• Hallo Brüder,

    der Sommer ist vorbei, ich melde mich zurück.

    Dieses Jahr verschone ich euch mit der Rückenansicht meiner Mitarbeiterin :O, ich zeig euch lieber meinen Arbeitsplatz



    also am Wasser bin ich oft und gerne, komme aber nie zum Angeln.


    Im September ist dann die SUP Saison zu Ende und das Angeln darf wieder ein bissl Platz einnehmen.

    Am See waren die Barsche in ganz netter Beißlaune und mein Sohnemann konnte gleich 2 Kandidaten für die Küche fangen. Bei Kindern ist nicht viel mit C&R, was aber auch irgendwie in der Natur der Sache liegt.... und sie schmecken ja auch super gut unsere stacheligen Freunde

    xn--angelbrder-geb.at/index.php?attachment/1536/


    Und weil wir gerade beim Barsch sind- es gibt da ja auch noch den großmäuligen Amerikaner, der mich schon von meiner Kindheit an fasziniert und heutzutage ein Modefisch ist. Und irgendwie ist dieser Fisch wieder in mein Visier gerückt.

    Und wie könnte man einen Largemouth Bass stilvoller beangeln als vom SUP.... o.k. vom Bassboat- ich gebs zu- ich hab keines, dafür hab ich ein paar SUPs8o.

    Den ersten Bassausflug hab ich mit einem netten Italiener im August gemacht. Da ist leider nur ein kleiner hängengeblieben, aber die Freude war groß und das Jagdfieber geweckt.


    Nachdem ich jetzt so halbwegs gecheckt hab, wo, wie und wann, ist im September mein langjähriger Fischerfreund Mike aus der Steiermark angereist. Der Tag hat sensationell begonnen und Mike konnte gleich einmal einen schönen unter einem Steg herauszaubern.



    Kurze Zeit später hats dann auf meinem SUP gescheppert und meine 6g Pencill ist wunderbar durchgebogen gewesen- sehr lässiges Gefühl. Nach einem kurzen, sehr knackigen Drill konnte ich sichtlich geflasht einen richtig schönen aus dem Wasser heben.


    Die Freude war noch größer als der Fisch und mir wurde wiedereinmal bewusst, welches fischeriliche Schlaraffenland ich in meiner Nähe habe.


    Wo waren wir.... fischereiliches Schlaraffenland und Amerikaner..... da kann ich euch noch von einer schönen Überraschung berichten, die ich beim Fliegenfischen vor meiner Haustüre gemacht hab.

    Ich hab da ein schönes, vielseitiges Revier vor meiner Haustüre. Man sieht viele Nasen und Aitel, es gibt ein paar Äschen, Bachforellen und Regebogenforellen. Karpfen, Barben, Aitel, Hecht, Huchen, Barsch- alles vorhanden in diesem Restgerinne der Drau.


    Der Jan war eh schon einmal mit seinem Vater da fischen. Ich habs bis Oktober kaum geschafft das Revier ein bissl zu erkunden und zu befischen. Jetzt hab ich immer eine Fliegenrute im Auto und jedesmal wenn ich am Wasser vorbeikomme und mir ein bissl Zeit nehmen kann, geh ich irgendwo runter und irgendwann hats dann Buuum gemacht :tongue:


    So einen Saibling hab ich noch nicht gesehn. Ein Freund meinte es wäre ein Namaycush... dann hoffen wir, dass das Tier in diesem Revier bleibt und zu voller Größe heranwächst- das wär was §!


    Also dieses neue Revier hats mir einstweilen voll angetan, da es leicht erreichbar ist und ich auch bei einem kleinen Zeitfenster ans Wasser komme. Mit Boot oder SUP machts einfach keinen Sinn, wenn man nur 2 Stunden Zeit hat. Regenbogenforellen und kleine Äschen konnte ich auch schon überlisten und auf Nasen und Barben hoffe ich noch - mal sehn was noch so alles geht in dem Revier.


    bis bald


    LG Gernot

  • Also der kann was der Gernot- am SUP und mit der Angel- fängt da einen Trump nach dem anderen. Also das diese Barsche bei euch drinnen sind- Wow- wußte ich nicht. Das könnte doch glatt einen Besuch wert sein. Aber auch dein Nebenarm schaut echt Weltklasse aus! TOP! Ich glaub ich muss dich nächsten Herbst besuchen...hoffe es gibt dann auch ein echtes Boot :lach:. Hängt der Gernot das SUP an den Nagel...ist das Schifahren nimmer weit §!

  • Super Comeback!

    Den einen oder anderen Fisch kenn ich schon von FB, sehr geil natürlich die bladen Amerikaner. §$

    Sehr fein wieder mal von dir zu lesen und hoffe du haust noch was raus im Herbst.

    Auch wenn du das fischereiliche Wunderland vor der Tür hast bist in NÖ immer herzlichst willkommen, weißt eh, hier gibt es die heißesten Jungfrauen! ;)§$

  • Servas Gernot,


    einen kurzen Blick auf die Rückansicht deiner Mitarbeiterin hättest uns aber schon gönnen können ;) ... man muss ja schlussendlich die Weiterentwicklung beobachten und bewerten können :O


    jetzt aber zum eigentlichen Thema ... deiner Fischerei b-;


    ein paar wirklich sehr coole Amis hast da überlisten können ... sensationell ... bin ein wenig neidisch wegen der Möglichkeit diesen Zielfisch zu erwischen ... der Saibling (amerikanischer Seesaibling oder Hybrid?) schaut sehr cool aus ... dieses Drau Restwasser schaut wirklich sehr vielversprechend aus ... wie du ja schreibst eine sehr vielfältige Fauna vorhanden ... toll !


    dickes Petri zu deinen Fängen, und schön dass wir dich wieder etwas mehr lesen dürfen !b-;

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • ein paar wirklich sehr coole Amis hast da überlisten können ... sensationell ... bin ein wenig neidisch wegen der Möglichkeit diesen Zielfisch zu erwischen ...

    Also das diese Barsche bei euch drinnen sind- Wow- wußte ich nicht. Das könnte doch glatt einen Besuch wert sein.

    Reinhard du hast eh noch eine SUP Fischerei gut bei mir, da kannst dann den Mike gleich mitnehmen- Vielleicht sind die Bass DIE Motivation und wir schaffen es 2020 8)- würde mich freuen

  • Hallo Gernot !


    Das sind ja ganz tolle Fische. Und ja, der amerikanische Bass hat in einigen Kärtner Gewässern ja Tradition, weil er dort seit glaube ich 1911 lebt, er wurde angeblich eingesetzt, weil eine Hechtpest die heimischen Raubfischbestände vernichtet hatte.

    Schon in meinem Ur-alt Fischbuch, einem Kärntner Fischbuch "Am Fischwasser" von Ing. Hartlieb, wird der "Forellenbarsch", wie sie ihn zum Teil nannten, immer wieder erwähnt.


    Zu dem Saibling: Ich bin von der Farbe her ganz sicher, dass das ein reiner Bachsaibling ist, und zwar ein ganz großer Milchner. Die Namaykusch glaube ich sind mehr in´s graue und haben nichts buntes.

  • Eindruckvolles Comeback! Ein nachträgliches Petri zu deinen gefangenen tollen Fischen! Die Schwarzbarsche sind ja geil, doch in stattlicher Größe, das macht bestimmt so richtig Spaß! Irgendwie kann ich mir das gar nicht so wirklich vorstellen vom SUP zu fischen, schaut man sich dein Einstiegsvideo an.... OK, man wird wohl keine halsbrecherischen Wendungen machen, aber trotzdem ;) Bin mal gespannt ob der Reini und der Mike mal da fischenderweise "herumsupen". Das hätt schon was :lach:

  • Reinhard du hast eh noch eine SUP Fischerei gut bei mir, da kannst dann den Mike gleich mitnehmen- Vielleicht sind die Bass DIE Motivation und wir schaffen es 2020 8)- würde mich freuen

    ich hoffe echt, dass ich nächstes Jahr ein Wochenende in Carinthia schaffe ... den Mike packe ich natürlich gleich mit ein


    im Dezember bin ich heuer eh auch beruflich in Villach ... vielleicht geht sich ja ein gemeinsamer Lokalbesuch aus :thumbup:

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Ich würde Vorschlagen wir ( miguelefue und hard )tragen uns gleich ein Wochenende in den Kalender ein, denn sonst schleichen sich wieder hunderte wichtigere Termine von hinten an :O

    unbedingt !! ... mach mal einen Vorschlag bzgl. des Zeitraumes (Monat?) ... das genaue Wochenende versuchen wir dann per PN zu koordinieren b-;

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Sags blöde Frage, könnte das Guiding auch mit 3 Personen stattfinden? Entgeltlich von meiner Seite natürlich, da die beiden anderen ja GS haben.... mich würd sowas auch wirklich mal reizen - in 10-15 Jahren werd ich mich wohl kaum mehr auf so ein Teil stellen....


    Voraussetzung natürlich:


    - der Reini und der Mike hätten nix dagegen

    - es geht mit 3 Personen

    - der Termin passt auch für mich

  • Hey Toni , das freut mich und wir können auch gerne zu viert lospaddeln, bekommst auch den GS :*. Wir werden uns dann in 2 Zweiergrupppen aufteilen, dann stehn/ treiben wir uns nicht im Weg herum. Ich schlag mal ein Wochenende im September vor. Genaueres dann per PN.

  • Hey Toni , das freut mich und wir können auch gerne zu viert lospaddeln, bekommst auch den GS :*. Wir werden uns dann in 2 Zweiergrupppen aufteilen, dann stehn/ treiben wir uns nicht im Weg herum. Ich schlag mal ein Wochenende im September vor. Genaueres dann per PN.

    WOW - das ist mal eine richtig geile Ansage! Vielen vielen Dank schon mal vorab! Ja, näheres per PN b-;§$

  • Sehr cool !!


    freue mich :thumbup:


    hahaha ... für euch Wiener Clubfetischisten werden Gernot und ich uns schon was ordentliches einfallen lassen ;) :lach:

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann