Grünes Gold

  • Hallo Leute!


    Die Schleie ist seit der Kindheit einer meiner Lieblingsfische.


    Leider gibt es in der Steiermark nur vereinzelt Gewässer mit ordentlichem Schleienbestand.


    Andere Bundesländer-wie etwa Kärnten - sind oder waren damit gesegnet.
    Die Bestände haben aber angeblich in den großen Kärtner Seen auch abgenommen.


    Grosse Baggerseen sind manchmal noch immer ein Geheimtipp für Riesenschleien.


    Durch den für manche Normal-Angler bereits etwas lästig gewordenen Karpfen Boom haben neben den Karpfen auch die Schleien durch die dortigen massiven Fütterungen ebenso im Laufe der Jahre deutlich an Gewicht und Größe zugenommen,sodass es - was früher in meiner Jugend undenkbar war - nun auch häufig Schleien um drei,vier oder gar unglaubliche fünf kg gibt.


    Ich liebe es mit einer schlanken Laufpose am Baggersee auf die Schönheiten anzusitzen,auch wenn es mich nicht so oft dahin verschlägt.


    Gestern,zwischen zwei Gewittern,hatte ich Glück und der einzige Fisch bzw Biß war diese weibliche Schönheit.


    60 cm und 3,5 kg schwer war die Dame und meine Freude groß.


    Köder : 0815 Angelteig vom Geschäft mit dem ich auch angefüttert habe,Laufschwimmer.


    Old School,so wie ich auch schon in den Achtzigern auf die Schleien am Ossiacher See angesessen bin.....




  • Servas Bernhard,


    ein wirklich prachtvoller Fisch ... diese Schleie hat schon durchaus Dimensionen die einen Karpfen erblassen lassen §!


    fettes p-: zu diesem Erfolg beim klassischen Ansitz im Stile der 80iger Jahre ... und das ganze ohne Spezialfutter §!


    ich hoffe du hast zumindest den Kleidungsstil der 80iger weggelassen ... DAS war nämlich größtenteils wirklich ein Verbrechen an der Gesellschaft :lach: :rolleyes:


    ich mag diese Fische auch sehr ... fange sie nur viel zu selten ... Schleien sind wirklich anmutige Fische ... sie strahlen so ein innere Ruhe aus ... herrlich 8)

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Meine höchste Gratulation, lieber Bernhard !


    Sehr interessant auch, wie Du die Situation der Schleie im Baggersee beschreibst, auch die Großwüchsigkeit.


    So eine Schleie wäre in den 80er Jahren, die Du ansprichst, in der damaligen Blinkerhitparade (ich hatte in den 80ern den Blinker abonnomiert und da war diese "Hitparade"), ich glaube da wärst Du Angelkööönich dort geworden :lach:


    Ja, so gefällt es mir, mit schlanker Pose und Nullachtfuffzehn Teig.


    Mit ganz lieben Schleiengrüßen aus Wien


    Gerhard



  • Petri Dank!


    Lieber Gerhard!


    Ich hatte "Fisch und Fang" und den "Blinker" ca von 1980 bis 2000 abonniert. War immer das Weihnachtsgeschenk meiner Großeltern. :D


    Fiebernd habe ich immer die Hitparade studiert!

  • Zitat

    Original von miguelefue
    Petri...ein Pracht Fisch..ja die Schleien sind wahrlich schöne Fische. Ich selbst hatte noch nie das Vergnügen. Schön das es wieder vermehrt Berichte von Dir gibt.... b-;



    Ist leider nur ein kurzes Zwischenhoch.


    Werde bald weniger Zeit haben....


    Aber so sporadische Berichte werde ich immer reinstellen,das taugt mir ja. Und lesen werde ich hoffentlich auch zwischendurch bisserl was.

  • Zitat

    Original von Toni
    DEIN Großschleienfutter musst mir unbedingt zum Testen geben §$


    ... made my day :D §$

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Recht so Bernhard, gib deinen Stressjob auf und widme dich ganz den Schleien. :)


    PS: Wahnsinnsfisch! Was für ein Brummer.. Ich kenne die Tincas eigentlich nur schlank und im 30 cm Format. Das hier sieht sehr nach einem feinen, altenglischen "Spezimen Hunter Trophy Fisch" aus.. 8) §!