Freitag und Samstag .. Räuber waren angesagt ....

  • Am Freitag waren bei mir nochmals die Regenbogner fällig ... und i sag es gleich ... es gibt für diesen Tag keine Fotos. Ich war einfach zu faul zum fotografieren und hab ganz genüsslich in den Tag hineingefischt ....


    Und der Freitag begann alls andere als glorreich ... bei den ersten zwei Spots war ich der Gelackmeierte ... Köder von Gummifisch bis zum Spinner in allen Farben durchprobiert ... außer einer Bachforelle, die gleich im Wasser retourniert wurde nix ;(


    Also zum dritten Spot ... ein Werkskanal, wo ich schon mehrmals im Jahr gut gefangen habe. Aber auch dort nicht mal einen Nachläufer .... hmmm irgendwas ist da los. Und wenn ich schon nix fange, kann ich mir wenigstens ein neues Gebiet anschauen. Also habe ich mir mal den Werkskanal auf der anderen Seite angesehen und bin statt normal flussabwärts halt eben flussaufwärts gegangen. Und ehrlich gesagt ... ich muss das ganze Jahr deppert gewesen sein, es dort nie probiert zu haben. Eine echt schöne Strecke mit vielen tieferen Gumpen, ausgehöhlte Baumwurzeln, ein paar Brückerln und so weiter .... es riecht alle Meter nach Fisch. Und so kam es auch ... nach ein paar Meter kam endlich mal ein Biss ... und nach einem kurzen Drill konnte ich eine schöne 35er Regenbogenforelle in Empfang nehmen. Die nächsten Meter brachten noch 2 Bisse und ein paar Nachläufer ... hier sind also die Forellis :D Zum Schluss konnte ich noch eine 32er Regenbognerin keschern und mit den zwei "Küchenschönheiten" ging es dann nach Hause.
    Diese Strecke werde ich mir für das nächste Jahr merken und ein paar mal besuchen ... :O


    Und für heute verabredete ich mich wieder mit einem Spezi zum Zander sekkieren... im Dunkeln in der Früh begonnen und als Köder durfte wieder mal der Keitech Easy Shiner mit der Farbe Electric Chicken herhalten.



    Und es war noch nicht mal hell, da kam der ersehnte Biss. Und ich muss ehrlich sagen ... ich dachte nicht mal dass es ein Biss ist. Fühlte sich an wie ein Hänger im Kraut und sagte schon zu meinem Freund, der natürlich die gebogene Spitze von meiner Rute bemerkt hatte ... "ach schon wieder eine Gewässerreinigung" ... doch plötzlich ruckelte es in der Gartn. Ok .. Kraut ruckelt nicht also Fisch :D
    Den Modus umgestellt und zum Vorschein kam ein 51 Zander, der den Keitech aber voll inhaliert hatte. Also kein vorsichtiges Tock Tock, sondern kawumm :D:rolleyes:



    Und da es bei dem einzigen Biss gelbieben ist und um 8 Uhr der Regen eingesetzt hatte, war für uns Schluss mit heute ... und wird morgen fortgesetzt :D

  • Sehr schön Martin !


    freut mich, dass es heuer mit dem Zander doch noch geklappt hat ... ordentliche Größe §! ... momentan dürften sie offensichtlich ganz fein beißen


    Fettes p-: zum Zander und zauber ein feines Weihnachtsessen draus §!



    ein klein wenig OT: der Fisch erinnert mich ein wenig an den "Dagobert" vom Urania Kasperl ... Großvati, Großvati !! ... warum hat Dagobert so große Augen? ... hahahaa :D :D

    LG
    Reinhard


    "I have many loves and Fly-Fishing is one of them; it brings peace and harmony to my being, which I can then pass on to others."


    Sue Kreutzer

  • Danke Reini ...


    Zitat

    Original von hard
    Sehr schön Martin !


    ... momentan dürften sie offensichtlich ganz fein beißen


    Wie geschrieben ... der Fisch war eigentlich genau das Gegenteil ... der wollte es wissen und hat den Gummi gleich voll inhaliert. Darum habe ich in der ersten Sekunde an einen Hänger geglaubt .....