Das fangt ja schon gut an ...

  • Grüssitsch


    nach 2 Monatiger Angelpause hab ichs gestern auch wieder mal ans Wasser geschafft, gestern ein bischen Spinnfischen am grossen Strom,

    der Wind hat uns aber recht bald vertrieben, Fangtechnisch war nix daher ein Fotoshooting mit Frau Hund :)





    heute dann Frühschluss, Donnerstags auch aber das darf i ned laut sagen :D also Sessel und Hund ins Auto geladen und ab zum Teich in Guntramsdorf welchen ich dieses Jahr erstmalig befischen darf...


    zum ersten mal in meinem Anglerleben, welches nun schon seit 1989 anhält, da war ich 14jahre alt, bin ich dazu Mitglied in einem Anglerverein geworden


    der Einfachheit halber nehme ich meine beiden 3m60 Teleruten (ich vermisse einen smiley der sich beide augen zuhält) :S bestücke sie mit 20g bleien und Mini Frolic´s und ab in den Teich.


    der Plan wäre mal zu sehen was sich in dem Teich herumtreibt, Schleien, Brachsen, Weisfische.... doch plötzlich rappelts an meiner telespinnrute 8|


    das etwas , erst denke ich an einen hänger, dampft ziehmlich unbeirrbar nach links davon, nach einigen minuten kann ich den fisch zu mir herpumpen ....








    gar nichtmal so klein :D satte 75cm sagt das massband §$ super einstand.!




    bis die Tage...

  • Servas Rene,


    sehr cool, dass du deine Saison diese Woche auch eröffnen hast können :thumbup: ... der Donaustrom ist ein ganz schwieriges Pflaster und erfordert sehr viel Leidensfähigkeit und Zeit ... aber irgendwann wird es auch dort krachen !!


    der Karpfen aus dem Guntramsdorfer Teich ist schon eine wirkliche Granate ... an der Telerute =O ... der Angelgott möge dir vergeben ^^ ... sicher eine kleine Herausforderung


    dickes p-: auf jeden Fall und möge die Saison weiter so gut laufen ... ich bin mir sicher du wirst den Strom heuer auch knacken ... regelmäßig besuchen und dran bleiben !

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Dank euch §!



    Der Kescher muss nur klein genug sein :lach: als näxtes nehm ich einen Aquariumkescher....



    jetzt wo du´s erwähnst, David, hab ich mir die büdln genauer angeguckt, besonders fett ist er jetzt nach dem Winter, vor 14 tagen war noch eis am Teich, nicht. aber Hungerhaken wars keiner, das wirkt vllt wegen dem Keschernetz am bauch so.




    meine Donaustrom Leidensfähigkeit kommt nur daher das es die einzige Möglichkeit ist im März Spinnfischen zu gehen ;)




    das Telezeug und der Klappkescher passt so schön in das Kofferrraum zwischen fach ausserderm kann ein bischen untertreibung am neuen teich ned schaden, wenn i da glei mit dem vollen Carp zeugs auftauche haben die anderen Angler und Kontrollore ja gleich ein anderes bild, da mach ich lieber ein bisl auf "Flügellahm " und Anfänger ;) den Fischen ist ja egal was für eine Rute bzw Kescher da oben auf sie wartet... :O^^

  • Dickes Petri zum strammen Frühjahrskarpf!

    Ich muss mich mit den Karpfen leider noch gedulden - sind glaub ich in meinen Revieren noch nicht in Ufernähe.


    Ah ja und bissi understatement kann nie schaden :S8o


    Schönen Gruß