Große Erlauf

  • Ich hatte ja schon angekündigt, dass es demnächst bei mir an die große Erlauf Purgstall geht.

    Da aus dem 2-tägigen Trip mit Günter leider nichts wurde, entschloss ich mich mit meinem Kumpel Adi nur einen Tag zu fahren, Adi, ein Bayer, hat beim Fliegenfischertag der ÖFG einen Gutschein gewonnen und den galt es zu verfischen.

    Wir entschlossen uns die Strecke "Purgstall II" zu befischen, da diese mit 105.- Euronen im Gegensatz zu den 157.- Euronen für die Strecke "Purgstall 1" preislich noch halbwegs vertretbar erschien.

    Das ganze war ja schon etwas abenteuerlich. Ich hatte ja meine Karten und die von Adi wurden mir von der ÖFG zeitgerecht zugeschickt. Aber, wir benötigten ja auch noch die Niederösterreichische Erlaubnis. Die Dame von der ÖFG gab mir zwei Adressen wo wir diese bekommen könnten.

    Am Abend vor dem Ausflug kurz ins Net geschaut und siehe da, die erste Adresse fiel aus, da Ruhetag. Macht nichts dachte ich mir, wir haben ja noch eine Option.


    Am Freitag dann um 06.00 Uhr in Bayern gestartet und nach 200 km gegen 08.00 Uhr in Purgstall angekommen. Sofort zu der Adresse wo wir die NÖ-Karten bekommen sollten, doch die Dame erklärte uns dass wir zwar richtig seien, sie jedoch keine mehr habe!?


    Also was tun. Glücklicherweise ist das Gebäude der Gemeinde direkt daneben. Die 3 dort anwesenden Damen waren ausgesprochen nett und sehr hilfsbereit. Sofort wurde der Aufseher kontaktiert und dieser verfügte glücklicherweise über die KArten.


    Es dauerte zwar eine Weile bis er aus dem Bett und in den Klamotten war, aber dafür bekamen wir von ihm eine Reviereinführung wie sie besser nicht hätte sein können.


    Gegen 11.00 Uhr waren wir dann schließlich in den Klamotten und im Wasser. Wir entschieden uns gegen den Streckenteil der Erlaufschlucht und für den unteren Streckenbereich, da es dort auch Äschen geben sollte und dieser ausserdem schön bewatbar war.


    Langer Rede kurzer Sinn:

    Jeder Satz den ich bisher geschrieben habe, hat mehr Wörter als wir Fische gefangen haben.

    Zwar hatte ich beim ersten Wurf in einem großen wunderbaren Zug einen gewaltigen Biss auf Nympfe, konnt den Fisch aber nur ganz kurz spüren.

    Insgesamt fingen wir zusammen in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr an die 10 Fische.


    Laut Auskunft des Kontrollors werden jeder Jahr an die 100kg Fisch besetzt!? Also auch ein reines Besatzwasser was den Preis von 105.- Euro jedenfalls nicht rechtfertigt.

    Dazu kommen die überall vorhandenen Prädatoren wie Gänsesäger, Kormoran und Otter.


    Hier noch einige Fotos von einem an und für sich schönen, doch vermutlich dzt Fischleeren Gewässer.


    Ich überlege dzt ob ich die noch vorhandene, leider auf meinen Namen ausgestellte und lt ÖFG nicht übertragbare, TK überhaupt noch verwenden soll. 400km und keine Fänge???

  • Hallo Karl, vielen Dank für den schönen Bericht.

    Sehr schade mit euren Ausfängen, ich habe dieses Revier noch gut in Erinnerung, das ist aber jetzt auch schon weit über 10 Jahre her.

    Wenn ich ganz ehrlich bin hat mich die damalige Preissteigerung ziemlich abgeschreckt, daher habe ich für viele Jahre die ÖFG Gewässer ausgelassen.

    Bis vor ein paar Jahren, wo wir ein kleines Forentreffen an der Steyr hatten.

    Ich finde die Preisgestaltung trotzdem noch immer ziemlich überzogen, obwohl sicher schöne Reviere dabei sind.

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Also ertmals Petri zu den doch noch gefangenen Fischen. Ja die Erlauf lacht mich eigentlich immer an wenn ich zu meiner Ois fahre. Aber der Preis der ÖFG Reviere hat es ganz schön in sich. Nachdem ich ja meine Ois habe brauch ich es an der Erlauf nicht probieren- mich würde ehr das Revier Thormäuer interessieren....naja trotzdem hattet ihr hoffentlich einen feinen Tag! Die Fotos sind jedenfalls nett....

  • Servus Karl,


    Herzlichen Dank für deinen tollen Erlebnis- und Fangbericht von eurem Tagesausflug an die Purgstaller Erlauf ... schaut wirklich optisch toll aus das Wasser :thumbup:


    schade, dass der Fangerfolg nicht euren Erwartungen standhalten hat können ... trotzdem ein dickes p-: euch beiden zu den Fängen!

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Nun ja, die Gewässer von der ÖFG sind glaube ich alle nicht leicht zu befischen, schon gar nicht, wenn so herbstliches Niedrigwasser ist. Ich hatte auch einmal vor vielen vielen Jahren diese sündteure TK an der Pielach und dachte dem Preis nach, dass ich wohl am laufenden Band fangen werde, und an "fangbaren" Fischen wurde es genau 1 Regenbogenforelle mit 34 cm. Vielleicht noch 5 Stück Kleinzeug.


    Und als ich mit Volker an meinem Hauswasser war vor 1 Woche, fingen wir zusammen auch nicht mehr als ein paar Fische.


    Es regnet einfach zu wenig, die Rieselstrecken sind zu flach, die Gumpen sind zu strömungsarm und da ist dann auch das Ergebnis entsprechend.

  • Ich denke, das ist alles eine Mischung aus aktuellem Wetter wie Gerhard es verdeutlicht hat. Biomasse wird anscheinend überall weniger und die fehlenden Niederschläge tun ihr übriges, dass es immer schlechter wird.


    Ja schade Karl, dass es mit den erhofften Fängen nicht geklappt hat und ich verstehe deinen Unmut bei dem Kartenpreis.


    Petri trotzdem und danke für deine Ausführungen.

  • Ich denke, das ist alles eine Mischung aus aktuellem Wetter wie Gerhard es verdeutlicht hat. Biomasse wird anscheinend überall weniger und die fehlenden Niederschläge tun ihr übriges, dass es immer schlechter wird.


    Ja schade Karl, dass es mit den erhofften Fängen nicht geklappt hat und ich verstehe deinen Unmut bei dem Kartenpreis.


    Petri trotzdem und danke für deine Ausführungen.

    Ich habe ja nichts bezahlen müssen, denn ich hatte 2 TK von der ÖFG bekommen, weil ich bei dem Fliegenfischertag an der Pielach im Jahre 2017 gebunden habe. Sozusagen als Bezahlung für den Tag. Auch mein Freund Adi musste lediglich 35 Euro aufzahlen, da er beim Fliegenfischertag einen Gutschein im Wert von 70 Euro gewonnen hat. Aber hin und zurück 400 km ist dann schon heftig.


    Lg

    Karl

  • man soll ja nicht in Preisen denken fällt einem hier dennoch schwer- hier will man natürlich auch was für sein Geld, aber sicher auch keinen plumpen Besatz. Es wird leider immer schwieriger.


    Danke trotzdem fürs Teilen- solch Berichte sehr viel Wert- über kurz oder lang werden die Bewirtschafter solcher Gewässer aufwachen sonst stehen sie bald alleine drin.

    LG, Ercan





    „Wissen ist eine der ganz wenigen Ressourcen, die sich vermehrt wenn man sie teilt."

  • Also ich war letztes Jahr ebenfalls an der Erlauf oberhab von Purgstall und konnte im Juni wirkich tausende Jungfische am Ufer sehen, gefagen habe ich auch nicht schlecht, aber sicher auch Besatz dabei. Aber mehr als 6 warens auch sicher nicht. Ich denke aber schon, dass die Erlauf genug eigene Reproduktion hat, da ich nicht glaube, dass die so viele Jungfische besetzen. 10 Fische für einen Tag sind doch eh nicht so schlecht? Gut der Preis ist halt echt deftig für eine TK. Schau dir mal die Schwarza IV an. Da ist die Umgebung einfach herrlich, auch wenn nicht so viele Fische gefangen werden.

  • Also ich war letztes Jahr ebenfalls an der Erlauf oberhab von Purgstall und konnte im Juni wirkich tausende Jungfische am Ufer sehen, gefagen habe ich auch nicht schlecht, aber sicher auch Besatz dabei. Aber mehr als 6 warens auch sicher nicht. Ich denke aber schon, dass die Erlauf genug eigene Reproduktion hat, da ich nicht glaube, dass die so viele Jungfische besetzen. 10 Fische für einen Tag sind doch eh nicht so schlecht? Gut der Preis ist halt echt deftig für eine TK. Schau dir mal die Schwarza IV an. Da ist die Umgebung einfach herrlich, auch wenn nicht so viele Fische gefangen werden.

    Hallo Jan, Danke für den TIp. Die Schwarza habe ich schon lange auf meinem Radar, jedoch ist die zirka 300 und noch was an Km von mir weg. Da muss ich dann Übernachten. Das wird ich hoffentlich bald mal hinkriegen!?


    LG

    Karl