem Winkelpicker macht das Angeln besonders Spaß, allerdings würde ich an einem fließenden Gewässer eher abraten auf Karpfen damit zu fischen. Die Rute ist sehr fein, selbst ein kleiner 2-3Kg Karpfen, der sich in die Strömung legt wird zum Problemfall.
    Ich habe immer damit auf Weißfische geangelt, selbst auf Forellen am Grund konnte ich damit in einem verwachsenen Bach rauszaubern.
    Würde eher zur 1500-2000er Rolle, mit einer 0,18-0,20 Mono (zusätzliche Dehnung) raten.
    LG Berin

    2019 werde ich "meinen" Bach aufgeben müssen, und lege ein Sabbatjahr ein. Werde nur die Nö Karte und den Mitgliedsbeitrag bezahlen.
    2020 wird es dann schon spannender für mich, aufgrund der neuen Wohnsituation plane ich den Wr. Neustädterkanal und ev. ein Fliegen/Spinnrevier zu nehmen.


    LG Berin

    Ich fühle mich ebenfalls angesprochen, aber leider besteht meine Freizeit derzeit nur aus Arbeiten (nach der "normalen" Arbeit und am Wochenende). Deshalb kann ich leider auch nichts wertvolles beitragen, ausser ab und an mal ein Petri oä.


    Werde mich aber bessern und aktiver sein, sobald die derzeitige Phase überstanden ist.


    LG Berin

    Nun, was mir hier sehr gut gefällt ist allgemein die Sache wie das Forum betrieben wird, nämlich wie ein Forum, ein Ort wo man sich austauscht. Leider werden heute Anglerforen immer mehr für persönliche Interessen genutzt, und dabei wird auf den mMn wichtigsten Faktor eines Forums komplett vergessen, nämlich den User.


    Daher meinerseits -> Keep going! §$

    Ich bin einer der zu 90% kein "normales" TV schaut. Meistens Netflix und DAZN. GIS ist halt die Zwangsbeglückung, darüber beschwere ich mich auch nicht (mehr).
    Früher oder später wird alles den natürlichen Lauf der Dinge nehmen, etwas veraltetes wird durch etwas neues ersetzt. So auch das TV Programm, bzw die Art des Fernsehens.
    Übrigens freue ich mich riesig über die Champions League auf DAZN, endlich kein Polzer und König, und keine Dauer-FC Bayern spiele mehr §$

    Hallo Lupus,


    Stein im Schlafrock ist super :lach:, muss ich mir merken. Trifft es wirklich gut.


    Die (russische) Highend Methode (im Sommer allerdings nur) war dann der 5kg Kartoffelsack gestopft mit Brot und Steinen zur beschwerung, als "Marker" diente eine 2L Cola Flasche oben angebunden. Einer musste sich nur noch bereit erklären raus zu schwimmen und das Ding richtig zu platzieren. Gefangen wurde wie verrückt manchmal mit dieser Methode §$


    Jaaa genau dieses Kunstbrot habe ich gemeint! Der Name ist mir nicht mehr eingefallen, wusste aber das es etwas französisches war da ich es damals (auch) nicht aussprechen konnte :D Aber an die rote Packung kann ich mich noch gut erinnern.


    Lg Berin

    Genau so habe ich das Fischen erlernt. In den 90er im Revier Floridsdorf, 330cm Rute mit leichter Rolle, 0,18er Mono ohne Vorfach sondern den Haken direkt auf die Hauptschnur, drüber eine Bleischrotkette und darüber eine Pose fixiert mit einem alten Fahradventilschlauch.


    Angefüttert wurde mit alten, eingeweichten Semmeln die zur Bällen geformt und mit Steinen gefüllt wurden.


    Als Köder diente Kunstbrot (Schwimmbrot), wenn ich Glück hatte holte mein Vater die gute Ware (irgendeine Französische Marke),die hielt länger am Haken.


    War immer wieder ein Erlebnis.


    LG

    Ich verwende zum Fischen auch nur die Actioncam und das Handy. DSLR ist mir zu schwer und zu schade.


    Habe derzeit noch eine NoName Actioncam, überlege mir aber GoPro Hero 6 zu kaufen. Oder eine neuere Version meiner derzeitigen NoName. Look ma mal.


    LG