Tagesmenü Saibling mit erwünschtem Beifang ....

  • Vor ein paar Tagen hat mich unser lieber Kollege Rene angeschrieben, ob sich ein gemeinsamer Ausflug an die Triesting ausgeht ... gestern am Donnertsag hat sich bestens ergeben und daher trafen wir uns um 0800 Uhr bei einem Hotspot vom Rene. Und was soll ich sagen ... dort sah ich die Fische, die ich die letzten Male sehnsüchtig gesucht habe .... und die Seuche von den letzten Wochen hat mich wieder heimgesucht :O Rene hat mir an dem Platz gezeigt, wer der Meister ist .... auf seinem Wobbler kamen die Bisse und auf meine Gummifische und Spinner hatte ich die lange Nase.

    Bei einem Stand von 5:0 wechselten wir in die Wathose, um zu einem Lieblingsspot von mir zu wechseln und ab da war ich wenigstens ebenbürtig .... Irgendwie fanden wir die Jahresversammlung der Saiblinge, dass es uns dort schon fad geworden ist... Rene konnte sogar einen Saibling fangen, obwohl er den Köder auf einen Strauch geworfen hatte, und mit ein bisschen Kraft den Köder vor seinen Füssen befördert hatte. Kaum war der Köder eingeschlagen, kam auch schon der Biss vom Saibling 8| Fast überall auf dieser Strecke kamen Bisse ... lauter so 37-38 cm Saiblinge. Entweder ist dem Züchter in Dornau wieder ein Blödsinn passiert oder es war wirklich eine Saiblings-Versammlung dort :lach:

    Aber zuviel ist auch fad und daher machten wir uns noch an andere Spots und genossen den schönen Tag .... insgesamt haben wir so an die 8 Saiblinge und 4 Forellen (und Rene konnte noch ein zwei Aiteln fangen) fangen können.


    Danke Rene für die Begleitung an dem Tag .... es war für mich ein perfekter Angeltag d-;




  • Servus Martin,


    na dann ... p-: und Mahlzeit! Scheint ja eine gelungene Saiblingsparty gewesen zu sein :D


    Ich war übrigens ebanfalls am Donnerstag ein paar Bäche weiter östlich von euch unterwegs und war recht ernüchtert über die aktuellen Wasserstände ... ?( Es ist das eine, wenn man's in Diagrammen oder Tabellen liest, und noch einmal eine andere Nummer wenn man es dann vor Ort sieht. Glaub' wir sollten alle mal ein wenig den Regentanz üben für die nächste Zeit §(


    Liebe Grüße,

    Christian

  • Dickes Petri euch zwei Spinn-Künstler. Toll das die Saiblinge quasi ins Netz hupften. Rene mit Wobbler....normal mit kleinen Gummi Frosch unterwegs...ist er krank :lach:

    Und Mahlzeit...um die Saiblinge beneide ich euch ein klein wenig....aber noch ein Wasserl nehme ich mir nicht ;). Schöner Bericht und danke für die Fotos!

    Und ich mach gerade schon den Regentanz...komm grad von der OIS und tanze und tanz und tanz....

  • Uiiii!! ... da habt ihr beide ja ganz schön zugeschlagen :thumbup:


    Dickes Petri euch beiden zu den zahlreichen Fängen ... so muss das sein ... gemeinsam losziehen und einen schönen Tag am Wasser verbringen !!


    d-;p-:

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Guten Morgen!


    Erstmal Danke Martin für das verfassen des Berichtes und der Saiblings Hotspot war ja dein Platzerl ;)


    Mein Froscherl hat natürlich auch zum Fangerfolg beigetragen, das eine Foto wo ich die Rute so komisch in die Höhe halte :D


    da hab ich am Rückweg Schleppfischen betrieben also den köder beim waten hinterher gezogen, als BAM....


    die Fischmagneten waren aber die kleinen wobbler, richtig plaziert waren die unschlagbar.


    war echt ein lässiger Tag an dem wir viel Strecke gemacht und jede menge Fische gesehen haben.


    so viele Karpfen im Schwarm, mal überlegen wie ich die regelkonform ans band bekomme, und die Barbe war eher in laich als in fresstimmung...


    ein echt genialer, aber auch anstrengender, Tag der nach widerholung schreit, Danke Martin!


    bis die Tage...

  • Tolle Ausbeute. Petri Euch beiden ! Und es scheint eine andere Stelle zu sein, denn die meisten Saiblinge von Dir sah ich immer in der Nähe so eines Betonkanals, erinnere ich mich da richtig ?


    Saibling habe ich schon sehr lange keinen gefangen, ich glaube vor 2, 3 Jahren ging eine kleiner an meinem Stammrevier dran, der war wohl aus dem obrigen See ausgebüchst.

  • Danke Burschen ..


    Lupus : das stimmt ... den Betonkanal haben wir dieses Mal ausgelassen ..... außerdem waren wir mit der Wathose unterwegs und da gibts Stellen, wo man vom Ufer gar nicht oder nur schwer hinkommt ..... :)