Rotgold und Gelbgold

  • Hallo Jungs(und Mädels?)!


    Hatte bis jetzt ein sehr abwechslungsreiches Jahr.


    Viele verschiedenste Reviere,vom Gebirgsbach bis zum Kärntner See,alles war heuer dabei,wenn auch immer recht kurz.




    Zuletzt an der Steyr war ich mit einem Jugendfreund unterwegs.


    Glasklar,Tiefststand(so wie ich es noch nie erlebt habe dort)


    Es war ein "zacher Tag" und Fische stiegen zwar vereinzelt,aber die Auswahl der richtigen Fliege war langwierig.


    Erst nach vielen Wechseln nahmen sie dann meine "Die -Geht-Immer-Fliege",einen grauen Palmer in Größe 16.


    Aber auch nur Kleinzeugs und mein Hawera fing leider gar nichts.


    Also doch eine Nymphe mit elendslangem 14er Vorfach drauf und auf da kam der Biß am Beginn des Swings.


    Eine wunderbare ,bombige Äsche war das Resultat,der Drill an der 3er Klasse ein Gedicht.


    Wir hüpften am Ufer herum.


    Hier,der Karpfen unter den Äschen.... :rolleyes:




    Eine Woche später:


    Das Wasser der Sulm ist hoch und trüb.


    Auf Anraten eines Freundes,welcher ein echter Huchenprofi ist,probiere ich erstmals im Leben eine "Rattenfliege" in der Dämmerung an der Oberfläche einzuzupfen.


    Vor meinen Füßen teilt sich der Oberflächenfilm und ein gewaltiger Fisch springt wie ein Delphin auf meinen Köder und schluckt ihn brachial.


    Mir bleibt dabei fast das Herz stehen..............


    Nach kurzem,starkem Drill in ziemlicher Strömung(Turbinenauslauf)können wir einen großen Rotfisch in den eiligst aus dem Auto geholten Kescher ziehen.


    Ein gewaltiger und gut gut konditionierter Fisch für den kleinen Fluß.Ein Männchen.


    Die Spitze der Pyramide dort,118 cm.Größer werden sie im kleinen Mischgewässer kaum.


    Wir haben ihn zurückgesetzt.


    Besonders schonend konnten wir ihn diesmal leider nicht behandeln,normalerweise trachte ich danach,große Fische im Wasser zu lassen,ging dort alles nicht,zu gefährlich im Wasser und im Dunkeln.Dafür konnten wir ihn schnell genau vermessen.



  • Dickes Petri- immer wieder der Bernhard, diesmal mit 2 Außnahmefischen.
    Der Oberflächenhuchen hat ein mächtiges Kreuz... so wie sein Fänger. Das kann ich mir gut vorstellen, dass einem da das Herz stehnbleibt, bei so einem Oberflächenbiss. Ich hätte ja vor lauter Panik zu früh angeschlagen.
    Huchenfischen im T-Shirt hast du wahrscheinlich auch nicht alle Tage.


    lg


    Gernot

  • Servas Bernhard,


    wieder mal zwei Ausnahmefische von dir ... perfekte, starke, makellose Fische ... tiefen Respekt udn ein extradickes p-: !!

    LG
    Reinhard


    "Wenn der Lebensraum ausreichend ist, dann wächst jedes Jahr zu, und wenn man das mäßig und bescheiden nutzen will, dann reicht das."


    Stefan Guttmann

  • Servus Bernie,


    hab es ja schon teilweise per Whatsapp geniessen dürfen ... aber schön langsam gehen mir bei dir die Superlativen aus ... zuerst die Traumäsche und dann noch den Superhuchen, den Ihr auch noch gefilmt habt, wie er live gebissen hat ... besser geht's nicht.


    und wie gesagt ... mir gehen die Wörter aus und daher habe ich mal gegoogelt :D


    1a, ausgezeichnet, außergewöhnlich, bombastisch, bombig, cool, fantastisch, geil, genial, großartig, hervorragend, klasse, phantastisch, prima, spitze, toll, spitzenmäßig, suppadupa und so weiter ... ich glaub das trifft auf Deine Fänge zu 8) §$ b-; b-;


    Ach ja .... fettes Petriiiiiiiiii §!

  • Zitat

    Original von ubik
    Die goldene Dame und der rote König. Ein Traum Bernhard!


    Aber sowas von! §!
    Großartige Fische die du fangen durftest, ganz herzlichen Glückwunsch und Danke dir fürs Herzeigen!


    Wie Crappie schon geschrieben hat, der Oberflächenbiss ist sicher legendär gewesen. Das vergisst nicht so schnell. :D

  • Danke Ihr Lieben!


    Ja Huchenfischen im November im Polo,das kann was und es geht noch mindestens eine Woche temperaturweise so weiter....


    Der Oberflächenbiß war das Ärgste und Spannendste ,was mein Freund und ich in Österreich je erleben konnten.


    Der Fisch hechtete sich als a Ganzer raus und köpfelt quasi auf den Streamer.


    Und es gibt einen Film dazu,wo der gesamte Biß gut zu sehen ist.....


    Die Stelle ist immer für einen Biß gut und mein Buddy hat bei meinem ersten Wurf einfach spontan und zufällig(!)mit seinem Handy mitgefilmt.


    Wir habe jetzt einen Live-Biß Film,den ich Euch eigentlich nicht vorenthalten will und der schon etliche Huchenprofis in den letzten Tagen in Verzücken versetzt hat.
    Hat in Österreich anscheinend noch niemand so gefilmt.... §$ §$ §$


    Vielleicht ist ja Hard so lieb und Youtubed ihn
    (wobei ich aber nicht mag,dass er dort zu finden ist,ist sicher nicht im Sinne meines Angelvereines......),oder er macht ihn irgendwie anders Forumstauglich!

  • Respekt Bernhard 8)
    Das ist wahrscheinlich die Äsche die mir letztes Jahr abgekommen ist :lach: :lach:
    Nein ganz im Ernst, bin jedes mal wieder begeistert was für Prachtfische du fängst, ein Traum.


    lg
    Christian

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless

  • Zitat

    Original von tschiste
    Respekt Bernhard 8)
    Das ist wahrscheinlich die Äsche die mir letztes Jahr abgekommen ist :lach: :lach:
    Nein ganz im Ernst, bin jedes mal wieder begeistert was für Prachtfische du fängst, ein Traum.


    lg
    Christian



    Hahaha.


    Ja genau,das war so eine bei Dir damals,die ist ja auch gesprungen.


    War ein Riesending.Eine feiste Mittfünfzigerin.


    Aber Du weiß ja nur gefangen ist,was berührt wurde...... :lach:


    Apropos,ist schon wieder 2 Jahre her... X(



    Petri Dank den Anderen!


  • Ungeschriebenes gesetz, onglongt is gfongan :lach: :lach:

    "If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"

    -Bob Lawless