Projekt "Carp on Fly"

  • Herrliches "Duell" hier bzgl. Image :D


    Megapetri. Ja die Geräte zauberst nicht so einfach raus. Da gehört viel Fachwissen dazu.


    Danke fürs Zeigen.


    @Karpfen auf d. Flugangel. Im Fluss denke ich eher sehr schwierig und bei vielen Teichen bei uns in der Umgebung wo die eigentliche Vorgabe eigentlich der Schonhaken und Anfütterungsverbot ist, ist LEIDER das Angeln mit Schwimm/Oberflächenködern verboten.

  • Danke! Ach, da würde man schon ein Gewässer finden wo das erlaubt wäre :lach: Kann dir gleich eins nennen wo du mit Fliegenrute auch zu Werke gehen darfst. Ach ja übrigens würde der Karpfen auch zählen wenn er mit der Nymphe gefangen wird, somit scheidet das Oberflächenfischen als Zwang schon mal aus :P

  • Danke! Ach, da würde man schon ein Gewässer finden wo das erlaubt wäre :lach: Kann dir gleich eins nennen wo du mit Fliegenrute auch zu Werke gehen darfst. Ach ja übrigens würde der Karpfen auch zählen wenn er mit der Nymphe gefangen wird, somit scheidet das Oberflächenfischen als Zwang schon mal aus :P

    Klingt interessant......, bin eh nicht so der oberflächen Typ§$§$

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Haha, das sponsoring läuft§$

    Ich bin eh schon auf der Suche für nächste Saison wo ich einen Rüssler überlisten kann.

    Wenn sonst nix zu finden ist, dann wirds die Fischa, halber Tag auf Forellen/halber Tag auf Carps;)

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Ach komm Christian.... 1 x den Fliegenwachler Tschiste mit einem fetten Saugschwein in den Armen sehen.... DAS hätte schon was!

    Hahaha,täusch Dich nicht lieber Toni!^^^^^^


    Der Chris war in seiner dunklen Kärntner Vergangenheit bereits ein begeisterter Karpfen- und Matchfischer,auch hatte er einmal einen Monsterhecht.

    Weit weg von seinem jetzigen Dasein als augenscheinlicher Fliefipurist!


    Ich weiß das.


    Er hält sich nur bedeckt und täuscht Nymphen und Trockenfliegen vor,hahahaha.

  • Freut mich zu sehen dass das Projekt Formen annimmt ;) Teichkarpfen (je dicker desto besser) zählt natürlich auch, ABER eben mit der Fliegenrute ;) UND das Foto muss natürlich neben einem Bericht auch hier gepostet werden!


    Klar Bernhard, bin mir dessen wohl aufgrund seiner Statements bewusst, dass da damals was war.... aber eben damals..... Die Fischerei auf Gelbe mit der Fliegenrute ist ja eine andere Liga als was er damals gemacht hat ;) Somit Challenge.... :lach:

    Für DICH lieber Bernhard lass ich mir auch was einfallen, aber bei deiner unglaublichen Vielfalt wird das richtig schwer.... vl. einen Hecht mit einem Dildo überlisten oder einer Gebissprotese, wie es aktuell anscheinend Mode ist =O

  • Karpfen auf Fliege ist super lustig und teilweise auch recht schwer - vorallem im Fluss oder See... Bin vor zwei Wochen in der Hoffnung auf einen Großen extra deswegen zum Pillersee in Tirol - glasklar, Karpfen jemseits der 10 kg... Kommen dort aber nur wenns ein paar Tage hintereinander schön ist an die Oberfläche... Leider keinen erwischt oder überhaupt anwerfen können, dafür wärs für den Führenden des Forellenwanderpokals dieses Jahr fast noch einmal eng geworden! :D

  • Für Nur-Fliegenfischer sicher eine feine Sache.

    Aber bei mir ist es so: Ich assoziiere Fliegenfischen mit Salmonidengewässern und betreibe die Fischerei als ein Wechselwirken der "Kräfte". Habe ich das Gefühl, genug Ansitze absolviert zu haben und wieder Lust auf Bewegung, gehe ich an einen Salmonidenfluss Fliegenfischen, und wenn ich sage, jetzt möchte ich nicht mehr dauernd werfen und waten, dann freue ich mich auf Ansitz mit Carp-Stuhl . Ich will beim Karpfenfischen nicht unbedingt pirschen sondern das auskosten, was traditionell die Karpfenfischerei ausmacht: Lokalisieren eines guten Spots, richtige Wahl des Futters, Beobachtung von Wind und Wetter, und die magische Symbiose zwischen dem ruhigen Warten, dem steigenden Herzklopfen, wenn sich eine Blasenspur in Richtung meines Köders zieht, dann den Biss und dann das Kreischen der Rollenbremse.....

  • Freut mich zu sehen dass das Projekt Formen annimmt ;) Teichkarpfen (je dicker desto besser) zählt natürlich auch, ABER eben mit der Fliegenrute ;) UND das Foto muss natürlich neben einem Bericht auch hier gepostet werden!


    Klar Bernhard, bin mir dessen wohl aufgrund seiner Statements bewusst, dass da damals was war.... aber eben damals..... Die Fischerei auf Gelbe mit der Fliegenrute ist ja eine andere Liga als was er damals gemacht hat ;) Somit Challenge.... :lach:

    Für DICH lieber Bernhard lass ich mir auch was einfallen, aber bei deiner unglaublichen Vielfalt wird das richtig schwer.... vl. einen Hecht mit einem Dildo überlisten oder einer Gebissprotese, wie es aktuell anscheinend Mode ist =O

    hahahahahaha