ne geile Woche mit Freunden

  • Die Kollegen, die meine letzte Urlaubsabmeldung noch im Kopf haben, können sich vielleicht noch erinnern, daßß ich Mitte Oktober mit 2 Freunden an einem Boiliewettfischen teilgenommen habe.


    In war mit dem Berndt und einem seiner Angestellten, dem Peter, in einem Team ... und nebenbei hat der Berndt noch zwei Spottedfin-Teams auf die Beine gestellt.


    Gleich vorweg ... vom Ergebnis her waren wir am Arsch ... grad, dass wir nicht letzter geworden sind :lach: aber dazu später ....


    Vom Samstag bis Samstag ging es eine ganze Woche lang auf die schönen Karpfen im Pölöskesee (in der Umgebung links neben dem Balaton) und wir fuhren schon am Freitag hinunter. Mit im Gepäck so einiges, aber natürlich auch unsere Lieblingsköder ...




    Und ja ... es passt viel in so einem 7,5t Lastler ... :rolleyes: :D



    Am Freitag Abend sidn wir endlich am See angekommen und gleich mal mit den Organisatoren dort ein gemütliches Muschelessen hinter sich gebracht




    Die Ungarn haben dort eine beachtliche Gemeinschaftshütte hingestellt, des hat ma gefallen :D




    Die Karte vom See haben wir uns auch gleich mal intensiver angesehen ... beim roten Kreis war dann unser Angelplatz ...



    Das Problem, warum wir nix gerissen haben bei dem Wettbewerb ... wir waren im flacheren Teil des ca. 140 ha grossen See ... Die Vorderen Plätze haben alle Teams geschafft, die von Mitte bis zum unteren Teil des Gewässers verteilt waren. Die Wassertiefe betrug dort bis 4-5 Meter ... wir hatten nur bis 2,8 Meter Tiefe. Zu seicht leider, da die größeren alle im tieferen waren.


    Aber zur Übersicht ... so sah unser Platz aus:






    Das größte Problem an den See, und das Problem hatten eigentlich alle Teams, war das viele Totholz unterm Wasserspiegel. Auf den einen Bild sieht man eine Insel auf unserer rechten Seite ... unterm Wasser ging diese weiter mit einem "vollen Wald". Vor unserem Steg hatten wir eine Tiefe mit 1,2 Meter. Auf der Höhe von der Insel ging es dann auf 1,9 Meter Tiefe und dahinter eben auf 2,8 Meter. Wir mussten durch das viele Totholz in die Tiefe fischen. Nach den ersten Verlusten an Fischen mussten wir uns was überlegen ... der Peter hat ein paar Haken mitgehabt. Kennt Ihr die Haken von den Einkaufswägen, die vorne angebracht sind, damit man ein Sackerl oder Einkaufskorb aufhängen kann? Genau die hat der Peter mitgehabt (keine Ahnung, wie er an die gekommen ist :lach: ). Vom Wald hinterm Steg haben wir uns 2,5 Meter lange dickere Äste hergenommen und die Äste haben wir dort senkrecht im versunkenen Wald versenkt und ca. 30-40 cm herausschauen lassen. Auf der Spitze haben wir dann einen Haken angebunden und so konnten wir die Schnur (eingehängt im Haken) über dem Totholz führen ... entspanntes Fischen schaut anders aus :lach: :rolleyes:


    Tja ... solche Fische haben wir des öfteren gehabt ...



    und viele kleinere noch dazu ;( ;(


    Aber wie gesagt ... wir hatten unsere Gaudi und wir machten uns trotzdem einen super Urlaub daraus. Peter ist nicht nur ein super Fischer, sondern auch ein Prima Koch und gleich am ersten Tag war die Zubereitung eines ungarisches Gulasch dran





    Und das Gulasch war die nächsten 3 Tage ein Gedicht :D :D


    Und unser gutes Essen hat sich herum gesprochen, dass wir von unserem zweiten Team sogar einen Besuch bekommen haben :lach:
    Wer hat schon im grünen Gemüse Koteletts mit Erdäpfel und zum Nachtisch Palatschinken im Angebot? :O :O





    Wie gesagt, von der Seite waren wir das beliebteste Team ... denn die Nachbarn hatten alle was davon :rolleyes: :rolleyes:


    Und der Besuch von unserem anderen Team hat uns auch Glück gebracht .. ein Biss plötzlich auf meiner Rute und der schönste Fisch war dran §$ §$ Der Kleine ist ka Brachse und auch ka Karausche, sondern der darf sich auch schon Karpfen nennen :lach: :lach:



    Unsere typischen Fische halt an unserem Platz. Und wenn einer glaubt, man kann diese Fische aussortieren mittel Köder oder sowas ... Pustekuchen. Der Peter hat mit zwei Murmeln Dimension 24 gefischt und darauf biss ein Karpferl mit einem Kilo ca. $& $&.



    Aber den letzten Platz wollten wir aber auch nicht und darum haben wir weiter gekämpft :D und siehe da am vorletzten Tag konnten wir diesen 10er Schuppinger endlich fangen



    und am letzten Tag eine halbe Stunde vor Schluss kam noch ein 10er dazu



    Zusammen gefasst: fischereilich haben wir nicht viel gerissen, aber ich habe mit mehreren Freunden einen leiwanden Urlaub verbringen können, wo ich auch meine Akkus wieder aufladen konnte und für das nächste Jahr, wenn wir wieder mitmachen sollten, haben wir viele Erkenntnisse gewinnen können.


    Ach ja ... und die ungarischen Tankstellen sind auch ein eigenes Kapitel ... vier österreichische Autofahrer schafften es nicht, an einer Automatentankstelle zu tanken



    An der depperten Tankstelle war zuerst die Bedienungsanleitung auf ungarisch zu sehen ... nix für uns :lach:



    So und jetzt fahre ich von Mittwoch bis Freitag an das Glory Hole in St. Valentin und fang mir ein paar Karpfen zum Saisonabschluss ....

  • Servas Martin,


    auch wenn ihr beim Cup nix gerissen habt, so habt ihr doch eine schöne Woche an einem ungarischen Großgewässer gehabt. Auch das Umschiffen des Totholzes wurde sehr kreativ gelöst §! Von den ganzen kulinarischen Genüssen mal ganz abgesehen !


    schlussendlich habt ihr doch auch noch ein paar sehr schöne Karpfen erwischt ... dickes p-: an alle erfolgreichen Carphunter und dir noch viel Spaß an der St. Valtentiner Lacke §!

    LG
    Reinhard


    "I have many loves and Fly-Fishing is one of them; it brings peace and harmony to my being, which I can then pass on to others."


    Sue Kreutzer

  • Super Bericht b-;
    Kulinarisch hat es euch jedenfalls an nichts gefehlt- kein Wunder dass sich das schnell rumspricht.
    Schade, dass der Platz nicht 100% passt hat. Auf die Lösung mit dem Haken muss man auch mal draufkommen 8)
    Das Glück mit dem richtigen Platz entscheidet oft schon vorher das Wettfischen. Aber Schneider wahrt ihr ja auch nicht, somit ein Erfolg §!
    Martin, danke fürs mitnehmen p-:

    LG, Ercan





    „Wissen ist eine der ganz wenigen Ressourcen, die sich vermehrt wenn man sie teilt."

  • Toller Bericht Martin..Petri zu den doch gefangenen Carps. Der 10kg ist ja nicht so schlecht. Stelle mir das grosse Wasserl auch schwierig vor. Das mit dem Holz habt ihr elegant gelöst. Aber wer hat solche Haken mit? Schön das du dich dennoch Entspannt hast. Die Gulaschkanone hattet ihr auch mit oder war die dort.....

  • Danke für den schönen Bericht, und Glückwunsch zu der tollen Wochen unter Freunden. Ist eh selten genug, dass man sowas erleben kann/darf. Und schlussendlich habt's auch was gefangen.
    LG, Peter

    Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen eigenen Weg gehen (Georg Friedrich Händel)


    &thumbnail=original

  • Des wird mir langsam unheimlich, mittm 7,5 Tonner fischen fahren...
    Von Boot über Feldküche bis Moped alles drin.
    Ihr stellt da ja schon ordentlich was auf die Beine jedesmal.


    Wurden die Angelplätze ausgelost oder gabs einfach first order comes first?
    Der See und die Gemeinschaftshütte machen jedenfalls einen tollen Eindruck, ich frag mich aber grad, woher das viele Totholz kommt.
    Wurde des See aufgestaut oder ist das halt, was aus der Umgebung so reingefallen ist?


    Aber kreativ gelöst, das Holzproblem.
    Für eure Neuartige Stock-Abspannmontage müsst ihr euch unbedingt einen guten Namen einfallen lassen und den dann schützen lassen.
    §!


    Das Minikarpferl ist ja herzig und auch wenn du dir vielleicht mehr Fisch erwartet hast,
    waren eh ein paar gute am Schluss auch noch dabei.


    Dickes Petri und schönen Gruß

  • 1 Woche an einem Wasser und Fischen. Das ist schon ein Privileg an sich, aber dann noch so verköstig zu werden und ein paar Haberer dabei. Was will man mehr. Schade, dass es Wettkampfmäßig nicht so war wie ihr es euch vorgestellt habt. Petri trotzdem. :D

  • Zitat

    Original von tschiste
    Danke für den super Bericht, auch wenns nicht wie gewünscht gelaufen ist, das drumherum schaut richtig gemütlich aus.
    War sicher eine tolle Woche.


    Dem schließ ich mich doch gleich vollinhaltlich an. §!
    Danke für den Bericht, welchen ich gestern Nacht noch gleich gelesen hab. :)

  • Danke meine lieben Kollegen 8)


    Zitat

    Original von miguelefue
    Aber wer hat solche Haken mit?


    Die Gulaschkanone hattet ihr auch mit oder war die dort.....


    Keine Ahnung warum der Peter solche Haken mitgehabt hat ... :lach:


    Die Gulaschkanone hat der Peter im Anhänger mitgenommen ... hat der Peter aus einem Ausdehnungsgefäß selber gemacht ...




    zu 1. Es gab 2 Auslosungen. Die erste dient dazu, die Startnummer festzulegen, wann das Team den Platz ziehen darf, zB. ich ziehe die Nummer 3 dann bin ich der dritte, der bei der Platzausloung ziehen darf.


    zu 2. Gute Frage ... für mich sah der See natürlich aus, aber wenn ich die Julia von Infinite Baits nächstes Mal sehe, werde ich Sie fragen.


    zu 3. Puhhh ... kannst ja VOKS nehmen :D (die Insider wissen was es mit dem Namen zu tun hat). Aber ehrlich gesagt gibt es diese Möglichkeit auf hundert verschiedene Ausführungen ;)



    Zitat

    Original von crappie
    schuat aber aus, als hättet Ihr es locker genommen.


    Da kannst da sicher sein §$