Hitzefischen

  • Nachdem in der Communtity wenig los ist schreibe ich mal wieder einen Friedfischbericht...

    Bei mir waren die letzten Wochen echt intensiv -so gönnte ich mir dazwischen zwar mal einen kurzen Fliegenfischabstecher an die Triesting- aber diesmal gönnte ich mir mal wieder einen gemütlichen Ansitz mit meinen Schwager und dessen Hund. Eigentlich war es viel zu heiß zum fischen. Aber bevor ich an unseren Badeteich gehe-setze ich mich lieber mit der Rute ans Wasser.


    Ein paar Fische konnten meinen Boillies nicht wiederstehen (so an die 4-5 waren es bei mir- und beim Schwager 7 oder 8).. Ein schöner 5kg Spiegler war bei mir dabei- ansonsten die üblichen "Wipfing"-Karpfen (Nächstes Jahr wird Gott sei Dank nicht besetzt- es sind viel zu viele -"Satz"Fische da drinnen).

    Nachdenklich war für mich nur das ich echt viele "Aussteiger" hatte. Biss- ein schöner Run...kurz den Fisch gespürt und weg war er. So ging es mir sicherlich 6-7x. Mit diesem Rig (einfache No Knot Rig mit Schonhaken) hatte ich vorher immer sehr erfolgreich gefischt. Auch meinen Schwager ging es ganz ähnlich. So eine "Ausstiegsrate" hatten wir echt noch nie...trotz gleichem Material. Komisch.

    Anbei noch ein paar Bilder von einem wirklich angenehmen Ansitz mit netter Plauderei und gemütlicher Stimmung



  • Servus Mike .... Petri Euch beiden zu den schönen und makellosen Karpfen §!


    Zu den Aussteigern ..... wir haben gerade ein Jugendfiuschen gehabt und da habens mir auch von etlichen Aussteigern berichtet. Momentan dürften die Carps an den Ködern mehr lutschen als beissen :lach: und darum dürften die Haken nicht immer gut sitzen. Also bleib ruhig bei meinfachen System ;)§$

  • Sehr schön Mike !


    da habt ihr alles richtig gemacht :thumbup: ... ein schattiges Platzerl am Wasser suchen und bei gemütlicher Angelei gepflegten Smalltalk führen b-;


    p-: zu euren Fängen !!

    LG
    Reinhard


    "I have many loves and Fly-Fishing is one of them; it brings peace and harmony to my being, which I can then pass on to others."


    Sue Kreutzer

  • Sehr schöner Fisch. Wenn ich nicht so wenig Zeit hätte derzeit, wäre ein Projekt Sommerkarpfen so wie ich es vor paar Jahren noch regelmäßig machte, auch sehr attraktiv. Allerdings ist´s bei mir dann nicht die selbsthakmethode, sondern die uralte gekochte Kartoffel mit der Ködernadel aufgezogen. Leider sind meine Karpfengewässer im Sommer sehr verkrautet und meine absolute Lieblingsstelle wurde durch Biber-Fällaktionen unbefischbar gemacht.


    So gehe ich jetzt im Sommer mangels Zeit lieber nur schnell mal Fliegenfischen.....