Raubfisch Gewinnspiel 2024 - Brainstorming

  • Raubfisch Gewinnspiel 2024 12

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hallo Leute,


    da 2024 mit großen Schritten kommt, wollte ich mal vorausschauend reinfühlen, wie dieses Gewinnspiel zum einen so angenommen wird, bzw. wie man es modifizieren kann, dass auch die Fliegenfischerfraktion hier teilnehmen kann....


    Ich plane für 2024 den Schied und den Wels rausnehmen, denn diese beiden Fischarten gestalteten sich in den letzten beiden Jahren als wirkliche Herausforderung...


    Stattdessen würde ich folgende 2 Fischarten aufnehmen:

    - Aitel (Döbel)

    - Regenbogenforelle/Bachforelle (zusammengefasst)



    Wir hätten somit weiterhin 5 Gattungen (1 davon zusammengefasst), also 8 Wertungsfische in Summe:

    - Hecht (x1)

    - Zander (x1,3)

    - Barsch (x2)

    - Aitel (Döbel) (x1,5)

    - Regenbogenforelle/Bachforelle (x1,5)


    Regeln würden sehr ähnlich bleiben (Fangbericht Pflicht, Schonzeiten beachten, Mattenfoto,....)....




    Eure Inputs sind gerne gesehen, mit den Preisen müssten wir uns auch was überlegen.... wer kann was auftreiben?


    Ein Wink an die Fliegenbinder.... eine Dose mit (selbstgebundenen) Fliegen/Nymphen wäre schon echt ein toller Preis :P§$

  • Ist gebongt Toni. §!

    Übern Winter stell ich eine Dose als Preis zusammen ;)§$

    Schön wenn man sich auf die Leute die man im Hinterkopf hat nahezu blindlings verlassen kann ;) DANKE schon mal vorab Christian.

    Ein anderer Bruder hat mich auch schon per PN angeschrieben ;) 1000 Dank schon mal vorerst anonym an dieser Stelle!


    Dies setzt aber natürlich auch voraus, dass dieses Gewinnspiel weiterhin von der Mehrheit gewünscht ist, glaube aber es kommt doch eher gut an, aber mal schauen wie die Umfrage endet.

  • Saibling/Bachsaibling, Huchen und Seeforelle bei der Regenbogen/Bachforelle dabei?

    Kann mir vorstellen die Gattung Regenbogen/Bachforelle um die Seeforelle zu erweitern. Heißt aber dann natürlich entweder / oder und nicht zusätzlich... Also nur die größere der jeweiligen Forelle(n) zählt x1,3.


    Huchen ist ja noch schwieriger als Wels, und mM kommen Saiblinge zu selten vor, somit eher mal nicht....

  • Grüß dich Toni,

    vorab möcht ich mich mal für dein Engagement bedanken. :thumbup:


    Wie du sicher bemerkt hast, hab ich alle derartigen Aktivitäten ausgelassen,

    weil mir Vergleichsfischen sehr zuwider geworden ist.


    Hab die Fischerei bewusst auf eine sehr persönliche Ebene reduziert.


    Soll keine Wertung sein.

    Jeder kann schließlich tun und lassen was der gesetzliche Rahmen zulässt.


    Schöne Grüße

    Jürgen

  • Danke Toni für dein aktives Vorantreiben dieser lieb gewordenen Veranstaltung !


    ich bin auch auf alle Fälle wieder mit dabei ... hoffe ja doch auf ein paar mehr Angeltage wie die letzten 1 1/2 Jahre §! ... stelle auch wieder einen kleinen Preis zur Verfügung ... die Köderbastelzeit kommt ja demnächst bald wieder und ich werde heuer wieder einige Chatterbaits und Skirted Jigs basteln ... da bleibt sicher auch eine schöne Sammlung für diesen "Wettbewerb" übrig ;)


    schön finde ich auch den Anreiz für die Fliegenfischer mit einem "Salmoniden" und dem Aitel ... auch Hecht und Barsch ist mit der Fliege eigentlich gut fangbar ... soll auch ein paar Spezialisten geben, die auch dem Zander mit der Fliege erfolgreich nachstellen


    Mattenfoto für die Uferangler wie gehabt :thumbup: ... wird für die FliFi aber eher etwas schwierig werden ... da müssen wir wegen der Bestimmung der Länge des Fisches auf jeden Fall einen Kompromiss eingehen ... irgend ein Vergleichsgegenstand am Foto (Rute, Hand, Kescher, ... etc.) ...


    von mir aus könnte der Saibling (Bach-, See bzw. meist irgendwelche Hybride) schon auch als "Salmonide" wie Regenbogen-, Bach- und Seeforelle gewertet werden ... die "Saiblinge" sind in vielen Gewässern auch zum beliebten Besatzfisch geworden (leider) ... schmecken aber hervorragend :O

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Mattenfoto für die Uferangler wie gehabt :thumbup: ... wird für die FliFi aber eher etwas schwierig werden ... da müssen wir wegen der Bestimmung der Länge des Fisches auf jeden Fall einen Kompromiss eingehen ... irgend ein Vergleichsgegenstand am Foto (Rute, Hand, Kescher, ... etc.) ...

    Stimmt, wenn ich im Kamp mit der Spinnrute unterwegs bin, hab ich auch keine Matte mit... auch am Belly wird es mehr als schwer die Fische auf die Matte zu legen....


    @ Alle: Vorschläge wie das möglichst fair in die Wertung kommen kann?

    Eine Möglichkeit könnte sein, dass der Fisch an die Rute gehalten wird, und nachher die Länge durch Abmessen an der Rute ermittelt wird.... so mache es ich immer am Belly, weil da leg ich die Fische sicher nicht auf eine Matte!



    von mir aus könnte der Saibling (Bach-, See bzw. meist irgendwelche Hybride) schon auch als "Salmonide" wie Regenbogen-, Bach- und Seeforelle gewertet werden ... die "Saiblinge" sind in vielen Gewässern auch zum beliebten Besatzfisch geworden (leider) ... schmecken aber hervorragend :O

    Gut, diese 4 Arten sind üblicherweise ähnlich groß....

    Mitunter könnte es dann 6 Gattungen geben:

    Regenbogenforelle/Saibling

    Bachforelle/Seeforelle


    Mal schauen wie es unter dem Strich ankommt, will keine Wissenschaft daraus machen...

  • ich fänds schade, wenn der rapfen rausfiele, ist einfach ein wunderschöner, spitziger raubfisch, dem ich schon recht viel zeit widme und der grundsätzlich mehr aufmerksamkeit verdient hätte, wie ich finde.

    vielleicht gibts ja ne möglichkeit, rapfen und bafo gleichzustellen? also entweder oder, mit einem für alle seiten fairen multiplikator...

    wels kann imo gern raus, ist für die meisten hier maximal ein glücksfisch als beifang...

  • Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall dabei ! §$ Ich dachte ich darf 2023 nicht mitmachen da ich nicht auf der Liste ( Tabelle ) stand :lach:! Fände es auch schade wenn der Rapfen rausfällt ;( ! Gibt ja genug im Revier nur fangen lassen sie sich schwer $& ! Mfg. Tony

    Geh Tony, hab so oft betont dass JEDER mitmachen kann und auch soll ..... es ist auch noch nicht zu spät... läuft ja bis 31.12. :P


    Aitel/Rapfen oder Zander/Rapfen oder Hecht/Rapfen kann ein guter Kompromiss sein, mal schauen! Wenn ihr wollt dann bleibt der Rapfen natürlich, aber sicher in Kombination mit einer anderen Art ;)

  • Hallo Leute,


    ich denke ich hab ein Modell gefunden, was fair ist, und mitunter auch mehr Leute motivieren könnte mitzumachen, da doch breiter gefächert....


    5 Gattungen (8 Wertungsfische) bleiben.... man kann entweder den einen oder den anderen Fisch innerhalb der Gattung einreiche, aber auch gemixt.

    Heißt, bei Hecht/Huchen kann man maximal 4 Fische einreichen... 4 Hecht oder 3 Hecht & 1 Huchen oder auch 4 Huchen, usw....

    Es müsste eigentlich ziemlich fair sein, da die Fische ähnlich groß werden. Ist jemand der Meinung, naja ein Schied mit 1 Meter (was der Zander ja werden kann) ist nahezu unmöglich, dann muss er eben Zander fangen :P


    1. Gattung: Hecht/Huchen (x1)

    2.Gattung: Zander/Schied (x1,3)

    3.Gattung: Barsch (x2)

    4.Gattung: Regenbogenforelle/Bachforelle/Seeforelle (x1,5)

    5.Gattung: Aitel/Bachsaibling/Seesaibling (x1,5)


    Was haltet ihr davon? Zu komplex oder Anreiz?

  • Schon wegen Schonzeiten und eingeschränkten Arten.

    Hallo Gerhard,


    wie meinst du das? Schonzeiten... na klar müssen die eingehalten werden und die Fische dürfen nicht gezielt beangelt werden... ist doch selbstredene...


    "eingeschränkte Arten"? Ich hab es doch um ein Vielfaches erweitert, zumindest so der Plan (siehe Beitrag 15)... mehr geht kaum oder hast du Vorschläge?

  • Mir ists auch wurscht, ich mache mit weil dabei sein ist besser als nicht dabei sein.

    Aber ich habe nie vor zu gewinnen, weil ich das gar nicht kann. Schon wegen Schonzeiten und eingeschränkten Arten.

    Ich täte nie bei derartigen Bewerben mitmachen.

    Das Angeln beinhaltet auch die Achtung und den Respekt vor der Kreatur.

    Zudem kommt noch ein Angler, der keinen Fisch entnimmt - aber Haken tut er sie - ein Sadist???


    Sorry bloß meine Meinung.

    Finde es sehr traurig, das derartige Wertungen wirklich zählen und freudig aufgenommen werden.

    Bei der Jagd gibt es freilich auch Trophäen Jäger, aber das da Listen geführt werden nur um sich zu profilieren ..... Sehr bedenklich.


    Klg ( diesmal keine so lieben Grüße ) Jurgen


  • Man kann ja seine Meinung haben, kein Thema. Aber einen derartigen Rundumschlag auszuteilen ist schon heftig und diese Art der Kommunikation der Provokation/Beleidigung auch nicht erwünscht.

    Offensichtlich ist dir sauer aufgestoßen, dass deine Beiträge nicht deine gewünschte Beachtung finden und bist deshalb eingeschnappt.

    Hab befürchtet, dass das jetzt in diese Richtung einschlagen könnte, wurde nicht enttäuscht von meiner Vermutung.