Mein Fliegen Setup 2020

  • Nachdem ich momentan nicht wirklich zum Fischen komme musst ich heute mal mein Setup für meine Fliegengewässer zusammenstellen bzw. euch zeigen. Ein bisl Fad war mir heute auch noch dazu....also muss ich euch damit quälen :)


    Für Mein Neues Altes Wasserl- dem Bernsteinwasser- dieses darf ich heuer 5x besuchen stehen mir 2 Optionen zur Wahl:


    Zum einen eine "3er" Glasrute von Echo-7,6'- verheiratet mit meiner ersten Fliegenrolle- der guten alten Vosseler bestückt mit einer 4er Royal Wulff Signature

    Zum anderen quasi als Reserve dient mir die TFO Lefty Krey Finesse als 3er- 7,9'- geniales Staberl- welches ich auch ab und Zu an der Ois fische- die allerdings meist mit der Ross Colorado und ner #4er Royal Wull Triangle Taper . Ich fische diese Rute viel zu selten- sehr lässiges Teil - heuer wird sie forciert ;)


    An meinem Premiumbachl- der Ois werde ich vermehrt die Vision Onki #4 8'-in Verbindung mit der Ross Reel Colorado einsetzen- ebenfalls mit der 4er Schnur wie oben beschrieben.


    Als Alternative dazu für die Ois - und eigentlich auch immer sehr gerne in Verwendung ist meine Hardy Shadow #4 8' in Verbindung meist mit der Hardy DD Ultralite und ner Royal Wulff Triangle Taper Plus #4


    Für meinen ebenfalls neues alten Fluss der Ybbs (ein paar Tage durfte ich sie schon befischen)- darf ich heuer 5x ran und werde dazu meine im Jahr 2019 erstandene Hardy Shadow Sintrix #5 9' zusammen mit der Ross Reel Animas und ner #5er Royal Wulff Triangle Taper Plus in Verwendung bringen.

    Mal sehen- evtl steht sie mir auch noch für den einen oder anderen Ausflug zur Verfügung.



    Und zu guter Letzt natürlich meine stets bereite Fliegenweste


    Jetzt braucht nur mehr dieser blöde Virus bekämpft werden und dann ab an meine Wasserl.....

  • Ist keine Qual, im Gegenteil, ich bedanke mich für die Bilder und Infos! g:-

    Scheinst ja wirklich top ausgerüstet zu sein, Hut ab. §!

    Bei der Schnur scheint RW generell deine Wahl zu sein. Wie lange fischt du die, bis sie den Geist aufgeben (rissig werden usw)?


    Finde überhaupt die Idee für den Thread nicht schlecht, vielleicht geselle ich mich - wenn erlaubt - die tage dazu und poste auch meine Kombos.

  • Na klar ist das erlaubt....hilft gegen Lagerkoller.

    Royal Wulff wurde stets von meinem Angeldealer des Vertrauens (Heusserer, Active Fishing) als sehr gut für mich "angeboten".

    Nachdem ich ganz gut zurecht komme....passts für mich. Bin da nicht so der "Probierer"....wenn's passt- passts.

    Meine älteste Fliegenschnur ist 4 Jahre....mal sehen ob die heuer noch passt. Ich reinige immer 2x im Jahr mit so einem Mittel (Loon).

  • Servas Mike,


    Sehr schön ... da hast dir in den letzten beiden Jahren ein sehr breit aufgestelltes Fliegensetup zusammengestellt ! ... die Vorfreude ist sicher sehr groß und die Zeit, an der man dann wieder ohne sich großartig Gedanken zu machen ans Wasser kommt wird 100% kommen


    bis dahin ... bleib gesund und "frisiere" z.B. 2 x täglich jede Trockenfliege ... freue mich schon auf den einen oder anderen gemeinsam Fischgang mit "Taucheinlage" deinerseits ;)b-;:lach:

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Lach Reinhard....ja die eine oder ander Reserverute (5er Greys GR50) hab ich noch...;)

    Lach ja ich friesiere brav und schwöre meine Nymphen mit alte Indianertänze ein. Natürlich trainiere ich daheim schon an meine Apnoetauchgänge in Ois,Ybbs und Kamp (Wobei da reicht mein gut geformter Schnorchel/Rüssel:lach:)....

  • Hallo Mike, die volle Sahneausstattung, muss natürlich völlig neidlos zugeben§$§$

    Das macht sicher auch Laune die Sachen neu zu sortieren und etwas herum zuprobieren.

    Ich hoffe für dich, wie für uns alle, das wir unser Tackle in absehbarer Zeit wieder ausführen können.


    lg

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Hoi Mike,


    sieht super aus Dein Fliegen-Tackle 8)


    Ich hab' auch schon mein etwas in die Jahre gekommenes Zeugs sortiert und beäugt. Paar Kleinigkeiten muss ich wohl ersetzen bzw. möchte ich ergänzen, und dann hoffe ich halt auch dass ich bald mal zu einem FliFi-Ausflug komme ... ?(


    Alles Gute und bleibt gesund!


    Liebe Grüße,

    Christian

  • Sehr schöne Kombos. Die TFO gefällt mir am besten! ICh hab nach wie vor nur zwei Kombos. eine 3er für die bachln und eine 5/6er fürs größere.

    ICh weiß nicht wieso, aber bei den Fliegenkombos schreit mein Tackleaffe nicht so laut.:D


    greez

  • Hall Jungs, bei dem Takle was ihr so habt, frisst ja so manchen alten Hasen der Neid! Tolle Kombos allesamt!

    Gerhard W., deine Fliegenausrüstung ist auch nicht von schlechten Eltern.

    Wünsche Euch viel Spaß und Erfolg damit und hoffe dass wir alle unsere Stangerln bald wieder schwingen können!?



    LG

    Karl

  • Irgendwie wenn ich so etwas sehe habe ich fast Angst, ob bei mir die Leidenschaft nicht mehr so glüht wie in meinen Anfangszeiten.


    Wenn ich damals noch als Schulbub auf die Osterferien zum angeln hoffte (und dann fast histerisch wurde, als ausgerechnet in der Karwoche der Winter mit SChnee zurückkehrte) , da war alles schon bereit. Die ganzen Sets hatte ich mir zusammengestellt und jeden Tag aus dem Kasten genommen und neu begutachtet.

    Die Karpfenzeugeln, und dann (Vorbereitung ist alles) sogar schon für Juni die Rauberzeugeln und für die Sommerferien in Salzkammergut das Forellenrüterl……, und HEUTE ?

    Ich freu mich zwar auf´s Fischen, aber schon bevor ich im März das erste Mal auf Karpfen ging (und im Jänner Feber schon auf Winterdöbel unterwegs war) dachte ich mir jessas maa, jetzt muss ich die Zeugeln auch noch herrichten, und womöglich zum Tandler wegen neue Peryls oder Hageln oder Karawinern, alles lästige Dinge für mich inzwischen...….

    Ruten fische ich bis sie hin werden, als bis zum Sankt Nimmerleins Tag, Rollen halten auch lange, Peryl oder Fliegenschnur "sollte" ich öfters welchseln…...

  • Ich bin immer noch Feuer&Flamme. Aber ehrlich gesagt ists mir auch recht wenn das mal vorbei geht und was anderes kommt - an solchen Sachen halte ich nicht fest. Früher bin ich fast täglich Trial gefahren, teilweise 8 Stunden, hab mir Rahmen in Russland nach genau meinen Geometrie-Vorgaben aus Titan schweissen lassen und die Räder bis ins kleinste Detail geplant und teilweise Bremsbeläge aus Australien besorgt, die irgendein sicker Typ in seiner Garage gemacht hat.



    Neben mir steht immer eine Rolle, die ich mehrmals täglich drehe(wenn ich nicht fische) und dabei denke ich an bestimmte Fische, Situationen, Bisse und was ich dabei richtig oder falsch gemacht hab: Wurf, Präsentation, Fliege... Oder ich sinniere über Wurfmechanik etc... Eigentlich denk ich fast den ganzen Tag an nichts anderes als Fliegenfischen - und nackte Weiber logisch...

    Momentan binde ich auch recht viele Fliegen - leider sind meine Hecht- und Baitfischstreamerhaken aus - die machen mir momentan sogar Spaß...


    Tackle ist mir relativ egal: it's the indian, not the bow. Es gibt nur zwei Ruten, ich die nie hergeben werde: Die 8er Hardy Shadow mit Custom-Griff und Beringung, die ich vom Wolfgang bekommen hab - damit haben wir unsere MCI-Prüfung gemacht und meine neue Stickman T6 (Emmanuelle Seigner in ihrer Prime im Death in Vegas Video), die werde ich immer aufheben, genauso wie meinen Lieblings Trial-Rahmen, auch wenn ich mal nicht mehr fische. Der Rest ist Werkzeug...


    Momentan bin ich Mentor von einem genialen Typen: fischt seit 30 Jahren mit der Fliege - war ein bestenfalls mittelmäßiger Werfer, hat dann etliche Kurse bei mir gemacht und täglich zum Trainieren angefangen und ist mittlerweile RICHTIG gut. Das hat mich auch wieder gepusht... Der hätte bei der EWF seine Casting Instructor Prüfung gehabt und geschafft - schadeee....




    edit: sorry, für den thread-hijack Mike :S

  • Ja es ist schon bewundernswert, wie hell die Kerze bei manchen Menschen brennt.

    Die Begeisterung und vor allem mit welcher technischen Finesse sich mancher in ein Thema stürzt - Hammer.

    Ich bemerke das hier immer wieder im Forum und es erstaunt mich immer aufs neue.

    Hält mir auch einen Spiegel vor - ich hatte diese "Symptome" früher auch mal, leider ist das, wenn man Arbeit, Haus und 3 Kinder hat, immens schwierig aufrecht zu erhalten. Ich weiß - die Ausrede aller Ausreden - aber der Typ der vor oder nach der Arbeit noch ans Wasser fährt oder Sport betreibt bin ich nicht. Wenn ein Tag anstrengend war brauch ich mittlerweile nur noch die Couch... ;)


    @GerhardW - Löbliche Einstellung bezüglich Tackle, sehr reduziert und kosequent. §!

    In der Verzweiflung der letzten Jahre, als bei mir die Flifi-Flamme langsam immer mehr vor sich hin simmerte und fast ganz erlosch, hab ich eher eine Sammelleidenschaft für schöne Ruten & Rollen entwickelt. In der naiven, etwas selbst betrügerischen Hoffnung, WENNS DENN wieder aufflammt, DANN hab ich alles was ich brauch. :lach:


    Stelle euch hier die paar Rütlein vor:


    Die schweren Eisen zuerst.

    Loop Booster, türkis mit goldener Orivs Mirage kombiniert... einzwei Großforellen drauf gefangen, aber Hecht noch nicht.


    RST #7/8

    Ist mein Streamer Arbeitstier an der Enns gewesen. Viele große Forellen mit der gefangen - man sieht es ihr auch an.



    Nun zu den 6en:


    Orivs Helios 2 #6

    Tauschrute, die Helios 1 brach mir 2 oder 3 x, bis es keine Ersatzteile mehr gab und ich die 2er auf Garantie bekam...


    Guideline Fario #6

    Wunderschön anzusehen.



    Mittelklasse - 5er:


    Mein Erste, ...ich würd ihr beim Weihnachtsmarkt ein Lebkuchenherz kaufen. ;)

    Damals war das mit Abstand die teuerste Ruten-Rollen Kombo für mich, und das dunkelblau-silber genau meins.

    Nachdem ich dann die Helios 1 bekam, wurde mir erst der Unterschied klar, was Gewicht und Performance angeht. Aber sie wird immer die Erste bleiben, und die mid-flex Aktion mag ich bis heute. §!


    Hardy JET Sintrix #5

    Hab am Bild die falsche Rolle drauf, die welche wirklich verwendet wird hab ich extra fotografiert.


    Weiter geht's im nächsten Posting... ;)

  • Weiter bei den 5ern:


    Helios 2 #5 - ungefischt - will eingeweiht werden. ;)


    Loop Cross S1 #5

    Ebenso ungefischt. Taufe für 2020 vorgesehen. ;)


    So, nun zu den 4ern:


    Orivs Access. Irgendwie voll 90er Jahre. Ich weiß nicht, bei der hab ich immer das Gefühl eines holzvertäfelten New Yorker Anwaltsbüro.

    Aber sie wirft sich sehr gut und ich mag sie irgendwie...


    EGO Pure Glass #4 custom

    Ungefischt, erst vor kurzem bekommen. Bin schon sehr gespannt auf deren Performance am Wasser.



    Scierra Symbiosis: weder Fisch noch Fleisch, ich weiß gar nicht warum ich die habe? Halb Glas, halb Carbon.. ebenso ungefischt.


    Guideline Fario CRS #4

    Auch eine Schönheit wie ich finde, die fische ich auch sehr gern.


    Und zuletzt die Leichteste die ich habe,

    eine Exori Yellowstone #3/4, war mal an der Torrener Ache damit, hat mir schon gefallen aber ist etwas sehr flexi.


    So das war's, hoffe ich konnte euch bisl unterhalten.

    Jetzt muss nur noch der Virus eine Ruhe geben damit ich das Zeug alles ans Wasser bring. §!

  • Wow...wahre Schönheiten und natürlich sehr coole Rollen. Da hast ja wirklich eine Menge an Ruten...die Guidelines Fario (classic) und Crs habe ich mir schon 100x überlegt.....sehr schöne Ruten. Die Orvis Helios auch nicht schlecht. Loop hatte ich noch nie in der Hand. Wirklich eine tolle Sammlung....für alle Situationen etwas dabei. 6er-9er hab ich gar nicht...vielleicht irgendwann mal eine 6er.

  • Poah - ein paar heiße Geräte dabei: Allen voran die #5 Helios 2 TF - hab da mal den ungelabelten Prototyp geworfen(ist wahrscheinlich so in Serie gegangen - hoff ich für Dich) - eine der besten Ruten, die ich je in der Hand hatte - die arme #5 Cross ...

    Die CRS Fario(mit den leichten Ringen) und die Jet sind auch zwei ganz, ganz feine Ruten! :)

    Und obwohl ich moderene Rollen nicht mehr wirklich mag: die Hatch löst was aus...


    Meine Liste btw:


    #3: 7'9" TFO Finesse: neben der #8 BVK, die einzige, die mir von denen taugt...

    #4: 8' Greys GR50 (dass diese Rute nicht mehr produziert wird, ist einfach absurd...) und ein Glasfrankenstein

    #5: 9' Machenzie DTX und Stickman P5 (nicynice, aber knapp hinter der Hardy Zephrus Ultralite in meiner ewigen 905-Bestenliste)

    #6: 9' Stickman T6(wenn ich nur eine Fliegenrute haben könnte, ganz klar diese, dagegen wirkt sogar die (wirklich tolle) Douglas Sky wie ein behäbiger Tanzbär)

    #8: 9' Hardy Shadow: eine untypische, recht feine 8er mit großem sentimentalen Wert für mich(trotzdem muss sie die Hecht-Hendln rauskleschn...)


    Der Rest ging und das ist gut so...




    J@GerhardW - Löbliche Einstellung bezüglich Tackle, sehr reduziert und kosequent. §!

    In der Verzweiflung der letzten Jahre, als bei mir die Flifi-Flamme langsam immer mehr vor sich hin simmerte und fast ganz erlosch, hab ich eher eine Sammelleidenschaft für schöne Ruten & Rollen entwickelt. In der naiven, etwas selbst betrügerischen Hoffnung, WENNS DENN wieder aufflammt, DANN hab ich alles was ich brauch. :lach:


    Bei mir war das früher ganz extrem - ich brauchte in allen Bereichen/Hobbies ALLES und überall das Beste - je mehr die Liebe am ausklingen mehr, umso ärger! Aber wie Du eben sagst, man betrügt sich selbst ein bissl - man geht nicht öfter in den Wald und hat wieder diesen Spaß wie damals mit dem Schweizer Taschenmesser, nur weil man plötzlich ein Bark River aus CPM-3V Stahl hat...

    Mittlerweile hat sich das ganz stark geändert: seit 2012 nur zwei Kleidungsstücke (ausgenommen Anzüge/Kleidung für die Arbeit,Schuhe, Unterwäsche und Wathosen) gekauft: 2 Fjällrävenjacken, der Rest: geschenktes 2nd-hand Zeug(bekomm inzwischen fast zuviel, seit Bekannte das wissen)...

    Am liebsten wär ich so ein Chris Yates Typ mit drei gespliessten Ruten, ganz viel Wissen und Gelassenheit und fertig. Fliegenfischzeug werde ich mir, abgesehen von Kleinteilen und Bindezeug, nix mehr kaufen, ausser ich brauchs unbedingt, obwohls gerade und wahrscheinlich auch noch länger DIE Leidenschaft für mich ist...