Beiträge von GerhardW.E.

    Seine Videos waren schon immer eine komplett eigene Liga, aber die Dichte an Hochkarätern in letzter Zeit ist trotzdem arg... :-)

    Einen Probewurf wert: Orvis Superfine Carbon, allerdings ist der Preis in den letzten zwei, drei Jahren von halbwegs ok auf ... gestiegen...


    Die neuen Glasruten sind schon was anderes als der Blank den Du mir verkauft hast, aber Glas hat einfach einen großen Nachteil: man spürt die Schnur nicht richtig - das ist auch bei einer EPIC nicht anders.

    Vorteil für nicht ganz geübte Werfer auf Nahdistanz mit wenig Schnur draussen: das Eigengewicht ladet die Rute...

    Ma soviel Pech - mein Beileid... Dafür wurdest aber fein entschädigt! :-)


    Eine Streckenabschnitt den ich sehr gern hatte, existiert leider so nicht mehr. Keine Gumpen/Pools mehr sondern eine planierte Strecke ohne Seele.


    Ich weiß welchen Du meist - echt traurig... Vorallem gehts ab da dann sehr lange strukturlos weiter...

    Loop kommt aus derselben Fabrik wie Hardy - das sollte normalerweise schon passen...


    Mittlerweile ists ja oft so - durch das gesetzlich vorgeschriebene Rückgaberecht im Fernabsatz - dass Sachen ankommen, die ganz klar schon jemand ausprobiert hat. Ich nehms meist in Kauf, da ich ja selbst auch ab und zu etwas zurückschicke - solange es sich halbwegs im Rahmen hält... (ein Substandard-Griff einer Premiumrute allerdings: no way jose)

    Wenns mit dem Klima so weitergeht, werden sie wohl bald überall Leitfisch werden :-/


    Ja fix - vorallem große Regenbogen, die sich einen Meter aus dem Wasser wuchten(und dabei oft den Streamer abschütteln) - das ist ein ganz anderer Sound...

    Der Wolfgang hat mir mal von einer Brücke aus so ein 70+ Gerät gespottet - die wollte den Streamer wirklich ins Maul präsentiert bekommen - die Sekunden der Leere danach sind auch ein ganz eigenes Erlebnis...

    Wobei mein Lieblingsdrill einfach der von den Largemouthbass ist - irre was diese Viecher aufführen. So ungefähr stelle ich mir einen GT vor (wenn auch 100 mal so schwer und stark...)

    Glückwunsch euch beiden - ein Fisch am dafür relativ feinen Gerät ist immer was aufregendes! (Mein bestes Erlebnis diesbezüglich war mal ein (eh nicht großer)Huchen der 3 Meter vor mir auf einen Mini-Streamer gebissen hatte und auch noch hängen blieb - mit meiner 3er Bachrute...)


    hmmm ich würd sagen 19 Kilo hat der Pracker schon!


    Was heißt nicht ausclippen? Ist das ein Runclip der dann keine Schnur mehr freigibt?

    gut geräuchert schmeckt sogar ne Aitl ;)

    Da muss man dann aber ein wahrer Räuchermeister sein! Na, glaub ich sofort! :-)

    Ich kenn Aitel hingegen hauptsächlich aus dem Stillwasser, und da sind sie teilweise - grad die älteren - extrem schwer zu überlisten. Vor allem mit der Trockenfliege eine echte Herausforderung, das hat schon mächtig Spaß gemacht.

    Deswegen mag ich sie so sehr - man kann sie auf Sicht fangen und muss dafür richtig was drauf haben... Ich habe einmal drei Monate für eines investiert... Bin teilweise extra eine dreiviertel Stunde hin- und zurückgefahren. Und oft war das Ganze schon beim runterschleichen der Böschung beendet... Ma was hab ich da teilweise mich, das Fischen, die Welt und vorallem dieses schlaue Mistviech verflucht...

    In der Triesting gibts auch ein paar richtige Trümmer - vielleicht geht heuer im Sommer was mit "Kirschenfliege"...

    Dass sich Projekte wie PETA wirklich halten, ist für mich klarer Beweis dafür, dass das sapiens in unserer species heimlich von einem besoffenen Praktikanten mit Kugelschreiber hinten dazugekritzelt wurde...


    Aber der Unterhaltungswert stimmt: Affenselfieklage, "humane" Hundehinrichtungsstationen in den USA,....


    Ich freu mich schon auf die Forderung nach Wahlrecht für Säugetiere, ein drittes Gender für Wirbeltiere und die längst fällige Grundrechtecharta für Einzeller. §$