2x frisch verliebt

  • Und zwar zum einen in meinen "Zauberbach" im Waldviertel und zum anderen in eine lang nicht mehr gefischte TFO Fineesse Trout#3.

    Mein Zauberbach versüßte mir gestern eine wirkliche Sch... Woche.

    Aber nach einem Termin ging es rauf in den hohen Norden (eigentlich sollte ich schon Dienstag da oben fischen- aber mein Chef verbockte dies....). Die Wettervoraussetzungen- es war dunkel-schaute nach Regen aus und stürmisch. Am Weg dorthin dachte ich mir nur "fischen, fischen fischen.....egal wie Wind und Wetter ist". Angekommen im "Zaubertal" (ich nenne es so weil man dort wirklich glaubt es kommen,Feen, Elfen, Zwerge, Ritter udgl um die Ecke)....hat etwas Mystisches da oben, bemerkte ich irgendwie ein leiwandes Fischerwetter- nicht zu kalt, nicht zu warm- der Wind in Grenzen, Wasserstand gering- aber durchaus ok-.....Im Vorjahr war ich nicht oben- irgendwie wollte ich was neues entdecken- Fehler meinerseits.- nächstes Jahr auch wieder so wie heuer in meinem Lizenzportfolio.....alleine wegen der Stimmung der Landschaft.

    Zudem wollte ich heute wieder mit meiner feinen TFO fischen.....geniales Stöckchen wie ich finde....macht echt Spaß und bin wie oben beschrieben neu verliebt. Ich denke ich werde es mit Ihr auch an der Ois-im Dry Fly Bereich probieren.

    Gleich zu Beginn konnte ich mit dem ersten oder zweiten Wurf eine schöne Bachforelle auf einer kleinen trockenen "glaublich" Adams fangen. Warum glaublich- ich bin mittlerweile echt ein bisl "Schasaugad" und muss wohl zum Augenarzt. Ein Wunder das ich die Fliegen ans Band bekomme....

    Die kleinen Waldviertler Viecherl waren heute echt in Beisslaune. Und für da oben waren es teilweise gar nicht so kleine ...aber wie immer wunderbar gezeichnete Fische. Auch der Äschengott war mir gnädig und konnte mir die eine oder andere "Zauber-Spitzmaul-Äsche" bringen. Eine wie ich finde ganz besonders schöne- die war fast schwarz (kommt im Foto nicht ganz so rüber....war ein Traumfisch). So ging ein wunderbarer- kurzweiliger Nachmittag im Zaubertal zu ende....Herrlich der ganze Wochenärger war verflogen....ob da die Feen, Elfen mitgespielt haben?

    Ihr kennt ja den Bach von zahlreichen Berichten schon-dennoch will ich euch wieder ein Paar Pics zeigen.



    Biss Biss.....


    Aufmerksame Zuseher....



    Ein wunderbarer Fisch- extrem dunkel....



    Eine für das Wasser beachtliche Bachforelle wird so knapp unter 30 gewesen sein- ein brachialer Biss auf eine Missing Link

  • Super Eindrücke und netter Bericht, Danke dir für's "Mitnehmen"!

    Die dunkle Äsche schaut wirklich schön aus. §!

    Und das Wetter wie du es beschreibst find auch ich optimal so. Heiß und windstill kann nämlich zur Tortur werden in der Watkleidung. :)

  • Super Mike !


    ein paar wirklich gute Fische hast da aus dem Bacherl rausgeholt ... bzgl. "dem was Neues entdecken" kann ich dir nur zustimmen ... ich hatte das Wasser ja auch kurz aus den Augen verloren um voller Freude wieder zurück zu kommen ... den einen oder anderen Tag werde ich demnächst auch wieder da oben verbringen :thumbup:


    Petri und Glückwunsch zum "Zaubertag"


    p-:

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • DAs sind ja prächtige Fischerln wieder mal dort oben. Du schreibst, Du hast voriges Jahr dort ausgesetzt. Ich habe dieses Jahr dort ausgesetzt, aber wenn ich mir solche Bilder anschaue, überlege ich mir, ob ich mir nächstes Jahr nicht doch wieder 1-2 TK dort nehmen sollte.


    Du schreibst weiters, dass Du Probleme mit dem Anbinden der Fliege hast. Ich habe die schon sehr lange. Das beste was es für nicht mehr jugendliche Augen für das Anbinden und auswählen der Fliege gibt, sind diese Lupen, die am Kappenschirm montiert werden. Ich habe mir sowas bei Klejch gekauft und bin begeistert davon.