Torpedo deLuxe

  • Ist ca. 13:30 als ich nach dem telefonat mit Reinhard beschließe noch kurz
    ans Wasser zu fahren.
    Es schneit und ist alles andere als einladent als ich weg fahre von Wien-
    An der Triesting aber ist es Märchenhaft. Aus welchen Gründen auch immer nahm ich nicht wie üblich meine Standart Spinnrute mit kleiner Rolle und 16er Mono. Sondern meine leichte Rocke, da habe ich allerdings auf der Rolle eine kräftigere Geflecht-Schnur und als Vorfach ein langes 28er FC vorgeschalten.
    Viel Zeit bzw. Tageslicht hatte ich ja nicht mehr viel zur Verfügung. An einer leichten Böschung konnte ich in dem sehr klaren Wasser ein paar Salmos entdecken. Ich hatte gerade den kleinen Gummi hin geworfen als keine Sekunde später ein heftiger Einschlag folgte und daraufhin sofort die Schnur durchhing. Jetzt schossen einige Forellen an mir vorbei, mittendrin ein deutlich grösseres Exemplar. An meinen Einschlag dachte ich nicht mehr- war bestimmt ein Baum oder ähnliches...
    Schmachtend blickte ich diesem tollen Exemplar hinterher ...
    Plötzlich reisst etwas heftig an meiner Schnur- ich Blitzkneiser check entlich das einer von den Forellen mit meinem Gummi an mir vorbei gezischt war. Ja der Grosse hatte tatsächlich meinen Gummi. Da ich in den Gummistiefeln unterwegs war stieg ich ins Wasser- Vor lauter Geilheit auf den Fisch war ich unvorsichtig und stand auch schon an einer Stelle wo die Stiefel zu kurz waren ... Es wird richtig kalt in den Füssen.
    Ich bin total im Glück- es ist mein grösster Salmonide bisher- erwartet hätte ich jedenfalls alles nur nicht einen Saibling! Der Drill super, er schlägt sich von einer zur anderen Seite, macht ettliche Todesrollen um schliesslich bei meinen Stiefeln zu stranden. Um zumindest ein Foto zu haben nutze ich den Selfiemodus meines Handys. Ich riskierte ein kaputtes Handy, da ich es kurzer Hand an der kleinen Böschung in den Schnee steckte.
    Die Länge habe ich ca. mit der Rute ermittelt- zwischen 58 und 60cm. Ca. 20 min. blieb ich noch in seiner Nähe- es war alles gut.
    Ob ich es mit der 16er Schnur auch geschafft hätte- ich glaube nicht 8)



    LG, Ercan





    „Wissen ist eine der ganz wenigen Ressourcen, die sich vermehrt wenn man sie teilt."

  • Wie ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich mir sofort ... "der Kerl hat tatsächlich einen Huchen gefangen" ... okay Huchen war es keiner, aber ein anderer Wahnsinnsfisch §) §)


    War sicher ein geiler Drill .. ich glaube mein größter heuer war an die 42 und der hat schon an der leichten Rute sich ordentlich aufgeführt... ein 60er muss ja ein Traum sein im Drill §!


    Dickes Petri Ercan und da kann man wirklich sagen, das Durchhaltevermögen bei dem Wetter wurde belohnt b-;

  • Danke Jungs- meine heuer ü50er Bachforelle war was das Volumen angeht bestimmt "mehr". Dieser schlanke Torpedo hat einen grünen ca. 5cm Twister genommen- bin überzeugt, dass er aber auch jede andere Farbe genommen hätte.
    Wie geschrieben war der Drill wirklich einmalig-
    Der Saibling verhält sich ja im Drill ähnlich wie die Bachforelle jedoch mit längerem Atem- der Ausstieg bei Widerhakenlosen Haken im Verhältnis häufiger- das sind brutale seitliche Überschläge, drehende Schrauben in alle Richtungen. Jene die mich kennen wissen wie meine Bremsen eingestellt sind :D
    Mit meiner weicheren Standart- Forellenrute hätte ich sie bestimmt verloren- das hätte bestimmt auch eine 18er Mono an ihre Grenzen gebracht §!


    Foto hätte ich halt gerne ein g'scheiteres mitgenommen ... zumindest die Hoffnung für das Frühjahr nehme ich mit- ihm erneut zu begegnen 8)


    Heute hoffe ich erneut auf ein, zwei Fänge- aber diesesmal hoffentlich Regenbogenforellen am Kanal für die Küche.

    LG, Ercan





    „Wissen ist eine der ganz wenigen Ressourcen, die sich vermehrt wenn man sie teilt."

  • Super Ercan §!


    da hat sich dein gestriger Kurztrip nach unserem Telefonplauscherl ja so richtig gelohnt ... ein wirklich schöner Saibling und eine absolute Ausnahmeerscheinung §!


    Fettes p-: mein Freund 8) §$

    LG
    Reinhard


    "I have many loves and Fly-Fishing is one of them; it brings peace and harmony to my being, which I can then pass on to others."


    Sue Kreutzer

  • Zitat

    Original von Piscator
    Foto hätte ich halt gerne ein g'scheiteres mitgenommen ... zumindest die Hoffnung für das Frühjahr nehme ich mit- ihm erneut zu begegnen 8)


    Heute hoffe ich erneut auf ein, zwei Fänge- aber diesesmal hoffentlich Regenbogenforellen am Kanal für die Küche.


    Heute hab iches auch nochmals probiert ... alles gefangen außer maßige Regenbogenforellen ;( ;(


    Du hast sicher in der 1/4 gefischt oder? Da könntest du aber diesen schönen Saibling ja auch hinunter zur 1/4a schicken ... :O :lach: