Brüdertreffen an der "Goiserer"

  • Servas Leute,


    eigentlich haben wir uns schon letztes Jahr mal locker verabredet, aber es hat sich dann irgendwie doch nicht ergeben ... also haben wir - das sind Daniel (Atzi) und ich - heuer wieder einen Anlauf genommen und uns für heute 9:00 verabredet


    Treffpunkt war das Weltkulturerbe Gasthaus "Steegwirt" am Revieranfang beim Auslauf "der Goiserer" aus dem Hallstätter See ... Tageskarte besorgt, einen kleinen Kaffee getrunken und dann ist es ans Andirndeln gegangen ... mit 12-13 Grad schon recht frisch im Salzkammergut ... der niedrige Wasserstand und das extrem sichtige Wasser ließen eine eher schwierige Fischerei erwarten



    los ging es dann eigentlich doch recht ordentlich ... Daniel hatte nach ein paar wenigen Würfen gleich mal eine richtige Rainbow-Granate im Drill ... eine schöne, feiste 50+ Regenbogner konnte sicher über den Kescher geführt werden



    nicht schlecht für den Anfang ... doch die Goiserer schlug wie erwartet hart zurück ... es folgte eine extrem zache Fischerei ... die schönsten Züge schienen wie ausgestorben und die Äschen ließen unser gesamtes Fliegen- und Nymphen-Arsenal einfach links liegen


    Fische waren auf jeden Fall da ... ein paar richtig gute Äschen konnten wir auch sichten, aber nicht zum Anbiss verführen ... am Ende des Tages konnten wir beide aber doch eine Handvoll Fische überlisten ... keine wirkliche Riesen aber immerhin hat uns die Goiserer nicht abgeworfen ... Daniel hatte gegen Ende des Tages dann endlich auch mal eine gute Äsche in den hohen 40igern überlisten können, doch leider kurz vor dem Kescher verloren



    hier noch eine kleine Auswahl der gefangenen Traunfische




    trotz des eher überschaubaren Fangerfolg war das ein wirklich cooler Angeltag für mich ... Danke Daniel nochmal für die tolle Begleitung und die nette Plauderei ... müssen wir auf jeden Fall mal wiederholen b-;d-;

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Sehr schönes Wasser - auch wenn die Fische teilweise gewonnen haben, wobei der Einstandsfisch ja echt nicht von schlechten Eltern ist - reizt wirklich zum Nachmachen. §!

    Breit ist sie schon die Traun. Ich kenn sie ja bestens von weiter unten, wo der Almfluss in sie mündet, und dann natürlich vor und in der Stadt Wels. Dort oben im Salzkammergut ist es aber natürlich noch ganz was anderes.

    Petri und Danke fürs Mitnehmen! §!

  • Petri Heil !


    Aber besonders gut ist, dass nicht nur große Äschen gefangen werden, sondern offensichtlich auch reichlich Nachwuchs vorhanden ist. Das ist viel wichtiger als die Größe.

    das stimmt Gerhard :thumbup: ... Äschen-Nachwuchs ist in der Goiserer auf jeden Fall super vorhanden ... hatte auf eine # 18er Trockenfliege auch ein paar Bisse von richtigen Winzlingen mit kaum 5 cm


    die Alterspyramide ist auf jeden Fall intakt ... von ein paar Zentimeter bis 50+ alles gesehen ... gefangen haben wir gestern hauptsächlich das 25-30cm Fenster

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Petri zum erfolgreichen Brüderfischen, es müssen ja nicht immer die Großen sein.

    Obwohl die feiste 50er ist auf jeden Fall ein Knaller.

    Ich glaub die Goiserer werd ich mir wieder im Winter vergönnen, ist halt so Tradition, mir dort gelegentlich einen Winterschneider zu holen§$

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Was ich aber noch nicht ganz mitbekommen habe:


    Warst Du schon in Goisern und ihr habt Euch dort getroffen, oder bist Du sage und schreibe für einen Tag Fischen vom Weinviertel nach Goisern und wieder zurückgefahren?

    ich habe extra einen Tagesausflug dorthin gemacht ... 3 Stunden Hinfahrt .... ca. 7 Stunden gefischt .... 3 Stunden Heimfahrt


    quasi kurz vor 6h von zu Hause weggefahren und dann so ca. 20:45 wieder zu Hause gewesen ;)


    Petri heil Männer!

    Ich find das schon immer besonders cool, wenn man sich so im Revier eines Forumskollegen auf ein schönen Fischgang verabreden kann.


    Schönen Gruß

    das stimmt ... ich genieße das auch immer sehr :thumbup:


    leider bist du und deine Reviere hinter dem großen Berg dann doch schon sehr weit weg ... aber irgendwann nächsten Saison werden wir das sicher auch schaffen b-;

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Schon heftig,aber wahre Leidenschaft, wie unser Bernhard, dem ist auch kein Weg zu weit§!§!

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless