Schnorcheln an der Traun 2019

  • Hallo Leute,


    weil ich gerade in der Videobearbeitung sehr motiviert war, hab ich auch gleich noch einen Videozusammenschnitt meines kürzlich getätigten Schnorchelausfluges (5000 Fische Tour bei Flusstauchen.at) zusammengestellt!


    Viel Spaß beim anschauen!


  • Servas Toni,


    sehr cooles Video ... tolle Einblicke in der Unterwasserwelt der Traun ... Glückwunsch zu diesem Abenteuer :thumbup:

    LG
    Reinhard


    "I have many loves and Fly-Fishing is one of them; it brings peace and harmony to my being, which I can then pass on to others."


    Sue Kreutzer

  • Danke Leute, freut mich, wenn's gefällt!


    Kann mir nur erklären dass der Bernhard die Qualität nicht auf HD raufgestellt hat, denn bin mir sicher er erkennt sonst Barben auch unter Wasser :lach:


    Was mich total fasziniert hat war die Menge an Barsch die in der Traun vorhanden war. Bis 35 cm (darunter in allen Größen und doch beachtlicher Stückzahl). Einzelne wenige erreichten vl. knapp die 40 cm.

    Äschen waren für mich traumhafte dabei schätze jetzt aber bei 45-max. 50 war's aber auch vorbei. Genauso wie bei Forellen - die größte hatte gemäß meiner Schätzung 50-55. Natürlich war es aber auch nur ein "kleiner" Bereich der abgeschnorchelt wurde. Es soll ja auch mal ein Hecht mit 140 cm gesichtet worden sein, und auch doch regelmäßig dort welche mit 120+. Wir haben aber leider nur den "Kindergarten" gesehen. Huchen haben wir leider auch nicht gesehen.


    Die Barbenschwärme waren schon toll, auch gab es Jungschwärme von Barben (auch zu sehen im Video). Ist schon interessant zu sehen wie die ziehen..... Einzelgänger oder kleine Gruppen gibt's wirklich kaum!


    Fazit: ich muss mir das auf alle Fälle bei Sonnenschein nochmals geben!

  • Tolles Video !

    Ja, ich hatte auch Schwierigkeiten, die Schwarmfische als Barben zu erkennen, weil dort immer die Kamera so schnell ging. Ganz sonnenklar sieht man die Regenbogenforellen und die Äschen. Auch die Berschn und das Sorgenkind Hecht. Wenn dort wirklich so große Hechte drin sind, wie funktioniert da die Symbiose Hecht- Salmoniden ?

  • Danke Gerhard, naja, sooo viele Hechte habe ich dort ja auch nicht gesehen, vor allem war die Strecke doch 8 km glaub ich. Die Traun ist ja auch nicht klein, somit denke ich dass der Hecht wohl da nicht so viel Schaden anrichtet... Fische gibt's jedenfalls genug!

  • Danke Gerhard, naja, sooo viele Hechte habe ich dort ja auch nicht gesehen, vor allem war die Strecke doch 8 km glaub ich. Die Traun ist ja auch nicht klein, somit denke ich dass der Hecht wohl da nicht so viel Schaden anrichtet... Fische gibt's jedenfalls genug!

    Ja, die Traun hat viele Gesichter. Für mich ein Fluss mit spezieller Bedeutung auch für meinen Werdegang als Fliegenfischer, denn mütterlicherseits stamme ich ja vom steirischen Salzkammergut ab und bin im Ausseerland erstmals anglerisch in Berührung gekommen.

    Somit ist für mich speziell die obere Traun in der Ausseer Gegend praktisch "Heiliges Land", wo ich ganz tolle Fliegenfischer-Erlebnisse hatte.

  • Ich kann ja auch nur von dem Bereich sprechen, der abgeschnorchelt wurde.... wirklich viele Fische, aber streckenweise war fast nix zu sehen und auf scheinbar gleichwertigen Stellen waren dann sämtliche Fische konzentriert.... war echt interessant und kann ich jedem nur empfehlen!

  • Was für ein geiles Video! Vielen Vielen Dank! Ja ich denke jeder hatte schon mal die idee sein revier abzuschnorcheln. Arg wild sind aber auch die unterstände wo man sieht wo die fische auch stehen und man nie und nimmer mit der Angel bzw. Köder hinkommt. Sind nicht die blödesten unsere schuppigen freunde.


    Mega und gerne mehr davon ! LG