was scheppert so laut durch Wasser und Kraut ?

  • Servas Leute,


    die Zeit bis die Saison wieder voll in Fahrt kommt wird genutzt um in der warmen Stube ein klein wenig zu basteln ... heute habe ich wieder eine kleine Lieferung an div. Kleinteilen bekommen



    hier hab ich mal die Teile zusammengestellt, die sich zu einem Ganzen fügen sollen ...


    hier in Männergröße ... Hakengröße 6/0 mit 21g



    und da die Teenieversion mit Hakengröße 3/0 und 7g



    hier mal der Blechanteil rein mechanisch zusammengebaut




    einige werden schon erkannt haben was da entsteht ... das feine Silikonfransenröckchen noch an den Haken gebunden und fertig ist er ... der sogenannte Chatterbait ... frei aus dem englischen übersetzt "der Schepperköder" 8):O


    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Wow Reinhard,


    die sehen super aus! g:- Und Fische (die in Deinem Fall sicher kommen) auf selbst gebasteltem/gebundenem Köder haben schon was §!

    ... Mich wunderts eh, dass Spinnfischer nicht öfter binden - ein Streamer auf Jighaken ist ja schnell gemacht und recht günstig :)

    Berechtigte Frage :/ Bei mir ist es eine Mischung aus chronischem Zeitmangel und schwerem handwerklichem Unvermögen. :O


    Interessant finde ich's aber auf jeden Fall! Alleine schon deshalb, weil man sich Köder basteln kann, die sonst niemand fischt und an manchem (stark unter Druck stehendem) Gewässer vielleicht auch den Unterschied machen ...


    So ein Ding kostet beim Chatterbait-Dealer des Vertrauens so etwa € 8,-- aufwärts schätze ich mal. Also kann man bei so einem Köder auch schon einiges sparen ...


    Liebe Grüße,

    Christian

    “Three-fourths of the Earth’s surface is water, and one-fourth is land. It is quite clear that the good Lord intended us to spend triple the amount of time fishing as taking care of the lawn.”


    Chuck Clark

  • Wow. MEGA GEIL Reinhard! Gefällt mir ausgezeichnet! Was ich allerdings nicht checke, wie bindest/befestigst du die Fransen an den Jig, damit sie so schön aussehen?

    Hab mir für heuer jedenfalls vorgenommen, den Chatterbaits mehr Beachtung zu schenken - die gefallen mir viel besser als jeder andere Köder!

  • Cool, Danke fürs zeigen!§!


    Ich glaub schon dass einige Spinnfischer selbst basten. Nur halt nicht die Haute­vo­lee. :D


    ZB an der Traun in Wels, wo sehr viele "Fleischfischer" unterwegs sind die generell auch nicht die "Geldigsten" sind.. was ich da an selbst Gebasteltem in den Sträuchern gefunden habe...Teilweise ganz witzig und einfallsreich, aber größtenteils weeeit weg von @hard's Level hier. ;)

  • Danke Leute !


    ich als Spinnfischer hab die letzten Jahre sehr viel herumgebastelt … von Spinner, Jerk, Chatterbaits, Skirted Jigs bis hin zu "Oberflächensprudler Köder" die ich für die Jagd auf Schied eingesetzt habe … muss schauen, ob ich diese Sprudler noch wo finde ;)

    ….. Was ich allerdings nicht checke, wie bindest/befestigst du die Fransen an den Jig, damit sie so schön aussehen?

    man bindet den Skirt bei der Hälfte gleich hinter dem Bleikopf ein … darauf achten, dass die Fransen rund um den ganzen Haken liegen … jetzt schaut die Hälfte des Skirts nach vorne und die andere Hälfte liegt schon Richtung Hakenbogen … jetzt "klappt/stülpt" man den Teil des Skirts der nach vorne steht retour Richtung Hakenbogen und legt noch ein paar (Stütz)Wicklungen die das Ganze noch stützen damit die Fransen auch "hinten" bleiben


    ein wenig schwer mit Worten zu erklären … ich binde heute eh noch ein paar dieser Teile … dann kann ich ja gleich Fotos zur Dokumentation machen


    der Materialwert von so einem Chatterbait wird bei € 1,50 - 2,00 liegen … 3 Minuten Arbeitszeit für das zusammenbasteln -> Blade und Haken mit Sprengring verbinden und Snap in den Blade einfädeln … Skirt auf den Haken binden

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • So ... hier nun die bebilderte Anleitung wie ich den Skirt auf den Haken binde


    ein paar Grundwicklungen gleich hinter dem Bleikopf legen und mit einen Tropfen Superkleber sichern



    den Skirt (50/50) um den Haken legen mit ein paar lockeren Wicklungen sichern ... noch kurz ausrichten und dann mit 10 - 15 festen Wicklungen am Haken fixieren



    den über den Bleikopf stehenden Teil des Skirts nach hinten stülpen und mit einer kleinen Haarklammer sichern



    dann vor dem Skirt 10-15 stramme Wicklungen legen um den Skirt etwas zu stützen



    danach Abschlussknoten und wieder mit einen Tropfen Superkleber oder auch UV-Kleber sichern ... in meinem Fall habe ich weißes starkes Bindegarn verwendet das ich dann noch mit einem Edding-Stift der Farbe des Skirts anpasse



    und fertig ist das schöne Teil



    dann kann man (wenn man will) auch noch den Jigkopf etwas mit dem Edding einfärben oder vor dem Aufbinden des Skirts mit Pulverlack versehen ... da stehen auch sehr viele Möglichkeiten offen


    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann