Zache Partieeee....und Rute geschrottet

  • Kurz entschlossen machte ich mich am Weg zu meinem Stammrevier in den Voralpen. Gut gelaunt- und im Gepäck mit einer 3er TFO, einer #4er Hardy Shadow, einer #4er Vision Onki und einer #5er Hardy Shadow Sintrix. Ich wollte im oberen Bereich eher mit der 3/4er Rute probieren-......im unteren Bereich wollte ich die relativ neue #5er Shadow" verwenden- weil sie so richtig lässig zum werfen ist und wollte ich auch kleine Streamer unten probieren.....Entschieden habe ich mich oben für die "alte" #4er Shadow. mit der Ross Colorado...(tatsächlich habe ich dann fast alle gebraucht heute....Gut das man genug davon hat....)

    Im mittigen Bereich angefangen..das Wasser nieder aber OK (meiner Meinung nach noch genug...abe rmehr würde auch nicht schaden) ...aber es war echt sehr zäh...ich sah zwar die Fische aber irgendwie wollten die so gar nicht...spüren die vermutlich den Wetterumschwung (ich war sicher nicht schuld- zu fein navigierte ich die trockene und Nymphen:lach:). Ich sah auch nicht viel Fliegen herumfliegen...eigenartig...toter Bach :lach:.

    Dauerte heute echt lange bis die erste Bachererne auf eine #14 Missing Link einstieg....(die geht immer). Mit der Zeit wurden es dann doch noch ein paar Fischln auf unterschiedlichen Fliegen (Adams, Hexerl, Stimulator). Also auf in den unteren Bereich...5er Rute startklar gemacht- mal mit Trockener ....Wurf...Biss..Äsche..cool dachte ich mir-herunten funkts....weiterer Wurf....32er Regenbogen-lässiger Drill mit viel TamTam und Sprünge , Saltos, Schrauben und sowieso... (passt die nehm ich mit)...Rute in die Hand genommen- aber wirklich nur aufgehoben am Blank berührt- Knacks......ich hatte plötzlich 2 bzw. 5 Teile....gibts ja nicht- die ist neu (na egal eh registrierte Rute- Original gekauft...Montag werde ich mal mit Wolfgang H. telefonieren....so eine lässige Rute- und dann bricht die bei einem 0815 "in die Hand nehmen"). Es war erst 14 Uhr....also rauf zum Auto- und prompt Kontrolle beim Auto (Erstmalig in diesem Revier......Mike hat alles richtig eingetragen..kurz qua qua. mit Aufseher) und weiterfischen ....die Vision darf heute auch ran.....mit der Ross Animas...auch mit ihr konnte ich noch ein paar Fischln fangen....Am Ende des Tages der bereits traditionelle Besuch im nahen Gasthaus auf ein Seidl mit Toast....Letztendlich hat der Tag zäh begonnen- ein Pleiten Pech und Pannen-Teil aber doch ein paar Fischln (so um die 12 warens dann doch) eine Bombe war nicht dabei...- Zufrieden (mit ein wenig Rutenärger) ging es mit dem Abendessen im Gepäck heim....und da klingelte der Postmann (meine #6er Loop ist da.....)



  • oh oh ... das ist aber ein schöner sch**s mit der gebrochenen Rute ... muss aber irgend ein Produktions-/Materialfehler sein ... so einfach bricht keine Hardy ... meine #5 hat auch schon einige Nymphenschüsse abbekommen und wird am Wasser nicht sehr pfleglich behandelt, und die hält


    der Wolfgang wird da sicher was machen können


    abgesehen davon hast wieder ein paar schöne Fische erwischt :thumbup:b-;


    Petri !!


    p-:d-;

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Lieber Mike, ein super Bericht! Rutenbruch ist Käse natürlich, aber ich glaub durch dass du die Rute beim Wolfgang gekauft hast, kannst du da ziemlich relaxt sein.

    Tolle Fänge allemal- dickes Petrib-;

    LG, Ercan





    „Wissen ist eine der ganz wenigen Ressourcen, die sich vermehrt wenn man sie teilt."

  • Jungs Danke für die Petris. Ich schwöre die Rute wurde nie belastet...ist sie quasi in Zucker gepackt u d lagert im Keller annähernd an der Decke...gestern beim Fischen extra nebenan gelegt...weil ich eben so patschert bin...da kann es nicht passiert sein. Warum auch immer.....denke das es ein Garantiefall wird und mir der Wolfgang H schon helfen wird....Was solls ist ja nur eine Rute..ärgerlich.....aber .es gibt schlimmeres! Unabhängig davon liebe ich diese Rute weil echt lässig zum werfen....

  • Na so ein Pech mit der Rute, nur vom in die Hand nehmen habe ich sowas noch nie gehört. Aber Petri zu den Fischen, die Du ja doch fangen konntest. Bravo !


    Ja, es ist sehr zaaach dort mit dem niedrigen Wasserstand, aber scheinbar hast Du doch mehr gefangen als ich die letzten beiden Male. Der eine Spot, wo Du ein Photo gemacht hast, das ist dieser Pool bei dem Steinbruch, oder ? Dort fing ich früher praktisch immer was, aber die zwei Mal wo ich war, war er total "tot". Mit einer 5er habe ich an der Ois noch nie gefischt, allerdings auch nicht mit Streamer, weil ich das gar nicht werfen kann.


    Ja, ist gut, wenn auch kontrolliert wird dort. Ich kenne den Aufseher, ist ein sehr sehr netter Herr ! Ich habe auch gerne mit ihm geplaudert.

  • Hallo !


    Diese unerwarteten Brüche kenne ich seit Jahren, das Material ist so hoch moduliert, dass es u.U. einfach bricht.


    Hab bei einem solchen Erlebnis mal mit einem Freund gemeinsam eine große Forelle gedrillt. Bruch 40 cm über dem Griff.

    Ich hielt die Restrute und er das andere Teil mit der Rolle.

    Leider haben wir die Forelle verloren, da der Haken gebrochen ist.

    Die Rute war damals eine nagelneue bis dahin ungefischte Sage.

    Deswegen gibt es ja die Hersteller Garantie für 25 Jahre.

    tight lines

    RC

  • Oh Sch..., na ja wennst eh Garantie hast dann geht`s ja noch. Der Wolfgang macht das schon. Und Petri zu den Fängen. Schöne Fische!

    Aber hast Recht, etwas mehr Wasser würde dem Bacherl gut tun!


    LG

    Karl

  • Auweh, schade um die Rute, ich denke wie Reinhard das kann eigentlich nur ein Materialfehler sein, oder eventuell ein Goldkopftreffer am Blank den man nicht so mitbekommen hat, war bei mir schon mal so.

    Trotzdem Petri zu deinen Fängen, gut wenn man Backup mit hat;)

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Huii, schade um die Rute, mir ist mal eine Wels Spinnrute bei einem 45er Hechterl an der spitze gebrochen...


    aber es sieht denn doch nach einem tollen Tag am Wasser mit vielen Fischen aus, Prosit! p-:


    besonders, wiedermal, beeindrucken mich deine Unterwasser Fotos! §$

  • Au weh - die Rute wirst hoffentlich ersetzt bekommen!

    Ansonsten Petri zu deinen Fischen, wenngleich es eine zache Partie war wie du selbst schreibst.


    Finde es toll dass du so ein Senkrechtstarter beim FliFi bist, kann dir kaum folgen bei der von dir verwendeten FliFi Fachsprache!

  • Hatte bei meiner Hardy shadow auch mal einen Bruch!! Habe Das Ding auch bei Wolfgang gekauft !! Das mit der Garantie war damals überhaupt kein Problem , ich hatte in binnen 10 Tagen eine neue Spitze und es waren lediglich die Transportkosten von ca 15 Euro zu zahlen! Hier wird Kundenzufriedenheit großgeschrieben alles tipp TOP!