Beiträge von Schnursalat

    Gratuliere! Ein SUPER Fisch! Und so schön! Ein echter Lebensfisch!


    Traumhaft! Ich freu mich nun auch schon sehr aufs Hechtfischen. Danke für die tolle Gschicht!

    Hallo Volker!


    Freu mich,dass Dir Deine neue Rute gefällt. Ich habe auch so eine ,,eine Hardy Demon #3 in ähnlicher Länge,Switch.. Natürlich ist so eine Rute auch wunderbar smooth zu werfen,auch mit kleineren Nymphen oder Trocken. Ich habe sie vor allem aber auch dazu gekauft,dass ich gut Rinnen erreichen kann,welche weit weg sind . Geeignet eigentlich wie oben erwähnt nur für grössere Distanzen und weitere Würfe. Fische die Rute zwischendurch gerne,wenn ich vorher nicht genau weiß ,was ich befischen werde. Zwei sehr große Streamerforellen in der Mur hatte ich auch damit,weil ich aus Verlegenheit nur schnell mal einen Streamer rauftat (Reinhard!). Die Rute hat eine feine Trockenfliegenspitze und ein Rückgrat für große Forellen. An der Steyr fische ich aber lieber noch leichter als Atzi mit normalen Ruten der Klasse 3 und 4 ,mit denen ich auch das andere Ufer meistens erreichen kann,wenn ich bisserl reingeh. Meine zwei größten Äschen (Mitte 50) hatte ich voriges Jahr mit dem zartesten Stangerl ,einer kurzen Dreier.

    Lieber Rhett Butler!


    Vielen Dank für den schönen Film!


    A tolle Gschicht`


    Wir haben bei unsrer Sulm nun auch 600 m superrestrukturiertes Areal geschaffen bekommen. Traumhaft.

    Petri zu den schönen Lobau-Schuppis lieber Reinhard!

    in dem Bereich des Gewässers habe ich noch keine FKK Beobachtungen gemacht ... der FKK Bereich konzentriert sich hauptsächlich im anderen Bereich des Reviers, der an das Mühlwasser angrenzt

    Hahahahaha. Achtung Wortwahl. Irgendwie sollte man auch keine FKK-BEOBACHTUNGEN machen ,weil sonst läuft man dann Gefahr als Spanner abgeurteilt zu werden. Schwierig also....^^^^^^

    Ein Wahnsinns Tag von Euch beiden! Petri! Unglaublich,es ist wirklich das beste Revier auf Äsche und Forelle,das ich kenne! Und Ihr seids ja auch echte Profis...... Die 57er Äsche,ein Wahnsinn,auch die große Bach! Hoffentlich komme ich heuer noch genug oft hin,genug gibt's ja eigentlich gar nicht dort,weils ja auch so schön ist dort.

    A Traum Dein Neues Revier! Sieht sehr abwechslungsreich und teilweise auch naturbelassen oder zumindest gut renaturiert aus! Sehr,sehr interessant. Die glatten ,ruhigen Bereiche werden ehr fischleerer sein. Die Prallufer mit schnellerem Wasser sind sicher Hot Spots,da stehen sie......


    Gratulation zum neuen Zauberland!


    LG


    Bernhard

    Petri Dank liebe Freunde!


    Die Äschen sind eigentlich alle so schön dort,vor allem die grösseren. Ist kein Photoshop,wie es halt mein Handy automatisch macht.

    Lieber Karl,ja,das sind nun schon drei Jahre,seitdem ich es dir versprochen habe...=O. Leider kann man heuer nur mehr einen Gast mitnehmen für zusätzliche 95 Euro..... Also kann ich Dir nur die Mur anbieten. Nachdem ich heuer sicher nicht im Ausland sein werde,werde ich im Sommer sicher Zeit haben. mich mit dir zu treffen.

    Hallo Freunde! Inspiriert von Atzis tollen Fängen bin ich heute auch halbspontan zur Steyr.Am Wasser habe ich die lange Autofahrt und das leider schlechte Wetter sofort vergessen.Es ist einfach wunderschön dort! Die Äschen haben mich auch nicht im Stich gelassen( Atzi hat mir telefonisch versichert, dass ich zumindest eine fangen würde).Toll wars jedenfalls.Die größte Äsche habe ich gemessen, 50,5 cm .Zusätzlich zum feinen Nymphen gabs zwischendurch auch Plitsch( klein ) und Platsch( gross),die uns allen bekannten Trockenstiege - ein paar herrliche Forellen in allen Größen.Liebe Grüsse und Petri an Alle!

    Das ist lieb von Euch. Danke!


    Wir hoffen immer noch,dass Alles sich nicht so rasch entwickelt wie in Italien.


    Wie Ihr wißt,ist in Italien das Problem,dass es durch diese rasche Anflutung fast sofort zu einer Überlastung der Intensiveinheiten gekommen ist.


    Das ist überall die vorherrschende Angst.


    Nun werden die "Normalpatienten" in den Krankenhäusern überall bei uns auf ein Minimum reduziert(was halt geht!).


    Die wichtigste Massnahme der Bevölkerung ist und bleibt aber die Reduktion der direkten sozialen Kontakte.


    Also Daheimbleiben oder ALLEINE fischen gehen!^^


    Wir müssen vor allem unsere älteren Mitmenschen einfach schützen ,indem wir danach trachten in den nächsten Wochen und Monaten möglichst im kleinen Kreis,wenn nicht sogar alleine zu bleiben,dann wird es vielleicht nicht so hart kommen..


    Momentan steigen die Fälle aber leider täglich um 40% an,was sehr viel ist.


    Ich möchte gar nicht wissen,wie hoch der Anteil der positiven Nichtgetesteten in der Bevölkerung ist (Kinder,Jugendliche?).

    Sie werden wahrscheinlich Hauptüberträger sein..


    Bei einer Inkubationszeit im Mittel zwischen 5 und 7 Tagen werden wir sehen,ob die Masnahmen der Regierung und der Bevölkerung(?) in einer Woche greifen.

    Dann werden wir aber auch schon mehrere tausend Infizierte haben.....(Morgen abend bereits sicher tausend)


    Lieben Gruß und trotzdem geh ich morgen kurz Karpfenfischen!!!:)


    Bernhard

    Grüß Euch Jungs!


    Die Lage ist ernst,sehr ernst. Im Nachbarland herrscht Kriegszustand und wir hoffen auf eine "Sanfte Landung" mit abgeflachter Exponentialkurve der Infizierten.


    Nur das ist derzeit das Ziel.


    Wenn wir davon ausgehen ,dass Öst. klimatisch Oberitalien um 4 Wochen nachhinkt und gleichzeitig die Entwicklung in Mitteleuropa beobachte,bleibe ich jedoch ziemlich zweckpessimistisch.................


    Unsere Vorkehrungen sind besser als in Italien,wenn auch etwas zu spät in Gang gesetzt (z.B Besuchsverbot in Krankenhäusern und Pflegeheimen ERST seit gestern.....)


    Ich bin ,könnt Ihr Euch vorstellen 24/7 im Einsatz,zumindest online und an der Strippe.......


    Wir planen und diskutieren täglich und versuchen gleichzeitig Alle zu beruhigen.


    Als Leiter zweier internistischer Primariate (und die sind zuständig für die Infektionen) habe ich die Aufgabe alle meine Leute auf schwere Zeiten vorzubereiten,auch deswegen weil stets Selbstgefährdung vorliegen wird,wenn es dazu wirklich kommt.......


    Liebe Grüße und Petri Heil liebe Freunde!


    PS: Geht's fischen,das ist das Schönste und Sicherste!